ATP Cup: Bautista Agut bringt Spanien ins Finale

Roberto Bautista Agut ud Pablo Carreno Busta haben Spanien den Finalplatz beim ATP Cup 2022 in Sydney beschert. Die beiden gewannen ihre Einzel gegen die Polen Jan Zielinski und Hubert Hurkacz.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 07.01.2022, 12:06 Uhr

Zwei Jahre nach der ersten Finalteilnahme steht Spanien 2022 wieder im Endspiel des ATP Cups. Im ersten Match des Tages setzte sich Pablo Carreno Busta gegen Jan Zielinski sicher mit 6:2 und 6:1 durch. Doppel-Spezialist Zielinski war für Kamil Majchrzak eingesprungen, der einen positiven COVID-Test abgeliefert hatte.

Das Spitzeneinzel zwischen Roberto Bautista Agut wurde dann zum Thriller, den der Spanier mit 7:6 (6), 2:6 und 7:6 (5) für sich entschied. Hurkacz wehrte dabei drei Matchbälle ab, bevor „RBA“ über den Sieg jubeln durfte.

Im Endspiel geht es gegen den Sieger der Partie zwischen Titelverteidiger Russland und dem Team aus Kanada. Besonders ein Treffen mit Medvedev und Co. hätte dabei besonderen Charme: Die Russen hatten Spanien vor wenigen Wochen bei der Davis-Cup-Finalrunde in Madrid früh eliminiert.

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Hurkacz Hubert

Hot Meistgelesen

03.10.2022

Bernard Tomic gewinnt ITF-Turnier - Kyrgios reagiert amüsiert

03.10.2022

Alcaraz an der Spitze - aber ist Novak Djokovic eigentlich noch die wahre Nummer 1?

28.09.2022

Roger Federer über Nadal: "Werde nie vergessen, was er in London für mich getan hat"

03.10.2022

Die unglaubliche Pechsträhne des Jannik Sinner

03.10.2022

Dominic Thiem: "Notfalls bestreite ich bei den Australian Open die Qualifikation"

von tennisnet.com

Freitag
07.01.2022, 12:05 Uhr
zuletzt bearbeitet: 07.01.2022, 12:06 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Hurkacz Hubert