tennisnet.comATP › Grand Slam › Australian Open

Australian Open: Im Re-Live - Novak Djokovic schlägt Grigor Dimitrov in drei Sätzen

Novak Djokovic trifft in der dritten Runde der Australian Open 2023 auf Grigor Dimitrov. Das Match gibt es ab 09:00 Uhr live im TV und Livestream bei ServusTV (in Österreich), bei Eurosport und in unserem Liveticker.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 21.01.2023, 12:23 Uhr

tennisnet.com Live Ticker

[Aktualisieren]

Fazit

Um es vorwegzunehmen: Unter normalen Umständen hätte Novak Djokovic mit einem harmlosen und fehlerbehafteten Grigor Dimitrov überhaupt keine Probleme gehabt. Doch der Serbe hat nun mal mit Oberschenkelproblemen zu kämpfen, musste auch heute wieder ein Medical Timeout nehmen. Gegen Ende des dritten Satzes hatte man das Gefühl, dass Djokovic am Limit angelangt wäre. Umso beeindruckender, wie er die Doppelbreak-Führung noch über die Zeit gebracht hat. Wer weiss, ob der 35-Jährige auch noch einen vierten oder sogar einen fünften Satz überstanden hätte. Im Achtelfinale wird Lokalmatador Alex de Minaur aber sicher eine grössere Hürde darstellen als Dimitrov heute.

Dimitrov - Djokovic 6:7 (7:9), 3:6, 4:6

Dimitrov geht mit dem Crossball Risiko und setzt etwas zu viel Kraft hinein. Damit geht Djokovic hier als Sieger vom Platz! Es ist sinnbildlich, dass das Match durch einen Eigenfehler des Bulgaren entschieden wird.

Dimitrov - Djokovic 6:7 (7:9), 3:6, 4:5

Den Punkt zum 30:15 schnappt sich Djokovic in Windeseile. Die folgende Rally geht dann allerdings über sage und schreibe 31 Schläge! Man spürt, dass der Serbe alles in die Waagschale wirft. Letztlich kann er den Ballwechsel irgendwie auf seine Seite ziehen, bringt den Schmetterball durch und verschafft sich zwei Matchbälle! Beide Protagonisten bitten die Fans noch einmal um Unterstützung.

Dimitrov - Djokovic 6:7 (7:9), 3:6, 4:5

Doch ein Return gerät dem Serben zu lang. 15 beide, ist das jetzt spannend. Man hat den Eindruck: Entweder Djokovic sorgt nun für die Entscheidung oder es kann auch noch über fünf Sätze gehen.

Dimitrov - Djokovic 6:7 (7:9), 3:6, 4:5

Gleich mal ein Service Winner zum Auftakt für Nole!

Dimitrov - Djokovic 6:7 (7:9), 3:6, 4:5

Witzige Szene: Djokovic will eigentlich schon in Richtung Bank gehen, doch seine Rückhand fällt doch noch irgendwie rein. Das Spiel behält Dimitrov dann aber doch noch souverän.

Dimitrov - Djokovic 6:7 (7:9), 3:6, 3:5

Im Returnspiel hat der angeschlagene Djoker kaum eine Chance, lässt sich da sehr leicht ausspielen. Er scheint auf seine Gelegenheit am eigenen Aufschlag zu lauern.

Dimitrov - Djokovic 6:7 (7:9), 3:6, 3:5

Natürlich kann es Djokovic nicht fassen, dass Dimitrov für diesen Frustschlag nicht verwarnt wird, während ihm sofort die Time Violation angelastet wurde. Die Wut scheint den Serben jedoch anzustacheln, er bringt das Game durch!

Dimitrov - Djokovic 6:7 (7:9), 3:6, 3:4

Zu langer Return des Bulgaren. Dimitrov donnert die Kugel aus Frust auf die Ränge. Djokovic führt mit 40:15.

