Alex Erler marschiert zum Antalya-Titel

Alexander Erler hat das mit 15.000 Euro dotierte Future-Event von Antalya in beeindruckender Manier für sich entschieden. 

von Michael Rothschädl
zuletzt bearbeitet: 09.05.2021, 13:22 Uhr

Alex Erler hat in Antalya den Titel geholt
Alex Erler hat in Antalya den Titel geholt

Der gebürtige Tiroler bekam es im Finale des Future-Events in der Türkei mit dem Bulgaren Adrian Andreew zu tun. In einem äußerst einseitigen Endspiel stürmte der 23-Jährige mit 6:4 und 6:1 zum Titel. Im gesamten Turnierverlauf hatte Erler nur einen Satz abgegeben. In Antalya waren neben Erler aus österreichischer Sicht auch Gerald Melzer, Sandro Kopp und David Pichler im Einsatz. 

Es ist dies der bereits siebente Titel für den Tiroler Erler, nach dem Triumph beim M25-Event von Meerbusch der zweite im Kalenderjahr 2021. Damit ist der Österreicher drauf und dran, seine bislang beste Saison zu übertrumpfen, 2019 holte der gebürtige Innsbrucker drei Titel auf der ITF-Tour. Mit seinem Triumph in der Türkei wird Erler am Montag auf einem neuen Karrierehoch von Rang 381 geführt. 

Hot Meistgelesen

18.09.2021

Davis Cup: Peinliche Niederlage für Diego Schwartzman

21.09.2021

Stefanos Tsitsipas: "Daniil Medvedevs Spiel ist eindimensional"

19.09.2021

Alexander Zverev bei „Schlag den Star“: Stark am Ball, Probleme mit der Handbremse

21.09.2021

Roger Federer hält "echten" Grand Slam weiterhin für möglich

21.09.2021

"Drohungen und Beleidigungen erhalten": Diego Schwartzman spricht über Davis-Cup-Niederlage gegen Juniorenspieler

von Michael Rothschädl

Sonntag
09.05.2021, 13:21 Uhr
zuletzt bearbeitet: 09.05.2021, 13:22 Uhr