Alexander Erler verpasst Turniersieg in Triest knapp

Alexander Erler hat beim mit 25.000 US-Dollar dotierten ITF-Turnier im italienischen Triest im Finale knapp verloren.

von Florian Goosmann
zuletzt bearbeitet: 07.09.2019, 19:15 Uhr

Alexander Erler
© GEPA
Alexander Erler

Der 21-Jährige verlor im Endspiel gegen Juan Pablo Varillas aus Peru mit 7:6 (6), 1:6 und 4:6 und verpasste damit seinen größten Triumph auf der ITF-Tour. Erler hatte im Viertelfinale den an zwei gesetzten Schweizer Sandro Ehrat aus dem Wettbewerb genommen.

Aktuell ist Erler auf Rang 451 im ATP-Ranking notiert. 2019 hatte er bereits das mit 15.000 US-Dollar dotierte ITF-Turnier in Wels für sich entschieden.

Hot Meistgelesen

18.01.2020

Australian Open: Dominic Thiem - „Für mich ist die Jarry-Geschichte lächerlich“

18.01.2020

Australian Open: Kyrgios irritiert durch Kommentare von Zverev

15.01.2020

Video von Siegesfeier: Novak Djokovic erregt den Zorn eines kosovarischen Botschafters

18.01.2020

Thomas Muster: "Dominic Thiem geht nicht als Favorit in die Australian Open"

17.01.2020

Australian Open: Auf Daniil Medvedev warten frühe Stolpersteinen

von Florian Goosmann

Samstag
07.09.2019, 19:14 Uhr
zuletzt bearbeitet: 07.09.2019, 19:15 Uhr