World Padel Tour: Favoriten-Siege in Alicante

Bei den Turnieren der World Padel Tour in Alicante haben sich sowohl bei den Männern als auch bei den Frauen die FavoritInnen durchgesetzt. Allerdings auf unterschiedliche Art und Weise.

von Robin Huiber
zuletzt bearbeitet: 11.04.2022, 16:15 Uhr

Juan Lebron und Alejandro Galan nach ihrem Sieg in Alicante
© World Padel Tour
Juan Lebron und Alejandro Galan nach ihrem Sieg in Alicante

Vierte Station, vierte unterschiedliche Sieger-Paarung bei den Männern: So ausgeglichen präsentiert sich im Jahr 2022 die World Padel Tour, die vergangene Woche im spanischen Alicante Station machte. Und diesmal waren es tatsächlich die beiden Favoriten, die Führenden in der Weltrangliste, die sich den Titel holen konnten: Juan Lebron und Alejandro Galan. Und wie! Im Endspiel ließen die beiden Martin die Nenno und Paquito Navarro beim 6:2 und 6:3 keine Chance. Lediglich 84 Minuten benötigten Lebron/Galan, die schon im Halbfinale mit einem 6:1 und 6:1 über Augustin Tapia und Sanyo Gutierrez für klare Verhältnisse gesorgt hatten.

Bei den Frauen setzten sich die Titelverteidigerinnen und Favoritinnen Alejandra Salazar und Gemma Triay gegen Ariana Sanchez und Paula Josemaria durch. Mussten sich beim 6:2, 3:6 und 6:4 aber ordentlich strecken. Für Salazar war es bereits der 40. Titelgewinn auf der World Padel Tour.

Nun folgt auf der Tour eine längere Pause, das nächste Event steht erst ab dem 25. April in Albacete an. Wer sich die weltbesten Padel-Spieler aus der Nähe ansehen möchte, der sollte sich die Woche vom 6. bis zum 12. Juni freihalten: Da gastiert die Tour nämlich in Wien.

Hot Meistgelesen

05.12.2022

"Danke für alles" - Tenniswelt trauert um Trainer-Legende Nick Bollettieri

04.12.2022

Gael Monfils nicht bei den Australian Open dabei

05.12.2022

Stefanos Tsitsipas rudert zurück: "Was ich gesagt habe, war sehr unfair"

02.12.2022

Rafael Nadal - Das war´s mit Auftritten in Mexiko

06.12.2022

Dominic Thiem im Moment nicht im Hauptfeld der Australian Open

von Robin Huiber

Montag
11.04.2022, 17:30 Uhr
zuletzt bearbeitet: 11.04.2022, 16:15 Uhr