Dimitrov - Djokovic 6:7 (7:9), 3:6, 3:4

Puh! Djokovic scheint die Kontrolle über den Ballwechsel eigentlich verloren zu haben, doch Dimitrov leistet sich wieder einen einfachen Rückhandfehler.

Dimitrov - Djokovic 6:7 (7:9), 3:6, 3:4

Aus dem eigenen Aufschlag heraus ist es dem Serben anzusehen, wie er versucht, sich so wenig wie möglich zu bewegen. Dank seiner Schlaghärte gelingt das durchaus.

Dimitrov - Djokovic 6:7 (7:9), 3:6, 3:4

Blöde Frage: Kann Djokovic nicht wie im Match gegen Couacaud wieder eine Schmerztablette nehmen? Vielleicht hat er sich aber auch schon vor der Begegnung etwas eingeworfen.

Dimitrov - Djokovic 6:7 (7:9), 3:6, 3:4

Dimitrov wittert weiter seine Chance, bringt seinen Aufschlag mit 204 km/h durch und sorgt in seinem Service Game schnell für klare Verhältnisse. Vielleicht nimmt sich Djokovic auch eine kleine Verschnaufpause, um gleich im eigenen Service Game wieder durchzustarten.

Dimitrov - Djokovic 6:7 (7:9), 3:6, 2:4

Djokovic leistet sich seinen erst zweiten Doppelfehler und kassiert dadurch tatsächlich das Break!

Dimitrov - Djokovic 6:7 (7:9), 3:6, 1:4

In Top-Form bräuchte Djokovic wohl nicht mal eine Viertelstunde, um dieses Match zu entscheiden. So ist aber überhaupt nicht abtzsehen, wie lange der Serbe noch durchhält. Dimitrov schickt ihn in einem unglaublichen Ballwechsel über 28 Schläge in die Ecken und besorgt sich den nächsten Breakpunkt. Djokovic lässt sich fallen.

Dimitrov - Djokovic 6:7 (7:9), 3:6, 1:4

Djokovic scheint sich körperlich am Limit zu bewegen und macht trotzdem noch seine Punkte. Was für ein Drama jetzt!

Dimitrov - Djokovic 6:7 (7:9), 3:6, 1:4

Was für ein spannender und knapper Ballwechsel! Dimitrov kann die Kugel ein paar Mal gerade so über das Netz hieven und bringt letztlich den Longliner durch. Es geht in den Einstand.

Dimitrov - Djokovic 6:7 (7:9), 3:6, 1:4

Der Djoker streckt sich und gleicht wieder aus! Der Gemüts- und Fitnesszustand des Serben ist derzeit überhaupt nicht einzuschätzen. Das Match kippt und fällt momentan gefühlt mit den Returns von Dimitrov, die nun wieder deutlich unpräziser geraten.

Dimitrov - Djokovic 6:7 (7:9), 3:6, 1:4

Es ist gerade ein wenig wie verhext. Auch nach dem souveränen Rebreak findet Djokovic gerade nicht in das Aufschlagspiel, gerät schnell mit 0:30 in Rückstand. Dimitrov spielt dabei richtig tolle Returns. Ist nur die Frage, warum er das im eigenen Service Game nicht gezeigt hat.

Dimitrov - Djokovic 6:7 (7:9), 3:6, 1:4

Ein Medical Timeout muss Djokovic allerdings nicht nehmen. Der Physio knetet den Oberschenkel nur schnell durch.

Dimitrov - Djokovic 6:7 (7:9), 3:6, 1:4

Tatsächlich gelingt Djokovic ohne Punktverlust das direkte Rebreak. Allerdings muss sich der Serbe sofort wieder vom Physio behandeln lassen.

Dimitrov - Djokovic 6:7 (7:9), 3:6, 1:3

Wieder will der Bulgare zu viel und legt einen völlig verunglückten Volley hin! Plötzlich hat Djokovic drei Breakbälle zur Verfügung, gefühlt ohne selbst in das Spiel eingegriffen zu haben.

