Rafael Nadal rechnet fest mit Nick Kyrgios

"Rafa" glaubt an den ganz großen Durchbruch des Australiers.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 08.12.2016, 08:21 Uhr

ROME, ITALY - MAY 12: Nick Kyrgios of Australia and Rafael Nadal of Spain shake hands after their match on Day Five of The Internazionali BNL d'Italia on May 12, 2016 in Rome, Italy. (Photo by Dennis Grombkowski/Getty Images)

Auf ihn darf man 2017 ganz besonders gespannt sein: Nick Kyrgios. Leistet sich der 21-jährige Australier neue Eskapaden oder macht er die nächsten Schritte in Richtung Weltspitze? Rafael Nadal rechnet indes fest mit dem Weltranglisten-13. "Kyrgios ist schon jetzt top. Er ist ein Spieler, der unglaubliches Potential hat. Er muss sich auf sich selbst fokussieren, dann kann er die Nummer eins werden und Grand Slams gewinnen", erklärte Nadal bei einer Pressekonferenz in Madrid. Kyrgios gewann dieses Jahr drei ATP-Titel, bei den Grand Slams hatte er nicht die ganz große Durchschlagskraft und erreichte nur in Wimbledon die zweite Woche. Trauriger Schlusspunkt in seiner Saison war das Match gegen Mischa Zverev beim ATP-Masters-1000-Turnier in Shanghai, das er lustlos abschenkte. Kyrgios wurde deswegen mit einer Sperre von drei Wochen in Verbindung mit dem Besuch beim Sportpsychologen belegt.

Hot Meistgelesen

15.09.2020

Wolfgang Thiem über Bresnik: "Mittlerweile so weit, dass er uns verklagt hat"

15.09.2020

Benoit Paire tickt in Rom aus

15.09.2020

Dominic Thiem: "Vielleicht hätte ich mich nie wieder davon erholt"

14.09.2020

Novak Djokovic über seine Disqualifikation bei den US Open: "Das werde ich nie vergessen"

15.09.2020

Weltranglisten: Thiem pirscht sich an Djokovic und Nadal ran

von tennisnet.com

Donnerstag
08.12.2016, 08:21 Uhr