Wimbledon: Roger Federer vs. Novak Djokovic im „ComeOn! Match of the Day“

Das große Finale in Wimbledon 2019 steht an: Roger Federer trifft im Endspiel der Herren ab 15 Uhr auf Titelverteidiger Novak Djokovic.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 14.07.2019, 07:54 Uhr

Novak Djokovic hat die Augen auf einem fünften Wimbledon-Titel
© Getty Images
Novak Djokovic hat die Augen auf einem fünften Wimbledon-Titel

Alles sei wie gehabt - das wurde Roger Federer in den vergangenen Tagen nicht müde zu betonen. Von wegen langsamster Rasen aller Zeiten, die Bälle des Schweizers springen auch in der 2019er-Ausgabe in Wimbledon eher flach weg. Rafael Nadal, der in vier Sätzen geschlagene Halbfinal-Gegner Federers, hätte sich etwas mehr „Bounce“ gewünscht. Der Spanier musste aber neidlos anerkennen, dass er in der Vorschlussrunde der etwas schwächere Spieler war.

Finale Entscheidungen - Live und exklusiv auf Sky. 50% OFF nur 14,99€ statt 29,99€!

Novak Djokovic indes hat bis dato nur minutenweise Schwächen gezeigt. Der Titelverteidiger gab gegen Hubert Hurkacz und Roberto Bautista Agut zwar jeweils einen Satz ab, in Gefahr, tatsächlich auszuscheiden, geriet die Nummer Eins der Welt aber nie.

Novak Djokovic ist Favorit

Federer und Djokovic standen sich im Finale von Wimbledon bereits zweimal gegenüber - sowohl 2014 als auch 2015 ging der Serbe mit der Trophäe vom heiligen Centre Court. 2012 gewann Federer das Halbfinale gegen Djokovic, der letzte Erfolg des Maestro bei einem Major gegen seinen Final-Kontrahenten. Insgesamt führt Novak Djokovic in der Bilanz gegen Roger Federer mit 25:22 Siegen.

Beim Wettanbieter ComeOn! geht Djokovic mit einer Quote von 1,51:1 als Favorit ins Match, für Federer wird eine Quote von 2,6:1 ausgelobt.

Meistgelesen

09.12.2019

Golden Match: Tennis-Anfänger tritt in Quali für ITF-Turnier an

09.12.2019

Dominic Thiem in Buenos Aires gegen Lokalmatador und Top-Ten-Mann

11.12.2019

„Als hätte er einen Schalter umgelegt“ - Christopher Eubanks reflektiert Training mit Roger Federer

10.12.2019

Diego Schwartzman wünscht Dominic Thiem den ATP Sportmanship Award

11.12.2019

Entry-Lists veröffentlicht - Diese Spieler sind bei den Australian Open 2020 dabei

von tennisnet.com

Sonntag
14.07.2019, 08:00 Uhr
zuletzt bearbeitet: 14.07.2019, 07:54 Uhr