Dimitrov - Djokovic 6:7 (7:9), 3:6, 1:3

Doch sollte Dimitrov in diesem Match noch eine Chance haben, so gibt er diese selbst leichtfertig her. Sein Aufschlagspiel beginnt er mit einem Doppelfehler, dann jagt er einen Schmetterball in die Maschen.

Dimitrov - Djokovic 6:7 (7:9), 3:6, 1:3

Den ersten wehrt Djokovic noch per Service Winner ab, den zweiten kann Dimitrov jedoch per Longline-Winner gegen die Laufrichtung des Serben verwandeln! Djokovic wird nun wieder öfter bei Dehnübungen ertappt, scheint wieder leichte Probleme mit dem Oberschenkel bekommen zu haben. Vielleicht blufft er aber auch nur.

Dimitrov - Djokovic 6:7 (7:9), 3:6, 0:3

Tolle Returns nun vom Bulgaren, der plötzlich zwei Breakbälle zur Verfügung hat!

Dimitrov - Djokovic 6:7 (7:9), 3:6, 0:3

Aufgeben will sich Dimitrov noch nicht, schliesslich hat er auch nichts zu verlieren. Eine unbeschwertere Spielweise könnte ihm sogar entgegenkommen.

Dimitrov - Djokovic 6:7 (7:9), 3:6, 0:3

Das war das mit Abstand schnellste Break im bisherigen Matchverlauf. Dimitrov scheint geschlagen zu sein.

Dimitrov - Djokovic 6:7 (7:9), 3:6, 0:2

Was ist das denn schon wieder? Ok, Djokovic spielt auch leicht gegen die Laufrichtung. Aber dass Dimitrov so deutlich verzieht, muss nun auch nicht sein. Breakball Nole!

Dimitrov - Djokovic 6:7 (7:9), 3:6, 0:2

Djokovic findet auch im Returnspiel wieder in die Rallys und muss eigentlich nur darauf warten, dass sich Dimitrov wieder Rückhandfehler leistet. 30:15 für den Serben.

Dimitrov - Djokovic 6:7 (7:9), 3:6, 0:2

Nach über zehn Minuten bringt Djokovic das Service Game durch. Das könnte Dimitrov mental das Genick gebrochen haben.

Dimitrov - Djokovic 6:7 (7:9), 3:6, 0:1

Dimitrov hat die linke Feldhälfte frei vor sich, setzt den Schmetterball aber zu weit an! Sorry, aber so hat er sich den Sieg in diesem Spiel und allgemein auch in diesem Match nicht verdient. Solche Chancen darf man nicht liegenlassen, vor allem gegen den langjährigen Weltranglistenersten nicht.

Dimitrov - Djokovic 6:7 (7:9), 3:6, 0:1

Dem achten Ass von Djokovic lässt Dimitrov einen fiesen Netzroller folgen. Es bleibt spannend. Der Bulgare entschuldigt sich natürlich sofort.

Dimitrov - Djokovic 6:7 (7:9), 3:6, 0:1

Wenn Dimitrov jetzt nicht zurückkommt, wann dann. Der Bulgare wirft alles in die Waagschale und schafft es in den dritten Einstand.

Dimitrov - Djokovic 6:7 (7:9), 3:6, 0:1

Wieder zu viel Spin in der Vorhand des Bulgaren. Er bringt sich wieder selbst um den verdienten Lohn.

Dimitrov - Djokovic 6:7 (7:9), 3:6, 0:1

Doch Dimitrov wittert seine Chance und spielt einen präzisen Longliner auf die Grundlinie! Nächster Breakball.

Dimitrov - Djokovic 6:7 (7:9), 3:6, 0:1

Intelligenter kurzer Rückhand-Cross von Nole, die gröbste Gefahr kann er damit erstmal abwenden.

Dimitrov - Djokovic 6:7 (7:9), 3:6, 0:1

Fühlt sich Djokovic gerade etwas zu sicher oder hat er wieder Schmerzen? Unnötiger Rückhand-Fehler, aus dem Nichts bekommt Dimitrov einen Breakball zugesprochen!

