tennisnet.comATP › Grand Slam › Australian Open

Australian Open: Dominic Thiem, Roger Federer & Co. - die Vorbereitung läuft

Am kommenden Montag starten in Melbourne die Australian Open. Dominic Thiem, Roger Federer & Co. sind bereits in der australischen Metropole und bereiten sich auf das erste Grand-Slam-Turnier des Jahres vor.

von Nikolaus Fink
zuletzt bearbeitet: 13.01.2020, 19:37 Uhr

Dominic Thiem in Melbourne
© Getty Images
Dominic Thiem

Während in Sydney gerade die finale Phase des ATP Cups eingeläutet wurde, schlug sich in der Rod Laver Arena bereits jener Mann ein, der aus Melbourne bereits sechsmal die Trophäe mit nach Hause nehmen durfte: Roger Federer. Sein erstes Training absolvierte der Schweizer am 10. Jänner - somit war der 38-Jährige einer der ersten Spieler, die sich in diesem Jahr im Melbourne Park versuchten.

Zu diesen Profis zählte auch Maria Sharapova, die ihre erste Einheit ebenfalls am 10. Jänner abspulte. Auch Sharapovas Ex-Freund Grigor Dimitrov versuchte sich nach dem Vorrunden-Aus der Bulgaren beim ATP Cup bereits frühzeitig im Melbourne Park.

Dominic Thiem hingegen spulte seine erste Trainingseinheit erst am Montag ab. Der Österreicher, der bei den Australian Open an Position fünf gesetzt sein wird, will in Melbourne seinen ersten Grand-Slam-Titel holen. Die Bedingungen dürften dem 26-Jährigen dabei entgegenkommen, der Ballabsprung dürfte höher sein als noch in den vergangenen Jahren.

Warten auf Nadal und Djokovic

Um diesen Umstand dürfte sich Alexander Zverev zunächst wohl noch nicht allzu viele Gedanken machen. In erster Linie wird es für den Deutschen darum gehen, seinen Aufschlag in den Griff zu bekommen. Dem Vernehmen nach legte der 22-Jährige in seiner ersten Trainingseinheit darauf auch besonders viel Wert.

Ebenfalls bereits in Melbourne sind Matteo Berrettini und Stefanos Tsitsipas. Die beiden Youngsters standen sich im Vorjahr in der ersten Runde gegenüber, ein Jahr später gehören sowohl der Italiener als auch der Grieche zu den acht besten Tennisspielern der Welt.

Warten heißt es hingegen noch auf Rafael Nadal und Novak Djokovic. Der Weltranglistenführende und sein erster Verfolger werden nach dem kräftezehrenden ATP-Cup-Endspiel erst am Dienstag das erste Mal trainieren und das Staraufgebot auf den Trainingsplätzen somit zumindest auf Herrenseite komplettieren.

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Thiem Dominic
Federer Roger

Hot Meistgelesen

20.02.2020

Roger Federer: Knieoperation und lange Pause!

21.02.2020

Dopingtests 2019: Federer, Nadal und Struff ganz vorne dabei

19.02.2020

ATP Rio de Janeiro: Dominic Thiem besiegt Felipe Meligeni trotz Schrecksekunde in drei Sätzen

21.02.2020

ATP Rio de Janeiro: Dominic Thiem nach Comeback-Sieg über Jaume Munar im Viertelfinale

21.02.2020

Nadal und Federer beliebter? - Djokovic: "Heißt nicht, dass ich gehasst werde"

von Nikolaus Fink

Montag
13.01.2020, 21:25 Uhr
zuletzt bearbeitet: 13.01.2020, 19:37 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Thiem Dominic
Federer Roger