Alexander Zverev trifft sich mit Manager Patricio Apey vor Gericht

Alexander Zverev ist nun definitiv auf der Suche nach einem neuen Manager. Das gab der Deutsche am Rande des ATP-Masters-1000-Turniers in Miami bekannt.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 21.03.2019, 08:03 Uhr

Alexander Zverev, ein gefragter Mann nicht nur in Miami
© Getty Images
Alexander Zverev, ein gefragter Mann nicht nur in Miami

Wie das tennisMAGAZIN aus Miami berichtet, ist der Bruch zwischen Alexander Zverev und seinem langjährigen Manager Patricio Apey wohl nicht mehr zu kitten. „Jetzt ist es ja publik. Wir sind vor Gericht gegen meinen alten Manager“, erklärte Zverev. Vor ein paar Tagen waren bereits Spekulationen laut geworden, dass Zverev ins Team 8 von Roger Federer wechseln könnte. Diese Agentur hat etwa auch Grigor Dimitrov unter Vertrag.

Noch sei allerdings alles in Schwebe. „Nein, da ist der Stand wie in Indian Wells. Ich habe kein neues Management. Ich möchte erst einmal alles in Ruhe klären.“ Dass Alexander Zverev in einer starken Verhandlungsposition ist, steht außer Frage. Vor wenigen Jahren hatte Max Eisenbud, der Manager von Maria Sharapova, in Wimbledon gegenüber tennisnet und der Süddeutschen Zeitung gemeint, dass die nunmehrige deutsche Nummer eins Zielobjekt so gut wie aller Agenturen sei.

Tony Godsick an Alexander Zverev interessiert

Ins selbe Horn stößt Tony Godsick, der gemeinsam mit Federer Team 8 leitet. „Ich glaube fest an ihn, er wird unglaublich werden. Er spielt großartig, bewegt sich großartig, sieht großartig aus“, hatte Godsick im tennisMAGAZIN erklärt.

Sportlich kann sich Alexander Zverev in Miami nach der Erkrankung von Indian Wells noch ein wenig in Fahrt bringen. Der Vorjahresfinalist wartet auf seinen ersten Gegner, der am Donnerstag in der Partie zwischen Sam Querrey und David Ferrer ermittelt wird.

Hier das Einzel-Tableau in Miami

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Zverev Alexander
Federer Roger

Meistgelesen

09.12.2019

Golden Match: Tennis-Anfänger tritt in Quali für ITF-Turnier an

09.12.2019

Dominic Thiem in Buenos Aires gegen Lokalmatador und Top-Ten-Mann

11.12.2019

„Als hätte er einen Schalter umgelegt“ - Christopher Eubanks reflektiert Training mit Roger Federer

10.12.2019

Diego Schwartzman wünscht Dominic Thiem den ATP Sportmanship Award

11.12.2019

Entry-Lists veröffentlicht - Diese Spieler sind bei den Australian Open 2020 dabei

von tennisnet.com

Donnerstag
21.03.2019, 09:55 Uhr
zuletzt bearbeitet: 21.03.2019, 08:03 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Zverev Alexander
Federer Roger