Dimitrov - Djokovic 6:7 (7:9), 3:6, 0:1

Auf das Serve and Volley findet Dimitrov nun mal eine Antwort und geht mit 30:15 in Führung. Mit seinem siebten Ass kann Djokovic aber sofort ausgleichen.

Dimitrov - Djokovic 6:7 (7:9), 3:6, 0:1

Von Dimitrov kommt kaum noch Gegenwehr. Er scheint selbst zu spüren, dass er unter normalen Umständen kaum eine Chance gegen seinen "Balkan-Bruder" hat.

Dimitrov - Djokovic 6:7 (7:9), 3:6, 0:1

Nächste Breakchance für Nole. Dimitrov leistet sich einen weiteren Eigenfehler und verzieht die Vorhand. Beste Karten also für den Djoker!

Dimitrov - Djokovic 6:7 (7:9), 3:6, 0:0

Aufschlagspiele von Dimitrov gehen selten schnell über die Bühne. Sieben Minuten stehen bereits wieder auf die Uhr.

Dimitrov - Djokovic 6:7 (7:9), 3:6, 0:0

Solche Aktionen wird man von Djokovic heute natürlich eher nicht sehen: Dimitrov geht tief in die Hocke und hievt die Kugel fast wie ein Freestyle-Breakdancer in das gegenüberliegende Eck! Djokovic gratuliert für diese Aktion.

Dimitrov - Djokovic 6:7 (7:9), 3:6, 0:0

Dimitrov wehrt den Breakball mit einem strammen Cross ab. Djokovic ist aber völlig ausser sich, weil ihn Zwischenrufe aus dem Publikum abgelenkt haben sollen.

Dimitrov - Djokovic 6:7 (7:9), 3:6, 0:0

Und da ist der erste Breakball auch schon! Aus einem unglaublichen Winkel findet Djokovic eine Antwort.

Dimitrov - Djokovic 6:7 (7:9), 3:6, 0:0

Dimitrov serviert zuerst, tut auch das weiterhin aber nur mässig gut. 30 beide, Djokovic kommt früh in Breaknähe.

Satzfazit

Djokovic behält seine spielerische Überlegenheit bei. Nur die Oberschenkelprobleme hätten Nole einen Strich durch die Rechnung machen können, die Massage vor Satzbeginn scheint aber gewirkt zu haben. So war der Durchgang eine klare Angelegenheit. Sollte es dem Djoker nicht wieder zu zwicken beginnen, könnte das Match ein recht schnelles Ende finden.

Dimitrov - Djokovic 6:7 (7:9), 3:6

Und schon der erste sitzt! Auch mit dem zweiten Aufschlag baut der Serbe Druck auf und verlädt Dimitrov.

Dimitrov - Djokovic 6:7 (7:9), 3:5

Kaum Gegenwehr vom Bulgaren, Djokovic bekommt drei Satzbälle zugesprochen.

Dimitrov - Djokovic 6:7 (7:9), 3:5

Der Djoker schlägt für den Satz auf. Das macht er souverän, dominiert die Rallys vom Aufschlag weg. Schöner Rückhand-Winner zum 30:0.

Dimitrov - Djokovic 6:7 (7:9), 3:5

Viertes und fünftes Dimitrov-Ass in diesem Match. So kann der Bulgare das entscheidende zweite Break abwenden.

Dimitrov - Djokovic 6:7 (7:9), 2:5

Zwei Stunden sind mittlerweile gespielt. Sollte Djokovic diese Form beibehalten, könnte es gar ein schnelles Ende geben. Dimitrov leistet sich einfach zu viele Eigenfehler.

Dimitrov - Djokovic 6:7 (7:9), 2:5

Der Djoker ist wieder on fire! Auch sein Aufschlagspiel beherrscht er nach Belieben. Von Oberschenkelproblemen nichts zu sehen.

