Ashleigh Barty zum dritten Mal in Folge die Nummer 1 zum Jahresende - und in guter Gesellschaft

Ashleigh Barty beendet die Spielzeit 2021 erneut an der Weltranglistenspitze, zum dritten Male in Folge. Das ist nur vier weiteren Spielerinnen gelungen.

von Florian Goosmann
zuletzt bearbeitet: 13.12.2021, 13:16 Uhr

Ashleigh Barty kehrt mit dem Schaukampf in Adelaide zurück
© Getty Images
Ashleigh Barty

Am 24. Juni 2019 hatte Barty erstmals die Spitze der WTA-Weltrangliste erklommen, auch infolge ihres ersten Grand-Slam-Siegs bei den French Open. Nur für vier Wochen musste sie anschließend noch mal Naomi Osaka vorlassen, seither steht Barty ganz oben, insgesamt mittlerweile 105 Wochen (plus 20, in denen die Weltrangliste aufgrund der Coronapandemie und ausgesetzter Turniere eingefroren war).

Barty-Triple: Nur Evert, Navratilova, Graf und Williams haben das auch geschafft

Barty beendet nunmehr auch die Saison als Nummer 1 der Welt, zum dritten Mal in Folge. Dieser Hattrick war bislang nur vier Spielerinnen seit Einführung der WTA-Weltrangliste gelungen: Chris Evert (1975 - 1977), Martina Navratilova (gleich fünf Jahre in Folge, von 1982 - 1986), Steffi Graf (gleich zwei Mal je vier Jahre am Stück, von 1987 - 1990 sowie von 1993 bis 1996) und Serena Williams (2013 - 2015). 

Barty hat ihren Spitzenplatz übrigens klar verdient, auch wenn sie bereits nach den US Open den Schlussstrich unter die Saison 2021 gezogen hatte. Zuvor hatte sie die Spielzeit dominiert, mit Siegen beim WTA-Turnier in Melbourne, bei den Miami Open, beim Porsche Tennis Grand Prix in Stuttgart, in Wimbledon und in Cincinnati.

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Barty Ashleigh

Hot Meistgelesen

24.06.2022

Der "Tennisnerd" im Interview: Profischläger? "Wir Hobbyspieler brauchen Hilfe"

24.06.2022

Nikolay Davydenko: "Die jüngere Generation ist technisch nicht gut"

24.06.2022

Wimbledon 2022: Iga Swiatek und Serena Williams mit machbarer Auslosung, Angelique Kerber trifft auf Mladenovic

23.06.2022

ATP Mallorca: Aus für topgesetzten Daniil Medvedev

24.06.2022

Wimbledon 2022 - Auslosung: Novak Djokovic in Viertel mit Alcaraz, Oscar Otte trifft auf Gojowczyk

von Florian Goosmann

Montag
13.12.2021, 17:27 Uhr
zuletzt bearbeitet: 13.12.2021, 13:16 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Barty Ashleigh