WTA Luxemburg: Julia Görges nach Satzrückstand im Halbfinale

Julia Görges kämpft weiter aussichtsreich um den erneuten Turniersieg in Luxemburg. Die an Nummer zwei gesetzte Titelverteidigerin gewann am Freitag ihr Viertelfinale gegen Rio-Olympiasiegerin Monica Puig aus Puerto Rico mit 1:6, 6:2, 6:3 und steht in der Runde der letzten Vier.

von Lukas Zahrer
zuletzt bearbeitet: 18.10.2019, 21:27 Uhr

Dort trifft sie nun auf die an Position drei gesetzte Kasachin Jelena Rybakina.

Laura Siegemund und Antonia Lottner sind hingegen im Viertelfinale ausgeschieden. Die 32-jährige Siegemund unterlag in der Runde der letzten Acht der an Nummer drei gesetzten Kasachin Jelena Rybakina 0:6, 4:6 und verpasste damit ihren zweiten Halbfinal-Einzug in diesem Jahr. Lottner (23) musste sich der früheren French-Open-Gewinnerin Jelena Ostapenko (Lettland) im Schnelldurchgang 1:6, 1:6 geschlagen geben.

Tatjana Maria war wie auch Andrea Petkovic, die im Duell mit Lottner hatte aufgeben müssen, im Achtelfinale ausgeschieden. Die frühere Weltranglistenerste Angelique Kerber hatte ihre Teilnahme verletzungsbedingt abgesagt und ihre Saison daraufhin vorzeitig beendet.

Anna Blinkova komplettiert das Halbfinale von Luxemburg. Sie profitierte von einer Aufgabe von Margarita Gasparyan im zweiten Satz, nachdem sie den ersten Durchgang gewonnen hatte.

Meistgelesen

12.11.2019

ATP Finals London: Thiem nach Sieg gegen Djokovic im Halbfinale

11.11.2019

ATP Finals London: Thiem und Djokovic geben sich die Klinke in die Hand

10.11.2019

ATP Finals London: Thiem landet Auftaktsieg gegen Federer

11.11.2019

ATP Finals London: Alexander Zverev schlägt erstmals Rafael Nadal

13.11.2019

ATP Finals London: Dominic Thiem - "Das beste Match meiner Karriere"

von Lukas Zahrer

Freitag
18.10.2019, 21:23 Uhr
zuletzt bearbeitet: 18.10.2019, 21:27 Uhr