Dimitrov - Djokovic 6:7 (7:9), 2:4

Da ist das Break! Djokovic dominiert den Ballwechsel von Beginn an, packt sein bestes Tennis aus und wechselt alle möglichen Schlagvarianten bis zur Perfektion ab. Dimitrov hat keine Chance.

Dimitrov - Djokovic 6:7 (7:9), 2:3

Doch nur Matchglück reicht nicht. Djokovic retourniert klasse und verschafft sich den Breakball!

Dimitrov - Djokovic 6:7 (7:9), 2:3

Dimitrov hat gerade das Matchglück auf seiner Seite. Erst profitiert er von einem Netzroller, dann schlägt ein Longliner von Djokovic Millimeter neben der Linie auf. 30:15.

Dimitrov - Djokovic 6:7 (7:9), 2:3

Das Aufschlagspiel von Dimitrov beginnt mit einem Vorhandfehler des Bulgaren. Ob es wieder über zwölf Minuten geht?

Dimitrov - Djokovic 6:7 (7:9), 2:3

Mit etwas Mühe sichert sich Djokovic das Service Game. In den Einstand muss er aber nicht.

Dimitrov - Djokovic 6:7 (7:9), 2:2

Zweimal in Folge spielt Djokovic Serve and Volley und rettet damit, was zu retten ist. 30 beide.

Dimitrov - Djokovic 6:7 (7:9), 2:2

Auch beim Aufschlag scheint Nole nun wieder Schmerzen zu spüren. Die Sorgenfalten werden grösser.

Dimitrov - Djokovic 6:7 (7:9), 2:2

Per Ass bringt Dimitrov das Service Game nach rund zwölf Minuten durch!

Dimitrov - Djokovic 6:7 (7:9), 1:2

Der nächste tolle Ballwechsel! Aus dem Sprung heraus und mit dem Rücken zum Netz spielt Dimitrov wohl eher durch Zufall einen perfekt platzierten Rückhand-Volley. Djokovic muss in die Knie gehen und scheint erneut einen Schmerz zu spüren. Er steht erst einmal ohne Schläger auf.

Dimitrov - Djokovic 6:7 (7:9), 1:2

Puh, den nächsten Breakball setzt Djokovic nur knapp neben die Seitenlinie. Sechster Einstand, das Game dauert mittlerweile über zehn Minuten.

Dimitrov - Djokovic 6:7 (7:9), 1:2

Der Bulgare hält dagegen, geht von Beginn an Risiko und hat am Netz schliesslich freie Bahn! Fünfter Einstand bereits.

Dimitrov - Djokovic 6:7 (7:9), 1:2

Schöner Cross von Djokovic, letztlich retourniert Dimitrov zu weit! Nächste Breakchance.

Dimitrov - Djokovic 6:7 (7:9), 1:2

Mit einem strammen ersten Aufschlag wehrt Dimitrov den Breakball ab. Davon braucht der Bulgare mehr, bislang ist seine Quote in der Spieleröffnung sehr ausbaufähig.

Dimitrov - Djokovic 6:7 (7:9), 1:2

Unforced Error Dimitrov, da ist nach rund sechs Minuten der Breakball für Nole.

Dimitrov - Djokovic 6:7 (7:9), 1:2

Schöner Ballwechsel über 22 Schläge, an dessen Ende Djokovic mit einer schönen Verlagerung wieder das bessere Ende für sich hat. Es geht wieder in den Einstand.

Dimitrov - Djokovic 6:7 (7:9), 1:2

Der zweite Doppelfehler des Bulgaren in diesem Match. Es geht in den Einstand.

Dimitrov - Djokovic 6:7 (7:9), 1:2

Dimitrov muss nun wieder mehr Druck im Aufschlag aufbauen. Per Kick-Aufschlag kann er den Ballwechsel nun mal auf seine Seite bringen.

