Souveräne erste Auftritte der österreichischen Favoriten

Die Gesetzten Nummer eins, drei und vier, Pascal Brunner, Sebastian Ofner und Lenny Hampel, stehen im Achtelfinale.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 27.07.2016, 09:02 Uhr

Pascal Brunner

Die erste Runde zum Weltranglisten-Turnier Future-Tennis-Wels wurde am Dienstag plangemäß beendet. Die gesetzten Spieler erreichten - mit einer Ausnahme - ohne Satzverlust das Achtelfinale. Lediglich der auf Nummer sieben gereihte Brasilianer Thales Turini scheiterte in drei Sätzen am erst 15-jährigen deutschen Ausnahmetalent Rudolf "Rudi" Molleker , der sich zuvor mit drei Siegen unter Beobachtung seines in Wels anwesenden Trainers, dem deutschen Davis-Cup-Kapitän Michael Kohlmann , erst für den Hauptbewerb qualifizieren musste.

Die österreichischen Akteure traten in sehr souveräner Manier auf. Die Nummer eins des Bewerbes Pascal Brunner verlor auf dem Weg in Runde zwei gar nur ganze zwei Spiele gegen den australischen Lucky Loser Lawrence Bataljin . Stark verbessert zum Vorjahr zeigten sich Staatsmeister Sebastian Ofner - der Bad-Waltersdorf-Sieger trifft am Mittwoch in einer Neuauflage des heurigen Endspiels der Österreichischen Staatsmeisterschaften um nicht vor 14:00 Uhr auf Patrick Ofner - und Lenny Hampel.

An diesem Mittwoch werden die Achtelfinals im Einzel und die Viertelfinals im Doppel absolviert. Im Spiel des Tages treffen um nicht vor 17:30 Uhr die auf Nummer eins gesetzten Österreicher und Titelverteidiger Hampel und David Pichler auf den Titelverteidiger im Einzel, Tom Kocevar-Desman , und dessen slowenischen Landsmann Nik Razborsek . Wie immer gibt es auf der Tennisanlage des UTC Wels auch diesmal alle Spiele bei freiem Eintritt zu sehen.

Hier die Ergebnisse und Spielpläne aus Wels.

Hot Meistgelesen

24.09.2020

French Open 2020 Auslosung: Zverev eröffnet gegen Novak, Djokovic mit Losglück, Nadal vs. Thiem mögliches Halbfinalduell

24.09.2020

French Open Auslosung: Dominic Thiem startet gegen Marin Cilic, mögliches Halbfinalduell mit Rafael Nadal

22.09.2020

French Open: Nach Corona-Ausschluss - Damir Dzumhur droht mit Klage

23.09.2020

French Open 2020: Alle Infos, TV, Preisgeld, Favoriten, Auslosung für Roland Garros

22.09.2020

Bresnik traut Thiem fünf bis zehn Grand-Slam-Titel zu

von tennisnet.com

Mittwoch
27.07.2016, 09:02 Uhr