ATP Cup: Thiem gegen Medvedev, Zverev mit Deutschland Gruppenfavorit

Dominic Thiem und Österreich sind mit Titelverteidiger Russland in eine Gruppe gelost worden, Deutschland mit Alexander Zverev bekommt es unter anderem mit Kanada zu tun. Ebenfalls auf der Startliste: Serbien mit Novak Djokovic.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 07.12.2021, 08:21 Uhr

Dominic Thiem muss beim ATP Cup gegen Daniil Medvedev ran
© Getty Images
Dominic Thiem muss beim ATP Cup gegen Daniil Medvedev ran

Kaum ist der Davis Cup 2021 in trockenen Tüchern, schon zeichnet sich am Horizont der nächste Mannschafts-Wettbewerb ab: ab dem 01. Januar 2022 wird in Sydney die dritte Ausgabe des ATP Cups über die Bühne gehen. Und mit Ausnahme von Rafael Nadal und Roger Federer (und im Fall des Maestro damit auch das Team der Schweiz) werden alle Topspieler auch an den Start gehen. Also auch Novak Djokovic, über dessen Impfstatus und damit Antreten in Australien bis zuletzt eine gewisse Unklarheit geherrscht hat. Serbien wurde in Gruppe A mit Norwegen, Chile und Spanien gelost. Das Spitzenduell wird aller Voraussicht nach Djokovic gegen Casper Ruud lauten.

In Gruppe B soll das Comeback von Dominic Thiem auf ATP-Ebene über die Bühne gehen. Und das wird ganz schön happig: Österreich spielt gegen Russland mit Daniil Medvedev, Italien mit Matteo Berrettini (so sich dieser schon wieder von seiner Bauchmuskelverletzung erholt hat) und Gastgeber Australien. Russland und Italien haben Anfang 2021 das Finale des jüngsten ATP Cups bestritten, mit dem besseren Ende für Medvedev und Co. Nummer zwei hinter Thiem wird Dennis Novak sein, ebenfalls im österreichischen Team sind Lucas Miedler, Philipp Oswald und Oliver Marach nominiert.

Zverev gegen Norrie, auch Tsitsipas hat genannt

Deutschland mit Alexander Zverev hat es da schon besser erwischt. Es geht mal wieder gegen Kanada, dann gegen Großbritannien und die USA. Zwar hat Zverev bei den bisherigen Ausgaben des ATP Cups nicht immer zu überzeugen gewusst (sehr wohl aber im Anschluss bei den Australian Open), gegen Félix Auger-Aliassime und Cameron Norrie sollte er aber ebenso zu favorisieren sein wie gegen die Nummer eins der USA, Taylor Fritz. Jan-Lennard Struff geht als zweiter Einzelspieler Deutschlands in das Mannschafts-Turnier, Yannick Hanfmann könnte ebenfalls zum Einsatz kommen. Im Doppel stehen die erfolgreichen Davis-Cup-Fighter Tim Pütz und Kevin Krawietz auf der Nennliste.

Komplettiert wird das 16er-Feld mit der Gruppe D, in der Griechenland (offenbar mit Stefanos Tsitsipas) auf Polen, Argentinien und Georgien trifft. Hinter dem Antreten von Tsitsipas steht allerdings noch ein Fragezeichen: Die griechische Nummer eins musste sich zuletzt einer Operation am Ellbogen unterziehen.

Hier die Gruppeneinteilung für den ATP Cup 2022

Gruppe ASerbienNorwegenChileSpanien
Gruppe BRusslandItalienÖsterreichAustralien
Gruppe CDeutschlandGroßbritannienKanadaUSA
Gruppe DGriechenlandPolenArgentinienPolen

Die Gruppen und Spieler im Überblick

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Thiem Dominic
Zverev Alexander
Djokovic Novak
Tsitsipas Stefanos
Medvedev Daniil
Norrie Cameron

Hot Meistgelesen

12.08.2022

ATP Masters Cincinnati: Novak Djokovic zieht offiziell raus

13.08.2022

Stefanos Tsitsipas - Frust und eine unschöne Angewohnheit

16.08.2022

ATP: Kaum zu glauben - die „normalen“ Rankings sind zurück

14.08.2022

US Open: Neue Hoffnung für Novak Djokovic?

15.08.2022

ATP Masters Montreal: Unerwartet aber verdient - Pablo Carreno Busta holt Titel

von tennisnet.com

Dienstag
07.12.2021, 08:00 Uhr
zuletzt bearbeitet: 07.12.2021, 08:21 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Thiem Dominic
Zverev Alexander
Djokovic Novak
Tsitsipas Stefanos
Medvedev Daniil
Norrie Cameron