Dimitrov - Djokovic 6:7 (7:9), 1:2

Auch im Returnspiel zeigt sich Djokovic nun wieder klar verbessert, geht mit einem gut getimten Lob mit 30:0 in Führung! Mittlerweile ähnelt das Geschehen wieder mehr den ersten Sätzen, als der Serbe noch beschwerdefrei gewesen scheint.

Dimitrov - Djokovic 6:7 (7:9), 1:2

Das ist nun aber auch ein ganz souveränes Service Game des Djokers, da braucht er kaum länger als eine Minute! Dimitrov schimpft in die Box.

Dimitrov - Djokovic 6:7 (7:9), 1:1

Dimitrov behält das Aufschlagspiel recht souverän. Djokovic scheint momentan ungefähr bei 80 Prozent zu sein, will natürlich die schwierigen Bewegungen vermeiden.

Dimitrov - Djokovic 6:7 (7:9), 0:1

Man weiss derzeit nicht so richtig, in welche Richtung sich das Match hier entwickeln wird. Gerade baut Dimitrov im eigenen Aufschlagspiel einen eleganten Stoppball ein.

Dimitrov - Djokovic 6:7 (7:9), 0:1

Genau so sehenswert wie das bisherige Match ist auch der Melbourner Abendhimmel. 20:43 Uhr ist es gerade in Down Under.

Dimitrov - Djokovic 6:7 (7:9), 0:1

Sein erstes Aufschlagspiel bringt Djokovic letztlich per Ass durch!

Dimitrov - Djokovic 6:7 (7:9), 0:0

Der Bulgare verteidigt sich mit Händen und Füssen. Da muss selbst Djokovic schmunzeln, dass erst der dritte Schmettervolley sitzt.

Dimitrov - Djokovic 6:7 (7:9), 0:0

Es geht weiter! Dimitrov wittert weiterhin seine Chance und spielt einen Cross-Winner in das rechte Eck. Er weiss genau, dass Djokovic da nicht mehr hinsprintet.

Satzfazit

Das grosse Fragezeichen, dass im Vorfeld des Matches bestand, bleibt weiter bestehen. Novak Djokovic war gegen einen zaghaften Grigor Dimitrov im ersten Satz spielerisch klar überlegen und hatte früh einige Satzbälle zur Verfügung. Gerade in dieser Phase begann der Oberschenkel des Serben allerdings wieder zu zwicken, das Satzfinish wurde entsprechend dramatisch. In der Pause gönnt sich Nole wieder ein Medical Timeout, bekomm den Oberschenkel massiert. Auf eine Schmerztablette scheint er diesmal aber zu verzichten.

Dimitrov - Djokovic 6:6 (7:9)

Wow! Wieder ist die Rally lang. Dann schafft es Nole, die Kontrolle zu übernehmen. Das ist genau so geplant, dass er an das Netz vorrücken kann und den Stoppball nach aussen spielt. Anschliessend lässt sich der Serbe ins Aus rollen und bleibt liegen - hoffentlich aus Erleichterung und nicht aufgrund seiner Schmerzen.

Dimitrov - Djokovic 6:6 (7:8)

Spektakulärer Ballwechsel über 23 Schläge, bis sich Dimitrov wieder den Unforced Error leistet. Ist das denn zu fassen, fünfter Satzball für Djokovic.

Dimitrov - Djokovic 6:6 (7:7)

Aufschlag nach aussen, der zweite Schlag gegen die Laufrichtung. Tennis aus dem Lehrbuch, Djokovic gleicht wieder aus!

Dimitrov - Djokovic 6:6 (7:6)

Dimotrov bringt das platzierte Ass durch und hat seinerseits den nächsten Satzball!

Dimitrov - Djokovic 6:6 (6:6)

Dimitrov bleibt stabil und gleicht aus! 1:15 Minuten dauert der erste Satz nun schon.

Dimitrov - Djokovic 6:6 (5:6)

Doch per Ass verschafft sich Nole nun den nächsten Satzball!

Dimitrov - Djokovic 6:6 (5:5)

Nun auch mal ein ungewohnter Vorhand-Fehler von Djokovic, und das gerade in dieser Phase. Was für eine Spannung.

