tennisnet.comATP › Grand Slam › Australian Open

Australian Open: Halbfinale! Tommy Paul beendet Ben Sheltons Reise

Tommy Paul ist in das Halbfinale der Australian Open 2023 eingezogen. Der US-Amerikaner besiegte seinen Landsmann Ben Shelton mit 7:6 (6), 6:4, 5:7 und 6:4.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 25.01.2023, 09:45 Uhr

Tommy Paul steht erstmals im Halbfinale eines Majors
© Getty Images
Tommy Paul steht erstmals im Halbfinale eines Majors

Die erste Reise von ben Shelton außerhalb der USA ist zu Ende. Zumindest sportlich gesehen. Denn Shelton, der bislang nur Turniere in den USA bestreitten und sich im vergangenen Jahr unter die 100 besten Profis der Welt gespielt hat, unterlag Tommy Paul im Viertelfinale der Australian Open 2023 mit 6:7 (6), 4:6, 7:5 und 4:6. Für Paul ist der Halbfinaleinzug in Melbourne der größte Erfolg seiner Karriere.

Dass 14 Jahre nach Andy Roddick endlich wieder ein US-Amerikaner die Vorschlussrunde in Melbourne erreichen würde, war schon vor diesem Match klar. Dass es mit Tommy Paul jener Mann wurde, der über deutlich mehr Erfahrung verfügt, kommt nicht überraschend. Gerade im dritten Satz konnte Shelton aber noch einmal zeigen, mit wie viel Kampfgeist er gesegnet ist: Paul gelang das Break zum 4:3, Shelton schlug umgehend zurück und wehrte dann bei eigenem Aufschlag Breakbälle ab. Und schaffte wenige Minuten später den Satzgewinn. Im vieten Akt zeigte sich Paul aber als der etwas reifere Spieler.

Im Halbfinale wird Tommy Paul nun auf jeden Fall Außenseiter sein - egal, ob es gegen Novak Djokovic oder Andrey Rublev geht. Gegen Rublev steht Paul bei einer 1:4-Bilanz, gegen Djokovic hat er zwar noch nie gespielt. Aber der Serbe geht in Melbourne in jedes Match als Favorit.

Hier das Einzel-Tableau der Männer

Hot Meistgelesen

04.02.2023

Davis Cup: Wawrinka begräbt Deutschlands Träume

05.02.2023

Stan Wawrinka - das alte Schlachtross zieht den Karren aus dem Dreck

von tennisnet.com

Mittwoch
25.01.2023, 08:33 Uhr
zuletzt bearbeitet: 25.01.2023, 09:45 Uhr