ATP Cup: Bautista Agut legt für Spanien wieder vor

Roberto Bautista Agut hat Spanien im Finale des ATP Cups in Sydney mit 1:0 in Führung gebracht. Der aktuelle Weltranglisten-Zehnte besiegte Dusan Lajovic mit 7:5 und 6:1.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 12.01.2020, 10:23 Uhr

Roberto Bautista Agut am Sonntag in Sydney
© Getty Images
Roberto Bautista Agut am Sonntag in Sydney

Bautista Agut war schon mit einer 3:0-Bilanz gegen Lajovic in die Partie gegangen. Und der Spanier ließ von Beginn an keine Zweifel daran aufkommen, dass er gedachte, auch den vierten Sieg draufzulegen. Bautista Agut gewann die ersten drei Spiele, dann allerdings bäumte sich Dusan Lajovic auf - und konnte bis zum 5:5 mithalten. Dann allerdings erhöhte der Favorit die Schlagzahl, holte sich den ersten Durchgang. Und ließ im zweiten Satz nicht locker. Wieder schaffte Bautista Agut ein frühes Break, legte diesmal aber gleich ein zweites zum 4:0 nach.  

Das war dann zu viel für Lajovic, der im Halbfinale gegen Karen Khachanov überraschend gewonnen hatte. Auch wenn Bautista Agut noch einmal seinen Aufschlag abgeben musste. Lajovic aber ließ das nächste Break zum 1:5 zu, der letzte Nackenschlag des Matches.

Im zweiten Match kommt es nun zur Schlagerpartie zwischen Rafael Nadal und Novak Djokovic. Die beiden Legenden stehen sich zum insgesamt 55. Mal gegenüber. Djokovic, der nach der Niederlage von Lajovic nun unter Zugzwang steht, führt in der Bilanz mit 28:26 Siegen. Die serbische Nummer eins ist beim ATP Cup noch unbesiegt, Rafael Nadal war im Viertelfinale in seinem Einzel David Goffin unterlegen.

Hot Meistgelesen

18.01.2020

Australian Open: Dominic Thiem - „Für mich ist die Jarry-Geschichte lächerlich“

16.01.2020

Australian-Open-Auslosung: Dominic Thiem eröffnet gegen Adrian Mannarino, mögliches Viertelfinalduell mit Rafael Nadal

15.01.2020

Video von Siegesfeier: Novak Djokovic erregt den Zorn eines kosovarischen Botschafters

16.01.2020

Australian Open: Brayden Schnur attackiert Federer und Nadal - "Roger und Rafa sind ein bisschen egoistisch"

18.01.2020

Australian Open: Kyrgios irritiert durch Kommentare von Zverev

von tennisnet.com

Sonntag
12.01.2020, 10:23 Uhr
zuletzt bearbeitet: 12.01.2020, 10:23 Uhr