tennisnet.comATP › Grand Slam › Australian Open

Australian Open: Lasset die Spiele beginnen! Nick Kyrgios, Daniil Medvedev und ein Duell mit Historie

Daniil Medvedev bekommt es bereits in der zweiten Runde der Australian Open mit dem Lokalmatadoren Nick Kyrgios zu tun. Ein Duell mit Historie. 

von Michael Rothschädl
zuletzt bearbeitet: 19.01.2022, 18:38 Uhr

Daniil Medvedev und Nick Kyrgios - Ein Duell mit Geschichte
Daniil Medvedev und Nick Kyrgios - Ein Duell mit Geschichte

Daniil Medvedev ist wohl jener Spieler im 128er-Herren-Raster bei den Australian Open, den es am meisten wurmen dürfte, dass die finale Entscheidung um Novak Djokovics Antreten nicht bereits vor der Auslosung des ersten Major-Turniers des Jahres gefallen ist. Statt sich der Nummer-eins-Position beim "Happy Slam" in Down Under zu erfreuen, befindet sich der bestgereihte Spieler im Draw nun am unteren Ende in einem veritablen Minenfeld. 

Dessen deutlichste Ausprägung nun bereits in Runde zwei auf den US-Open-Champion aus 2021 wartet: In der Runde der letzten 64 bekommt es der Russe mit Nick Kyrgios zu tun. Der bei seinem ersten Auftritt bei den Australian Open eindrucksvoll unter Beweis gestellt hat, dass seine Reise nicht bereits nach zwei Matches zu Ende gehen muss. 

Kyrgios mit klarem Plan gegen Medvedev

Wohlwissend, dass es in Runde zwei zum Clash mit Medvedev kommen wird, zeigte sich der Australier in seinem Interview nach dem deutlichen Auftakterfolg gegen Liam Broady - der in der Qualifikation immerhin ATP-Cup-Kumpel und Landsmann von Daniil Medvedev, Roman Safiullin, entzaubern konnte - kämpferisch: "Das wird eine großartige Erfahrung für mich sein. Er ist wahrscheinlich der beste Spieler der Welt im Moment. Ich bin also ziemlich aufgeregt, ich bin gespannt auf diesen Moment. Deshalb spiele ich ja auch das Spiel."

Einen Plan, wie er das Match gegen den aktuellen Weltranglistenzweiten gestalten werde, hat Kyrgios indes bereits vor Augen, wie dieser erklärte: "Ich werde nicht mit großen Erwartungen an die Sache herangehen. Ich werde da rausgehen, etwas Spaß haben und mein Spiel spielen. Ich habe einen ziemlich festen Plan, was ich tun muss, um Erfolg zu haben", so Kyrgios. 

Medvedev ohne Sieg gegen Kyrgios

Daniil Medvedev jedenfalls wird gewarnt sein vor den Stärken des Lokalmatadors, blickt der Russe doch auf eine äußerst düstere Vergangenheit mit Kyrgios zurück: Zwei Mal standen sich die beiden auf dert ATP-Tour gegenüber, zwei Mal verließ der Exzentriker aus Down Under den Platz als Sieger. Und die erste Runde gegen Liam Broady hat gezeigt: Nick Kyrgios ist in hervorragender Spiellaune. 

Beim jüngsten Erfolg über Medvedev, 2019 in Washington, zeigte Kyrgios eine ähnliche Show wie auch gegen Broady am Dienstag. Damals in Washington bat der Australier etwa einen Fan bei der Platzierung seines Aufschlags um Hilfe - und streute natürlich auch den ein oder anderen Tweener ein. Mätzchen, die das Spiel des Show-Man auszeichnen. Und Mätzchen, die es auch am Donnerstag zu sehen geben wird. Wenn es zum mit Hochspannung erwarteten Duell zwischen Daniil Medvedev und Nick Kyrgios kommen wird. 

Hier das Einzel-Tableau der Männer

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Kyrgios Nick
Medvedev Daniil

Hot Meistgelesen

19.05.2022

French Open: Schon die Auslosung verspricht Hochspannung

19.05.2022

French Open Auslosung: Djokovic und Zverev in selber Hälfte, Thiem startet gegen Dellien

20.05.2022

Roland Garros 2022: Thiem, Alcaraz und Zverev starten schon am Sonntag

19.05.2022

French Open Auslosung: Swiatek mit anspruchsvollem Weg, Hammerlos für Osaka

20.05.2022

Wimbledon: Entscheidung der ATP fix - keine Punkte in London

von Michael Rothschädl

Mittwoch
19.01.2022, 19:45 Uhr
zuletzt bearbeitet: 19.01.2022, 18:38 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Kyrgios Nick
Medvedev Daniil