ATP Masters Rom: Sinner weiter – Rublev raus

Jannik Sinner ist beim ATP-Masters Turnier in Rom in die zweite Runde eingezogen. Er schlug Pedro Martinez mit 6:4 und 6:3. Andrey Rublev ist beim 2:6 und 4:6 deutlich an Filip Krajinovic gescheitert.

von Dennis Heinemann
zuletzt bearbeitet: 10.05.2022, 22:04 Uhr

Auf dem Weg nach oben? Jannik Sinner
Auf dem Weg nach oben? Jannik Sinner

Jannik Sinner ist gut ins 1000er Turnier von Rom gestartet. Gegen Pedro Martinez wirkte er sehr präsent und ließ kaum Zweifel am Sieg aufkommen. Er hatte beim 6:4 und 6:3 das bessere Ende auf seiner Seite und wird in der nächsten Runde im italienischen Duell auf Fabio Fognini treffen, der Dominic Thiem am Montag aus dem Turnier nahm.

Krajinovic überrascht Rublev

Der an Position sechs gesetzte Russe Andrey Rublev musste hingegen schon die Segel streichen. Filip Krajinovic benötigte nur eine Stunde und acht Minuten für seinen Zweisatzerfolg. Er führt auch im direkten Vergleich mit Rublev, der in der vorherigen Woche im Viertelfinale von Madrid an Tsitsipas scheiterte.

Ihr wollt das Turnier in Rom live im TV oder Stream sehen und Alexander Zverev, Rafael Nadal oder Novak Djokovic anfeuern? Dann holt Euch das Sky Ticket für einen Monat. Sky überträgt die Masters-Turniere und noch weitere ATP-Events.

Schwartzman wehrt Matchbälle gegen Kecmanovic ab

Eine richtig gute Partie entwickelte sich zwischen Diego Schwartzman und Miomir Kecmanovic. Der Serbe, der in diesem Jahr schon bei diversen Turnieren zu überzeugen wusste, ließ dabei zwei Matchbälle liegen. Schwartzman zeigte einmal mehr seine Kämpferqualitäten und setzte sich mit 6:2, 3:6 und 7:6 durch.

Auger-Aliassime mit Schmerzen gegen Davidovich Fokina erfolgreich

Was für ein Fight zwischen Felix Auger Aliassime, der sich im Match gegen Davidovich Fokina zwischenzeitlich am Rücken behandeln lassen musste. Der Spanier hätte in zwei Sätzen gewinnen können, scheiterte nach über drei Stunden aber an der Kampfkraft des Kanadiers. Am Ende hieß es 4:6, 7:6 und 6:2 aus Sicht von Auger-Aliassime. Im anschließenden Interview sagte er, dass man 80 % dieser Spiele verliere – er zeigt sich aber sehr zufrieden, besonders mit der starken Leistung im dritten Satz. 

Zum Einzel-Tableau von Rom

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Sinner Jannik
Rublev Andrey
Auger-Aliassime Félix
Schwartzman Diego

Hot Meistgelesen

19.05.2022

French Open: Schon die Auslosung verspricht Hochspannung

19.05.2022

French Open Auslosung: Djokovic und Zverev in selber Hälfte, Thiem startet gegen Dellien

20.05.2022

Roland Garros 2022: Thiem, Alcaraz und Zverev starten schon am Sonntag

19.05.2022

French Open Auslosung: Swiatek mit anspruchsvollem Weg, Hammerlos für Osaka

21.05.2022

French Open 2022 - Spielplan am Sonntag: Dominic Thiem gleich um 11 Uhr, Zverev gegen Ofner ca. 15 Uhr

von Dennis Heinemann

Dienstag
10.05.2022, 22:07 Uhr
zuletzt bearbeitet: 10.05.2022, 22:04 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Sinner Jannik
Rublev Andrey
Auger-Aliassime Félix
Schwartzman Diego