ATP Cup: Djokovic, Zverev, Nadal - auf diese Matches freuen wir uns besonders

Zwölf Teams mit zwölf der Top-13-Spieler der Welt. Der ATP Cup ab dem 01. Februar 2021 verspricht großes Tennis. Wir haben uns fünf Match-Ups herausgesucht, die uns Freude bereiten könnten.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 22.01.2021, 18:23 Uhr

Schlager gleich zu Jahresbeginn: Alexander Zverev gegen Novak Djokovic
© Getty Images
Schlager gleich zu Jahresbeginn: Alexander Zverev gegen Novak Djokovic

#1: Fabio Fognini vs. Benoit Paire

Ja, es mag nur das Aufeinander-Treffen der jeweils zweitbesten Spieler Italiens und Frankreichs werden. Aber sowohl Fabio Fognini wie auch Benoit Paire sind in der Lage, ein spielerisches Feuerwerk abzurufen. Oder aber die Arbeit auf dem Court einfach mal ruhen zu lassen, weil sie mit einer Schiedsrichter-Entscheidung, einer missglückten Rückhand oder der allgemeinen Weltlage nicht zufrieden sind. Dass dem nicht so ist, dafür werden wohl die italienischen und französischen Teamkameraden sorgen. Vor allem die L´Équipe Tricolore hat sich 2020 beim ersten ATP Cup durch fantastischen Teamgeist ausgezeichnet. Im direkten Vergleich der beiden Veteranen hat Paire mit 3:1 Siegen die Nase vorne.

#2: Novak Djokovic vs. Alexander Zverev

Es ist noch gar nicht so lange her, dass sich Zverev und Djokovic in einem bedeutsamen Match gegenüber gestanden hatten: Bei den ATP Finals in London ging es im direkten Duell darum, wer das Halbfinale erreichen würde. Djokovic setzte sich zwar gegen Zverev durch, verlor in der Vorschlussrunde allerdings gegen Dominic Thiem. Bei der Premiere es ATP-Cups 2020 hätten die Leistungen der beiden Gruppengegner von 2021 nicht unterschiedlicher ausfallen können: Djokovic gewann all seine sechs Matches, führte das serbische Team zum Titel. Zverev dagegen schied mit Deutschland in der Vorrunde aus, verlor gegen Denis Shapovalov, Stefanos Tsitsipas und Alex de Minaur. Im direkten Vergleich mit Zverev führt Djokovic mit 4:2-Siegen. Kleine Randnotiz: Serbien und Deutschland werden auch bei Finalrunde des Davis Cups aufeinander treffen.

#3: Stefanos Tsitsipas vs. Rafael Nadal

Der ATP Cup 2020 ist für Stefanos Tsitsipas sportlich eher mittelmäßig verlaufen. Zwar gewann der Grieche seine Partie gegen Alexander Zverev, die Auseinandersetzungen mit Nick Kyrgios und Denis Shapovalov verliefen dagegen zu Ungunsten von Tsitsipas. Am ehesten in Erinnerung ist allerdings ein Ausraster des mittlerweile 22-Jährigen geblieben, bei dem Vater Apostopolos seinen Teil abbekam. Rafael Nadal sind solche negative Gefühlsausbrüche fremd. Der spanische Matador führte sein Team im vergangenen Jahr ins Endspiel, musste sich dort allerdings Novak Djokovic und Serbien geschlagen geben. Von den bisherigen sieben Partien gegen Nadal konnte Tsitsipas übrigens erst eine gewinnen: 2019 auf Asche in der Caja Magical von Madrid.

#4: Daniil Medvedev vs. Diego Schwartzman

Dass Daniil Medvedev einer verbalen Battle selten abgeneigt ist, hat der Russe spätestens bei den US Open 2019 bewiesen. Dort verscherzte es sich Medvedev mit dem Publikum fast auf immer, erst spät im Endspiel gegen Rafael Nadal erwarb er sich Sympathien zurück. Aber auch mit Diego Schwartzman lieferte sich Medvedev schon ein verbales Scharmützel - beim ATP Cup 2020. Sportlich hat das beiden im Jahres-Rückblick nicht weiter geschadet: Schwartzman spielet sich unter die Top Ten, erreichte in Roland Garros sein erstes Major-Halbfinale. Und Medvedev schloss das Jahr mit den Turniersiegen in Paris-Bercy und bei den ATP Finals ab. Wo er jeweils auch Schwartzman besiegte, und das ziemlich glatt. In der ewigen Bilanz führt Daniil Medvedev mit 5:0.

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Zverev Alexander
Nadal Rafael
Djokovic Novak

Hot Meistgelesen

02.03.2021

Daniil Medvedev kann in dieser Woche Geschichte schreiben

01.03.2021

ATP Miami: Roger Federer verzichtet auf Titelverteidigung

02.03.2021

Djokovic-Coach Goran Ivanisevic: "Für mich ist Novak der beste und kompletteste Spieler aller Zeiten"

03.03.2021

Thiem und Bresnik legen Rechtsstreit bei

27.02.2021

Alexander Zverev nimmt Wildcard für Rotterdam an und trifft auf einen Trickser

von tennisnet.com

Freitag
22.01.2021, 20:05 Uhr
zuletzt bearbeitet: 22.01.2021, 18:23 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Zverev Alexander
Nadal Rafael
Djokovic Novak