tennisnet.comATP › Grand Slam › Australian Open

Australian Open 2021: Weniger Preisgeld für die Sieger, mehr für die frühen Runden

Jene SpielerInnen, die bei den Australian Open 2021 sehr weit kommen, müssen sich mit vergleichsweise weniger Preisgeld als noch im Vorjahr zufrieden geben. Im Qualifikations-Wettbewerb und in den frühen Runden gibt es dagegen mehr zu verdienen.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 02.01.2021, 13:46 Uhr

Die gute Nachricht: Auch die Finalisten 2021 werden ordentlich bezahlt werden
© Getty Images
Die gute Nachricht: Auch die Finalisten 2021 werden ordentlich bezahlt werden

Das erste Grand-Slam-Turnier des Jahres 2021 wird für Tennis Australia ein kostspieliges Unterfangen: Auf der Einnahmenseite entsteht durch die reduzierte Zuschauermenge ein veritables Loch, andererseits wollen die Veranstalter alle Teilnehmer ja nach Melbourne einfliegen. Und kommen dazu auch noch für die Quarantänekosten auf. So gesehen sind die Veränderungen bei der Auszahlung der Preisgelder durchaus nachvollziehbar. Zumal jene Summen, die in den späteren Runden gespart werden, für die Qualifikanten und die Sieger in den frühen Runden gleich wieder zur Ausschüttung kommen.

Die Gewinner der Einzel-Wettbewerbe allerdings sehen einen Rückgang des Preisgelds von 33 Prozent im Vergleich zu 2020. Damals kassierten Novak Djokovic und Sofia Kenin jeweils 4.120.000.- Australische Dollar. In diesem Jahr kommen mit den Siegerpokalen jeweils "nur" 2.750.000.- Australische Dollar um die Ecke. Im Gegenzug wurde die Kompensation alleine für die Teilnahme am Turnier auf 100.000.- Australische Dollar erhöht.

Hier das Preisgeld 2021 im Einzel im Vergleich zu jenem 2020 (in Australischen Dollar)

RundePreisgeld 2021Preisgeld 2020Änderung
SiegerIn2.750.000.-4.120.000.--33%
FinalistIn1.500.000.-2.065.000.--27%
Halbfinale850.000.-1.040.000.--18%
Viertelfinale525.000.-525.000.-0%
Achtelfinale320.000.-300.000.-+7%
3. Runde215.000.-180.000.-+19%
2. Runde150.000.-128.000.-+17%
1. Runde100.000.-90.000.-+11%
Quali 3. Runde52.500.-50.000.-+5%
Quali 2. Runde35.000.-32.500.-+8%
Quali 1. Runde25.000.-20.000.-+25%

Hot Meistgelesen

21.01.2021

Wolfgang Thiem - „Wir haben weder Djokovic noch Nadal gesehen“

18.01.2021

Kritik an Djokovic: "Der Letzte, von dem man irgendwelche Ratschläge annehmen sollte"

19.01.2021

Alizé Cornet mit ehrlicher Entschuldigung

22.01.2021

ATP Cup: Deutschland trifft auf Serbien und Kanada, Österreich gegen Italien und Frankreich

18.01.2021

Alles auf Null: Alexander Zverevs Neuanfang im Familienkosmos

von tennisnet.com

Samstag
02.01.2021, 17:55 Uhr
zuletzt bearbeitet: 02.01.2021, 13:46 Uhr