Moritz Thiem eröffnet

Der kleine Bruder von Dominic Thiem spielt bei der International Spring Bowl das erste Match.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 10.05.2016, 07:47 Uhr

KITZBUEHEL,AUSTRIA,06.AUG.15 - TENNIS - ATP World Tour, Generali Open. Image shows Moritz Thiem. Photo: GEPA pictures/ Hans Osterauer

Moritz Thiem wird das größte internationale Jugendtennisturnier Österreichs 2016 eröffnen. Im ersten Match der 37. International Spring Bowl trifft der Bruder von Österreichs Nummer eins Dominic Thiem am Center Court des BMTC auf den Neuseeländer Finn Reynolds, der als Nummer 392 der ITF-Weltrangliste das höchste Ranking aller direkt für den Hauptbewerb qualifizierten Spieler hat. Gabriel Huber bekommt es hingegen mit der Nummer eins des Turniers, Marvin Möller aus Deutschland zu tun. Neil Oberleitner, Sohn des Ex-Davis-Cup-Spielers Michael Oberleitner, trifft auf den Schweden Karl Friberg - in der Vorwoche Semifinalist beim ITF-Turnier in Villach. Jakob Aichhorn ist auf vier gesetzt und spielt zum Auftakt gegen den Griechen Alexandros Skorialas (ITF 187). Gregor Ramskogler misst sich mit dem kroatischen Qualifikanten Karlo Divkovic.

Neuwirth gegen die Nummer zwei

Österreichs bestgereihte Spielerin Anna-Lena Neuwirth (ITF 214) hat mit der Nummer zwei des Turniers Johana Markova aus Tschechien (ITF 95) ein schweres Los gezogen. Auch Arabella Koller und Veronika Bakor treffen auf Gesetzte: Koller spielt gegen Dominika Sujova aus der Slowakei (5, ITF 139), Bakor gegen Kamila Rakhimova aus Russland (6, ITF 140). Eva Nyikos trifft auf die Russin Victoria Mikhaylova (ITF 302), Selina Pichler bekommt es mit der Tschechin Radka Buzkova (ITF 366) zu tun.

Turnierraster und Spielplan

Spielplan, Dienstag 10. Mai 2016
Burschen-Hauptbewerb
Mädchen-Hauptbewerb
Weitere Informationen: www.springbowl.at

Podiumsdiskussion am Dienstag

Im Rahmen des traditionsreichsten Nachwuchs-Tennisturniers des Landes wird auf der Anlage des BMTC Brühl Mödlinger Tennis Clubs in der Liechtensteinstraße 13 in 2340 Mödling am Dienstag den 10. Mai 2016 um 19 Uhr die zweite Podiumsdiskussion zur Zukunft des österreichischen Tennissports stattfinden. Alexander Antonitsch, Barbara Schwartz, Robert Groß und Wolfgang Thiem werden mit weiteren Experten zu folgenden Themen diskutieren:

- Wie kann der Hype um Dominic Thiem positiv für das heimische Tennis genützt werden?
- Welche Schritte müssen gesetzt werden, um mehr Kinder für Turniertennis zu begeistern?
- Wie kann man in Österreich mehr international konkurrenzfähige Nachwuchsspielerinnen und Nachwuchsspieler hervorbringen?
- Was erwartet Eltern, deren Kinder Leistungstennis spielen?

Hot Meistgelesen

18.10.2020

ATP Köln - Finale live: Alexander Zverev vs Felix Auger-Aliassime im TV, Livestream und Liveticker

19.10.2020

Roger Federer: "Mehr als zwei Stunden mit dem Racket momentan nicht drin"

17.10.2020

Nach Wien-Start: Novak Djokovic dürfte Paris Bercy auslassen

18.10.2020

ATP Köln II: Andy Murray und Roberto Bautista Agut müssen verletzungsbedingt zurückziehen

16.10.2020

Boris Becker über Novak Djokovic Finalniederlage gegen Rafael Nadal: "Hat im Herz weh getan"

von tennisnet.com

Dienstag
10.05.2016, 07:47 Uhr