Australian Open: Gemischte Gefühle bei den deutschen Nachwuchshoffnungen

Die deutschen Juniorinnen und Junoren müssen mit gemischten Gefühlen auf den Auftakt der Australian Open zurückblicken.

von Nikolaus Fink
zuletzt bearbeitet: 27.01.2020, 07:57 Uhr

mgaAb 18 Jahren | Wetten Sie verantwortungsvoll | Hilfe unter gamblingtherapy.org | MGA/CRP/121/2006-05 (William Hill Global PLC) williamhill.at | Quotenänderung vorbehalten | AGB gelten
Max Wiskandt bei den Australian Open
© Juergen Hasenkopf 2020
Max Wiskandt

Bei den Jungen gingen lediglich zwei deutsche Vertreter an der Start. Max Wiskandt erreichte mit einem Dreisatzsieg die zweite Runde, Benito Sanchez Martinez zog gleich zum Auftakt gegen den topgesetzten Franzosen Harold Mayot den Kürzeren.

Auf Damenseite spielten sich Alexandra Vecic und Angelina Wirges in die zweite Runde. Ausgeschieden sind hingegen bereits Eva Lys und Mara Guth.

Das Junioren-Tableau im Überblick

Das Juniorinnen-Tableau im Überblick

Hot Meistgelesen

16.04.2021

ATP Masters Monte Carlo: Andrey Rublev schockt Rafael Nadal in drei Sätzen

16.04.2021

Überraschung! Dennis Novak kehrt zu Günter Bresnik zurück

15.04.2021

ATP Masters Monte Carlo: Sensation! Novak Djokovic unterliegt Daniel Evans

16.04.2021

ATP Masters Monte Carlo live: Rafael Nadal vs. Andrey Rublev im TV, Livestream und Liveticker

17.04.2021

ATP Masters Monte Carlo: Rafael Nadal - "Es war ein Tag zum Vergessen"

von Nikolaus Fink

Sonntag
26.01.2020, 20:07 Uhr
zuletzt bearbeitet: 27.01.2020, 07:57 Uhr