Dimitrov - Djokovic 6:6 (4:5)

Zwei starke Punkte von Dimitrov! Erst der Longliner, dann der aggressive Gang an das Netz mit anschliessendem Winner. Einzig auf diese Art hate der Bulgare eine Chance, er muss den Respekt vor dem ehemaligen Weltranglistenersten ablegen!

Dimitrov - Djokovic 6:6 (2:5)

Das sind nun wirklich wieder Geschenke, die Dimitrov hier verteilt. Der nächste unplatzierte Return hinter die Grundlinie.

Dimitrov - Djokovic 6:6 (2:4)

Nun mal ein sehr platzierter Rückhand-Cross von Dimitrov. Einzig mit solchen Aktionen kann er einen fitten Djokovic schlagen.

Dimitrov - Djokovic 6:6 (1:4)

Stehender Applaus für den Djoker, der nun auch endlich wieder eine längere Rally dominiert und mit einem schönen Longliner einen weiteren Fehler von Dimitrov erzwingt!

Dimitrov - Djokovic 6:6 (1:3)

Zwei weitere Punkte für den Serben! Da sieht Dimitrov jetzt wieder ganz schlecht aus, leistet sich unnötige Fehler.

Dimitrov - Djokovic 6:6 (1:1)

Dimitrov lässt seinem Ärger Luft. Gerade schafft er es nicht mehr, die Ballwechsel zu dominieren. Djokovic hat sich wieder gesteigert.

Dimitrov - Djokovic 6:6 (1:0)

Beim ersten Return fehlen Djokovic nur Millimeter.

Dimitrov - Djokovic 6:6

Eine Unaufmerksamkeit des Bulgaren und ein weiteres Ass von Djokovic sorgen dafür, dass es hier tatsächlich in den Tie-Break geht!

Dimitrov - Djokovic 6:5

Ein wenig flüssiger sehen die Bewegungen des Serben gerade wieder aus. Ist das ein Finish in diesem Satz!

Dimitrov - Djokovic 6:5

Allerdings kann der Djoker nicht einfach das ganze Match nur Asse schlagen. Beim nächsten Punkt muss er wieder in den Ballwechsel und nun den ersten Satzball abwehren.

Dimitrov - Djokovic 6:5

Wie ein Löwe stemmt sich Djokovic gegen den Satzverlust und bringt noch ein Ass durch!

Dimitrov - Djokovic 6:5

Doch nach einem weiteren verunglückten Return kommt es, wie es kommen musste: Satzball Dimitrov!

Dimitrov - Djokovic 6:5

Beim Stand von 15:30 bringt Djokovic ein mittiges Ass durch, ganz wichtiger Punkt.

Dimitrov - Djokovic 6:5

Die Marschrichtung von Dimitrov im Returnspiel ist klar: Den Aufschlag so gut es geht abwehren, denn in längeren Rallys hat er mittlerweile Vorteile. So geht er auch mit 30:0 in Führung.

Dimitrov - Djokovic 6:5

Zwar mit einem ironischen Lächeln auf den Lippen, aber doch mit grossem Frust, beschwert sich Djokovic von der Bank noch einmal beim Umpire aufgrund der Time Violation. "Gut gemacht. Da lasse ich mir beim Breakball gegen mich zum ersten Mal in diesem Match ein wenig zu viel Zeit und schon drückst du auf den Knopf."

Dimitrov - Djokovic 6:5

Für den Djoker kann es derzeit nur nach darum gehen, sich in den Tie-Break zu retten und dort irgendwie seine Klasse auszuspielen. Der Serbe läuft nicht mehr rund und schafft im Return Game aufgrund einer mässigen Laufleistung keinen einzigen Punkt.

Dimitrov - Djokovic 5:5

Natürlich versucht Djokovic nun auch, ein wenig Zeit zu schinden. Er wird erstmals wegen der Time Violation ermahnt, doch auch das taktische Mittel bringt ihm nichts. Beim Return steht er nicht optimal zum Ball und kassiert das Break! Alles wieder offen.

