WTA Sydney: Ashleigh Barty nur noch einen Schritt vom Heimsieg entfernt

Ashleigh Barty hat als erste Spielerin das Finale des WTA-Turniers in Sydney erreicht. Die Lokalmatadorin besiegte Kiki Bertens aus den Niederlanden in drei Sätzen.

von tennisnet
zuletzt bearbeitet: 11.01.2019, 09:14 Uhr

Ashleigh Barty und Kiki Bertens in Sydney
© Getty Images
Ashleigh Barty, Kiki Bertens

Ihr Vorjahresergebnis hat Ashleigh Barty beim WTA-Turnier in Sydney bereits egalisiert: Wie 2018 steht die Australierin auch in diesem Jahr im Endspiel des mit 823.000 US Dollar dotieren Premier-Events. Damals unterlag Barty allerdings Angelique Kerber, die sich in der aktuellen Ausgabe schon im Viertelfinale verabschieden musste. Barty machte es besser, setzte sich nach einer Spielzeit von 2:18 Stunden mit 6:7 (4), 6:4 und 7:5 durch.

Auf ihre Gegnerin muss die 22-Jährige aus Ipswich noch warten: Der Beginn des zweiten Halbfinals zwischen Kerber-Bezwingerin Petra Kvitova und der Qualifikantin Aliaksandra Sasnovich verzögert sich wegen Regens. Schon am Viertelfinaltag hatten die Spielerinnen unter den labilen Wetterverhältnissen zu leiden.

Hot Meistgelesen

02.06.2020

Generali Austrian Pro Series: Moritz Thiem ohne Sieg ausgeschieden - 2. Gruppenphase steht fest

04.06.2020

Generali Austrian Pro Series: Novak, Melzer gewinnen, Rodionov patzt

03.06.2020

Generali Austrian Pro Series: Verhagelter Mittwoch - Thiem und Co. können nicht spielen

04.06.2020

Generali Austrian Pro Series: Moritz Thiem vs. Sam Weißborn im Livestram und Liveticker

05.06.2020

Generali Austrian Pro Series: Dominic Thiem muss gegen Jurij Rodionov über drei Sätze gehen

von tennisnet

Freitag
11.01.2019, 09:14 Uhr