Junior Orange Bowl: Mara Guth erst im Halbfinale gestoppt

Mara Guth hat beim Junior Orange Bowl eine starke Leistung gezeigt und ist erst im Halbfinale ausgeschieden. Die 14-Jährige schlug auf Key Biscayne im US-Bundesstaat Florida auf dem Weg in die Runde der letzten vier sogar die Topgesetzte des Turniers.

von DTB / tennisnet
zuletzt bearbeitet: 20.12.2017, 13:52 Uhr

Mara Guth spielte bei dem Junior Orange Bowl groß auf

In der Vorschlussrunde unterlag Guth, Nummer Neun der Setzliste, der US-Amerikanerin Elvina Lalieva knapp mit 2:6, 7:6 (7:3), 4:6. Zuvor schlug der Schützling des TC Bad Vilbel die Favoritin Alexandra Yepifanova (USA) 1:6, 7:5, 6:0. Die deutsche Meisterin in der Altersklasse U14 trat am Mittwoch gegen die Bulgarin Dariya Radulova zum Spiel um den dritten Platz nicht mehr an.

Der Junior Orange Bowl gilt weltweit als eines der wichtigsten und bedeutendsten Juniorenwettbewerbe. Beim U14-Bewerb trugen sich bereits Größen wie Janko Tipsarevic, Juan Martin del Potro, oder Justine Henin in die Siegerliste ein.

Letzter deutscher Sieger war bei den unter 14-Jährigen 1992 Tommy Haas. 1990 gewann Heike Rusch, ein Jahr zuvor hatte Marketa Kochta auf dem Siegertreppchen gestanden. Aus österreichischer Sicht triumphierte Tamira Paszek im Jahr 2004 bei der Junior Orange Bowl.

Die U12-Konkurrenz gewann außerdem einst Steffi Graf (1981) und Laura Siegemund (2000). Hier geht's zum gesamten Draw der Junior Orange Bowl.

Hot Meistgelesen

25.11.2020

Tsitsipas ja, Zverev nein - Liebe ATP, erklärt uns das bitte!

21.11.2020

ATP Finals: "Fall Zverev" - Novak Djokovic plädiert für ATP-Regelung bei Gewaltvorwürfen

26.11.2020

Dominic Thiem: "Endlich Urlaub" in Österreich

23.11.2020

Daniil Medvedev - Absichtlich sehr sparsam im Jubel

21.11.2020

ATP-Rankings: Alexander Zverev - "Das ganze System ist beschissen"

von DTB / tennisnet

Mittwoch
20.12.2017, 13:52 Uhr