ATP Miami: Jetzt fordert Félix Auger-Aliassime Titelverteidiger John Isner

Félix Auger-Aliassime steht sensationell im Halbfinale des ATP-Masters-1000-Turniers in Miami. Der Kanadier trifft dort auf Titelverteidiger John Isner.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 28.03.2019, 07:08 Uhr

Félix Auger-Aliassime siegt in Miami einfach weiter
© Getty Images
Félix Auger-Aliassime siegt in Miami einfach weiter

Sieben Matchsiege reichen normalerweise aus, um ein Grand-Slam-Turnier zu gewinnen. Félix Auger-Aliassime hat mit dem 7:6 (3) und 6:2 gegen Borna Coric beim ATP-Masters-1000-Turnier in Miami den siebten Erfolg 2019 gefeiert. Und steht damit „erst“ im Halbfinale. Schließlich musste der 18-jährige Kanadier durch die Qualifikationsmühle. Mit dem Sieg gegen Coric zog Auger-Aliassime nun aber erstmals in die Vorschlussrunde bei einem 100er ein, 360 Punkte hat er damit schon einmal sicher auf seiner Seite. Damit nähert sich Félix den Top 30 an, im Moment würde ihn die ATP-Weltrangliste als Nummer 33 ausspucken. Auger-Aliassime ist damit der jüngste Halbfinalist in der Geschichte des Turniers.

Die nächste Aufgabe allerdings  wird eine ganz besondere: John Isner wartet nämlich im Halbfinale, der US-Amerikaner, der nun bereits zehn Partien in Folge in Miami (und beim Vorgänger-Turnier in Key Biscaine) gewonnen hat. Letztes Opfer des Titelverteidigers war Roberto Bautista Agut, der im Achtelfinale noch Novak Djokovic bezwungen hatte. Isner setzte sich gegen den Spanier mit 7:6 (1) und 7:6 (5) durch.

Und auch ein zweiter Kanadier steht vor dem Sprung in die Vorschlussrunde: Denis Shapovalov geht als leichter Favorit in sein Viertelfinal-Duell mit Frances Tiafoe. Im letzten Match dieser Runde stehen sich dann Roger Federer und Kevin Anderson (0 Uhr MEZ, in unserem Live-Tracker) gegenüber.

Hier das Einzel-Tableau der Herren in Miami

Meistgelesen

14.10.2019

Rafael Nadal: "Ich befinde mich in der finalen Phase meiner Karriere"

12.10.2019

Darum wird Rafael Nadal am 4. November wieder die Nummer 1 der Welt

15.10.2019

Olympia 2020: Sondergenehmigung für Roger Federer?

14.10.2019

Race to London - Zverev und Berrettini verschaffen sich Luft

16.10.2019

Rafael Nadal und Novak Djokovic - strammes Programm in Kasachstan

von tennisnet.com

Donnerstag
28.03.2019, 07:08 Uhr
zuletzt bearbeitet: 28.03.2019, 07:08 Uhr