tennisnet.comATP › Grand Slam › Australian Open

Australian Open 2021: Rafael Nadal nach Fünf-Satz-Thriller gegen Stefanos Tsitsipas ausgeschieden

Rafael Nadal ist nach einem Fünf-Satz-Thriller gegen Stefanos Tsitsipas im Viertelfinale der Australian Open 2021 ausgeschieden. Der Grieche trifft in der Vorschluaarunde auf Daniil Medvedev, der sich gegen Andrey Rublev durchsetzen konnte. Tsitsipas gewann mit 3:6, 2:6, 7:6 (4), 6:4 und 7:5.

von Jens Huiber
zuletzt bearbeitet: 17.02.2021, 14:16 Uhr

Rafael Nadal am Mittwoch in Melbourne
© Getty Images
Rafael Nadal am Mittwoch in Melbourne

Rafael Nadal hat am Mittwochabend in Melbourne zu Beginn des letzten Viertelfinales keine Zweifel daran gelassen, dass er wieder voll da ist. Der Spanier, der den ATP Cup wegen leichter Rückenbeschwerden ausgelassen hatte, gewann gegen Stefanos Tsitsipas die ersten beiden Durchgänge sicher mit 6:3, 6:2. Und musste dann dennoch über die volle Distanz gehen. Denn Tsitsipas kam zurück, holte sich die Sätze drei und vier mit 7:6 (4) und 6:4. Und den fünften mit 7:5.

Damit kommt es am Freitag zum Treffen mit Daniil Medvedev, der seinen russischen Landsmann Andrey Rublev glatt in drei Sätzen besiegte.

Der Sommer war für zumindest einen Tag nach Melbourne zurückgekehrt, auch in der Night Session mussten Ventilatoren hinter den Spielerbänken für Abkühlung sorgen. Der 33-jährige Routinier schien mit den äußeren Umständen aber deutlich besser zurecht zu kommen als sein elf Jahre jüngerer Kontrahent. Im ersten Satz reichte Nadal ein Break zum 5:3 zum Satzgewinn, im zweiten Durchgang schlug er zwei Mal bei Service Tsitsipas zu.

Tsitsipas mit negativer Bilanz gegen Medvedev

Im dritten Akt hielt Tsitsipas dann besser mit, gelangte ohne große Probleme bis ins Tiebreak. Dort wurden bei 3:3 die Seiten gewechselt, dann legte Nadal einen Smash ins Aus. Tsitsipas bestätigte das Mini-Break, zog auf 6:3 davon. Und nutzte seinen zweiten Satzball zum Anschluss. So richtig interessant hätte es beim Stand von 2:2 im vierten Satz werden können: Da musste Nadal nämlich zwei Breakbälle abwehren. Was ihm im neunten Spiel nicht mehr gelang. Tsitsipas ging mit einem Break mit 5:4 in Führung. Und brachte diese sicher zum Satz-Ausgleich ins Ziel.

Vor der Entscheidung verließ Nadal noch einmal die Rod Laver Arena, wechselte sein T-Shirt. Tsitsipas hatte schon im Halbfinale der French Open 2020 gegen Novak Djokovic ein ähnliches Comeback hingelegt, war im fünften Satz allerdings chancenlos. Nicht so an diesem Mittwoch in Melbourne. Denn da nahm Tsitsipas Nadal dessen Aufschlag zum 6:5 ab. Nach exakt vier Stunden Spielzeit hatte Tsitsipas seinen ersten Matchball. Den er aber mit der Vorhand vergab. Den zweiten wehrte Nadal mit einem Gewinnschlag ab. Nadal erarbeitete sich eine Chance zum re-Break, Tsitsipas wehrte mit Aufschlag ab. Und machte mit einem Rückhand-Longline die Sensation perfekt.

Tsitsipas ist damit erst der zweite Mann, dem es gelungen ist, gegen Rafael Nadal bei einem Grand-Slam-Turnier von einem 0:2-Satzrückstand zurückzukommen. Der erste war Fabio Fognini bei den US Open 2015.

Gegen Daniil Medvedev, seinen freitäglichen Gegner im Halbfinale, hat Stefanos Tsitsipas eine 1:5-Bilanz. Das zweite Match der Vorschlussrunde bestreiten bereits am Donnerstag (09:30 Uhr MEZ, live bei ServusTV, Eurosport und in unserem Liveticker) Sensationsmann Aslan Karatsev und Titelverteidiger Novak Djokovic. Übrigens wieder vor Zuschauern: Der Lockdwon in Melbourne endet am Mittwoch.

Hier das Einzel-Tableau bei den Australian Open 2021

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Nadal Rafael
Djokovic Novak
Tsitsipas Stefanos
Medvedev Daniil

Hot Meistgelesen

02.03.2021

Daniil Medvedev kann in dieser Woche Geschichte schreiben

03.03.2021

Thiem und Bresnik legen Rechtsstreit bei

04.03.2021

Marian Vajda über Novak Djokovic: "Bin sehr besorgt über seine Verletzung"

02.03.2021

Djokovic-Coach Goran Ivanisevic: "Für mich ist Novak der beste und kompletteste Spieler aller Zeiten"

03.03.2021

ATP Rotterdam: Nach Zverev auch Medvedev raus

von Jens Huiber

Mittwoch
17.02.2021, 13:52 Uhr
zuletzt bearbeitet: 17.02.2021, 14:16 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Nadal Rafael
Djokovic Novak
Tsitsipas Stefanos
Medvedev Daniil