WTA Sydney: Badosa im Eiltempo, Krejcikova nach Thriller im Finale

Paula Badosa und Barbora Krejcikova bestreiten das Endspiel des WTA-Tour-500-Turniers in Sydney. Die beiden zogen auf unterschiedliche Art und Weise in das Finale ein.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 15.01.2022, 10:10 Uhr

Paula Badosa steht in Sydney im Finale
© Getty Images
Paula Badosa steht in Sydney im Finale

Krejcikova, die regierende French-Open-Siegerin, erwischte gegen Anett Kontaveit einen kapitalen Fehlstart, verlor den ersten Satz mit 0:6. Danach fing sich die Tschechin allerdings, holte sich mit einem 6:4 den Satzausgleich. Das Tiebreak in der Entscheidung geriet dann zum wahren Thriller. Den Krejcikova mit 14:12 für sich entschied.

Badosa, die im Herbst 2021 überraschend das Turnier In Indian Wells gewonnen und sich spät für die WTA Finals qualifiziert hatte, hielt sich dagegen mit Daria Kasatkina nicht lange auf. Und das, obwohl die Russin am Viertelfinaltag mit ihrem Erfolg gegen Garbine Muguruza aufsteigende Form gezeigt hatte. Badosa ließ sich nicht beeindrucken, gewann mit 6:2 und 6:2.

Hier das Einzel-Tableau in Sydney

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Badosa Paula
Krejcikova Barbora

Hot Meistgelesen

03.10.2022

Bernard Tomic gewinnt ITF-Turnier - Kyrgios reagiert amüsiert

03.10.2022

Alcaraz an der Spitze - aber ist Novak Djokovic eigentlich noch die wahre Nummer 1?

28.09.2022

Roger Federer über Nadal: "Werde nie vergessen, was er in London für mich getan hat"

03.10.2022

Die unglaubliche Pechsträhne des Jannik Sinner

04.10.2022

ATP Astana: Goffin schockt Alcaraz, Tsitsipas sicher weiter

von tennisnet.com

Freitag
14.01.2022, 10:30 Uhr
zuletzt bearbeitet: 15.01.2022, 10:10 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Badosa Paula
Krejcikova Barbora