tennisnet.comATP › Grand Slam › Wimbledon

Serena Williams eiskalt ins Halbfinale gegen die Turnierüberraschung

Der Weltranglisten-Ersten fehlen abermals nur zwei Siege zum 22. Grand-Slam-Titel.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 05.07.2016, 14:50 Uhr

Serena Williams

Serena Williamsist zum zehnten Mal ins Halbfinale von Wimbledon eingezogen. Die 21-malige Grand-Slam-Siegerin aus den USA, der noch ein Triumph fehlt, um Steffi Grafs Rekord (22) zu egalisieren, gewann gegen die RussinAnastasia Pavlyuchenkovamit 6:4, 6:4. Die Weltranglisten-Erste hatte insgesamt zwei Breakchancen im Match, die sie eiskalt nutzte – in beiden Sätzen beim Stand von 4:4. Am Donnerstag spielt Williams gegen Halbfinal-DebütantinElena Vesnina(Russland) um den Einzug ins Finale. Die Weltranglisten-50. Vesnina ließDominika Cibulkovabeim 6:2, 6:2 kaum eine Chance. Die Slowakin kann damit wie geplant am 9. Juli, dem Finaltag der Frauen, ihren Freund Miso Navara heiraten. Im zweiten Halbfinale stehen sich Angelique Kerber und Venus Williams gegenüber. Den „Sister Act” im Wimbledonfinale gab es bereits viermal, 2002, 2003, 2008 und 2009.

Hier die Damen-Ergebnisse aus Wimbledon.

Hier der Spielplan.

von tennisnet.com

Dienstag
05.07.2016, 14:50 Uhr