WTA Sydney: Ashleigh Barty nur noch einen Schritt vom Heimsieg entfernt

Ashleigh Barty hat als erste Spielerin das Finale des WTA-Turniers in Sydney erreicht. Die Lokalmatadorin besiegte Kiki Bertens aus den Niederlanden in drei Sätzen.

von tennisnet
zuletzt bearbeitet: 11.01.2019, 09:14 Uhr

Ashleigh Barty und Kiki Bertens in Sydney
© Getty Images
Ashleigh Barty, Kiki Bertens

Ihr Vorjahresergebnis hat Ashleigh Barty beim WTA-Turnier in Sydney bereits egalisiert: Wie 2018 steht die Australierin auch in diesem Jahr im Endspiel des mit 823.000 US Dollar dotieren Premier-Events. Damals unterlag Barty allerdings Angelique Kerber, die sich in der aktuellen Ausgabe schon im Viertelfinale verabschieden musste. Barty machte es besser, setzte sich nach einer Spielzeit von 2:18 Stunden mit 6:7 (4), 6:4 und 7:5 durch.

Auf ihre Gegnerin muss die 22-Jährige aus Ipswich noch warten: Der Beginn des zweiten Halbfinals zwischen Kerber-Bezwingerin Petra Kvitova und der Qualifikantin Aliaksandra Sasnovich verzögert sich wegen Regens. Schon am Viertelfinaltag hatten die Spielerinnen unter den labilen Wetterverhältnissen zu leiden.

Meistgelesen

14.10.2019

Rafael Nadal: "Ich befinde mich in der finalen Phase meiner Karriere"

12.10.2019

Darum wird Rafael Nadal am 4. November wieder die Nummer 1 der Welt

15.10.2019

Olympia 2020: Sondergenehmigung für Roger Federer?

14.10.2019

Race to London - Zverev und Berrettini verschaffen sich Luft

14.10.2019

Dominic Thiem bei den ATP Finals - drei Starts, drei Match-Siege

von tennisnet

Freitag
11.01.2019, 09:14 Uhr