tennisnet.comATP › Grand Slam › Australian Open

Australian Open: Jo-Wilfried Tsonga möchte bei Australian Open zurückkehren

Der ehemalige Weltranglisten-Fünfte Jo-Wilfried Tsonga plant zu Beginn der nächsten Saison wieder in die Tour einzusteigen.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 24.11.2021, 15:34 Uhr

© Getty Images
Jo-Wilfried Tsonga arbeitet derzeit hart an seinem Comeback, dass im 2022 bei den Australian Open stattfinden soll

Sein letztes Match hat Publikumsliebling Jo-Wilfried Tsonga im Sommer beim Grand-Slam-Turnier in Wimbledon gespielt. Dort verlor der Franzose zum Auftakt in fünf Sätzen gegen den Schweden Mikael Ymer. Schon längere Zeit davor plagten den Mann aus Le Mans immer wieder starke Rückenschmerzen, was sich auch in den Ergebnissen 2021 ausdrückte - lediglich ein Matchgewinn beim Hallenhartplatz-Event in Marseille hatte Tsonga bis zum Turnier an der Church Road vorzuweisen.

Nach dem enttäuschenden Abschneiden beim Rasen-Major legte der Wahl-Schweizer eine Behandlungspause ein, die er eigentlich bei den US Open für beendet erklären wollte. Allerdings war der mittlerweile 36-Jährige zu diesem Zeitpunkt noch n icht mit seinem Fitness-Level zufrieden. Der nächste Versuch zum Comeback soll nun bei den Australian Open 2022 kommen, allerdings ist Tsonga hierbei auf die Hilfe des französischen und des australischen Tennisverbands angewiesen, ist er im ATP-Ranking inzwischen doch auf Position 257 abgestürzt.

„Mein Ziel ist es definitiv 2022 zurückzukommen“

Durch die Kooperation der Australian und der French Open dürfen die jeweiligen Landesverbände einen Spieler aus dem eigenen Land für eine Wildcard für das jeweils andere Grand-Slam-Turnier nominieren. Tsonga hat bereits die nötigen Schritte unternommen, das ihm diese Ehre zuteil werden könnte: „Ich plane, im Januar wieder auf die Tour zurückzukehren. Ich habe bei der FFT (Federation Francaise de Tennis) eine Wildcard für die Australian Open beantragt. Ich arbeite hart dafür. Und wenn es nicht bei den Australian Open klappt, dann sicher woanders.“

Ist ein Karriereende möglich, sollte alles nicht ganz so laufen, wie es sich der Australian-Open-Finalist von 2008 vorstellt? „Mein Karriereende habe ich mir hunderte Male vorgestellt - schon seit meinem 19. Lebensjahr (lacht). Mein Ziel ist es definitiv 2022 zurückzukommen“, bekräftigt der Nordwest-Franzose.

Hot Meistgelesen

05.12.2021

Davis Cup Finale - live: Russland gewinnt gegen Kroatien mit 2:0

07.12.2021

ATP Cup: Thiem gegen Medvedev, Zverev mit Deutschland Gruppenfavorit

05.12.2021

"Reize das Publikum nicht absichtlich": Daniil Medvedev macht sich in Madrid unbeliebt

06.12.2021

"Ihr werdet es bald erfahren": Novak Djokovic gibt Australian-Open-Pläne noch nicht bekannt

07.12.2021

Australian Open: Novak Djokovic und Roger Federer stehen auf der Entry List

von tennisnet.com

Mittwoch
24.11.2021, 15:30 Uhr
zuletzt bearbeitet: 24.11.2021, 15:34 Uhr