Kuhn und Brands mit Turniersiegen

Seinen größten Sieg beim hochdotierten ATP-Challenger in Braunschweig feierte der Deutsch-Spanier Nicola Kuhn, in Kramsach siegte Daniel Brands.

von Florian Goosmann
zuletzt bearbeitet: 17.07.2017, 09:27 Uhr

Nicola Kuhn darf auf eine große Zukunft hoffen

Kuhn kam als Qualifikant ins Turnier und schaffte direkt den Durchmarsch - im Endspiel musste Gegner Viktor Galovic beim Stand von 2:6, 7:5, 4:2 aus Kuhns Sicht aufgeben. Ins Halbfinale war zudem Oscar Otte gekommen, der Galovic in drei Durchgängen unterlegen war.

Beim Challenger in Winnetka/USA erreichte Matthias Bachinger die Vorschlussrunde, unter anderem nachdem er im Viertelfinals den topgesetzen Tennys Sandgren ausgeschaltet hatte.

In einem deutsch-deutschen Finale beim ITF-Turnier im österreichischen Kramsach gewann der topgesetzte Daniel Brands gegen den an zwei notierten Jeremy Jahn mit 7:6 (5), 6:1. Beide Spieler hatten bis ins Finale keinen Satz abgegeben. Für Brands war es der erste ITF-Titel in diesem Jahr.

In Trier erreichten Jan Choinski und Dominik Böhler das Halbfinale, beide unterlagen jedoch den Topgesetzten - Choinski dem Spanier Enrique Lopez-Perez mit 5:7, 6:4, 3:6, Böhler dem Russen Alexey Vatutin mit 4:6, 2:6.

Tatjana Maria bestätigt gute Form

Bei den Damen unterstrich Tatjana Maria beim 100.000er-ITF in Contrexville/Frankreich ihre starke Form. Maria bezwang im Halbfinale die Vorjahressiegerin Pauline Parmentier, im Endspiel war dann die topgesetzte Johanna Larsson zu stark - sie siegte 6:1, 6:4.

Im Rahmen der Reinert Open in Versmold gab es einen deutschen Sieg im Doppel: Das Duo Katharina Gerlach/Julia Wachaczky siegte über Misa Eguchi/Akiko Omae mit 4:6, 6:1 [10:7]

Hot Meistgelesen

25.02.2021

Mit Novak Djokovic, Rafael Nadal, Roger Federer & Co: Dominic Thiem in den Preisgeld-Top-10

26.02.2021

Caroline Wozniacki ist schwanger!

27.02.2021

Alexander Zverev nimmt Wildcard für Rotterdam an und trifft auf einen Trickser

27.02.2021

David Nalbandian nimmt Herausforderer der "Big three" in die Pflicht

27.02.2021

Craig Tiley räumt mit Berichten über Djokovic-Brief auf: "Unfaire Kritik"

von Florian Goosmann

Montag
17.07.2017, 09:27 Uhr