WTA Madrid: Kerber mit schwieriger Auslosung, Barty droht frühes Duell mit Swiatek

Auf Angelique Kerber warten beim WTA-1000-Turnier in Madrid schon früh große Herausforderungen. Das könnte auch für die Weltranglistenerste Ashleigh Barty gelten.

von Nikolaus Fink
zuletzt bearbeitet: 27.04.2021, 19:21 Uhr

mgaAb 18 Jahren | Wetten Sie verantwortungsvoll | Hilfe unter gamblingtherapy.org | MGA/CRP/121/2006-05 (William Hill Global PLC) williamhill.at | Quotenänderung vorbehalten | AGB gelten
Angelique Kerber ist in Madrid ungesetzt
© Getty Images
Angelique Kerber hat in Madrid einen steinigen Weg vor sich

Dass es bei WTA-1000-Events insbesondere für ungesetzte Spielerinnen keine leichten Auslosungen gibt, ist hinlänglich bekannt. Doch der Weg, der der einzigen deutschen Vertreterin Angelique Kerber in Madrid aller Voraussicht nach bevorsteht, ist selbst für diese Turnierkategorie ein äußerst steiniger. 

Eröffnen wird die Weltranglisten-26. gegen die um fünf Plätze vor ihr positionierte Tschechin Marketa Vondrousova. Bei einem Sieg dürfte auf Kerber wohl die dreifache Madrid-Siegerin Petra Kvitova warten, danach könnte es gegen Titelverteidigerin Kiki Bertens gehen. Mögliche Viertelfinalgegnerin der 33-Jährigen ist die Weltranglistenerste Ashleigh Barty.

Osaka kehrt in Madrid zurück

Doch dazu muss die Australierin, die zum Auftakt auf Shelby Rogers trifft, in der Runde zuvor wohl French-Open-Siegerin Iga Swiatek aus dem Weg räumen. Die Polin eröffnet ihrerseits gegen Alison Riske und würde es danach wie Barty mit einer Qualifikantin zu tun bekommen. In der oberen Tableauhälfte befinden sich zudem unter anderem noch Elina Svitolina, Belinda Bencic und Lokalmatadorin Garbine Muguruza.

Als Nummer zwei wird in der spanischen Hauptstadt Australian-Open-Championesse Naomi Osaka ins Rennen gehen. Die Japanerin wird in der Caja Magica ihren ersten Auftritt seit dem Event in Miami absolvieren und eröffnet gegen eine Qualifikantin. Im Achtelfinale könnte mit Maria Sakkari jene Frau warten, die Osakas Titeltraum in Florida beendete.

Kenin, Andreescu und S. Williams fehlen

Eine mögliche Viertelfinalkontrahentin der Weltranglistenzweiten ist Karolina Pliskova. Die Tschechin bekam mit Cori Gauff aber gleich zu Beginn eine der schwierigsten Gegnerin zugelost. Im dritten Tableauviertel lautet ein mögliches Viertelfinalduell Simona Halep gegen Aryna Sabalenka.

Aus den Top 20 fehlen in Madrid lediglich Sofia Kenin, Bianca Andreescu und Serena Williams. Der Startschuss für den Damen-Hauptbewerb fällt am 29. April, jener für die Herren am 2. Mai.

Hier das Einzel-Tableau der Damen

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Kerber Angelique
Osaka Naomi
Barty Ashleigh
Swiatek Iga

Hot Meistgelesen

08.05.2021

ATP Masters Rom: Dominic Thiem mit guter Auslosung, Alexander Zverev blüht Viertelfinal-Rematch gegen Rafael Nadal

08.05.2021

ATP Masters Madrid: Alexander Zverev schlägt Dominic Thiem und steht im Finale

07.05.2021

ATP-Masters Madrid: Zverev gewinnt gegen Nadal - im Halbfinale gegen Thiem

08.05.2021

ATP Masters Madrid: Rafael Nadal - Ein Rückschritt in zweierlei Hinsicht

07.05.2021

ATP-Masters Madrid: Halbfinale! Dominic Thiem schlägt Aufschlagmaschine John Isner

von Nikolaus Fink

Dienstag
27.04.2021, 20:00 Uhr
zuletzt bearbeitet: 27.04.2021, 19:21 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Kerber Angelique
Osaka Naomi
Barty Ashleigh
Swiatek Iga