tennisnet.comATP › Grand Slam › Australian Open

Australian Open: Barty, Kyrgios, Kokkinakis sorgen für Rekordquoten

Die Erfolge der australischen Tenniscracks haben sich auch in den TV-Zuschauerzahlen niedergeschlagen.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 30.01.2022, 13:16 Uhr

Thanasi Kokkinakis und Nick Kyrgios haben für große (TV-)Unterhaltung gesorgt
© Getty Images
Thanasi Kokkinakis und Nick Kyrgios haben für große (TV-)Unterhaltung gesorgt

Der Samstagabend hat im australischen Fernsehen dem Tennissport gehört: Das Finale der Frauen zwischen Ashleigh Barty und Danielle Collins erreichte in der Spitze mehr als 4,3 Millionen Zuschauer, im Durchschnitt waren es mehr als 3,5 Millionen Fans, die den ersten Heimtriumph einer Australierin seit 1978 live mitverfolgten. Das waren mehr als vier Mal so viel wie noch im vergangenen Jahr, als Naomi Osaka gegen Jennifer Brady gewann.

Und auch das anschließende Doppelfinale, in dem Nick Kyrgios und Thanasi Kokkinakis ihre Landsleute Max Purcell und Matthew Ebden in zwei Sätzen besiegen konnten, fand im TV großen Anklang. In der Spitze waren es 3,1 Millionen Menschen, die eingeschaltet hatten, im Durchschnitt immer noch knapp 2,3 Millionen. Ein Rekord, was Endspiele im Doppel anbelangt.

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Kyrgios Nick
Barty Ashleigh

Hot Meistgelesen

05.12.2022

"Danke für alles" - Tenniswelt trauert um Trainer-Legende Nick Bollettieri

04.12.2022

Gael Monfils nicht bei den Australian Open dabei

05.12.2022

Stefanos Tsitsipas rudert zurück: "Was ich gesagt habe, war sehr unfair"

02.12.2022

Rafael Nadal - Das war´s mit Auftritten in Mexiko

06.12.2022

Dominic Thiem im Moment nicht im Hauptfeld der Australian Open

von tennisnet.com

Sonntag
30.01.2022, 13:15 Uhr
zuletzt bearbeitet: 30.01.2022, 13:16 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Kyrgios Nick
Barty Ashleigh