Dimitrov - Djokovic 4:5

Doch wieder zwingt Dimitrov seinen Kontrahenten wohl mit voller Absicht in den Ausfallschritt! Djokovic schreit kurz auf und muss nun den Breakball abwehren.

Dimitrov - Djokovic 4:5

Doch mit einem verunglückten Backhand-Return lässt Dimitrov eine Riesenchance auf zwei Breakbälle liegen. Spielerisch ist der Bulgare heute mal wieder klar unterlegen.

Dimitrov - Djokovic 4:5

Djokovic wird von Dimitrov in den Spagat geschickt, der Bulgare hat anschliessend die gesamte linke Feldhälfte frei vor sich und geht mit 30:0 in Führung!

Dimitrov - Djokovic 4:5

Die Vorhand des Djokers öffnet sich zu weit. Das kann durchaus daran liegen, dass der Serbe aufgrund der Oberschenkelprobleme eine leicht veränderte Schlaghaltung einnehmen muss.

Dimitrov - Djokovic 4:5

Dimitrov spielt die Bälle nun etwas platzierter. Denn Djokovic lässt die schnellen Antritte derzeit aus. Dimitrov wehrt drei Satzbälle ab und behält das Spiel. Gelingt ihm jetzt sogar das Break?

Dimitrov - Djokovic 3:5

Dritter Satzball für Djokovic, Dimitrov wehrt per Ass ab. Der Bulgare scheint seine Chance zu wittern.

Dimitrov - Djokovic 3:5

Oh weh! Djokovic kann nicht nur den Satzball nicht verwerten, sondern gerät beim Returnversuch auch leicht ins Straucheln. Das linke Bein scheint dem Serben zu schmerzen.

Dimitrov - Djokovic 3:5

Der Bulgare versucht erneut, seinen Kontrahenten und Kumpel zu verladen. Diesmal setzt er den Longliner jedoch ein wenig zu seitlich an und muss nun den zweiten Satzball abwehren!

Dimitrov - Djokovic 3:5

Dann noch ein Ass hinterher, Dimitrov scheint das frühe Unheil abwenden zu können.

Dimitrov - Djokovic 3:5

Mit einem starken Rückhand-Longlinewinner kann sich Dimitrov gerade noch retten! Djokovic reckt den Daumen in die Höhe und zollt Respekt.

Dimitrov - Djokovic 3:5

Dimitrov retourniert zu weit, Break- und Satzball für Djokovic!

Dimitrov - Djokovic 3:5

Mit seinen Aufschlägen kann Dimitrov wieder ausgleichen, bringt nun auch den zweiten mal strammer durch.

Dimitrov - Djokovic 3:5

Djokovic hingegen schnuppert immer wieder am zweiten Break, kontert einen Angriffsball mit einem schönen Cross-Winner und geht mit 30:0 in Führung.

Dimitrov - Djokovic 3:5

Erneut lässt Djokovic überhaupt nichts anbrennen. Dimitrov versucht etwas verzweifelt, die Ballwechsel per Slice auszubremsen. Der Bulgare scheint derzeit ganz weit von einem Break entfernt zu sein, das er für den Satzgewinn ja unbedingt benötigen würde.

Dimitrov - Djokovic 3:4

Der Aufschlag rettet Dimitrov in diesem Service Game. 216 km/h werden bei einem Ass gemessen. Für den Bulgaren wird es aber wichtig sein, die Konsistenz bei den ersten Aufschlägen zu beizubehalten. Sonst hat er in diesem Match keine Chance.

Dimitrov - Djokovic 2:4

Auch Dimitrov bringt nun mal ein scharf angeschnittenes Ass durch. Ganz wichtig für den Bulgaren, um im eigenen Aufschlagspiel nicht in grössere Probleme zu geraten.

Dimitrov - Djokovic 2:4

Auch ein Ass ist dabei, Djokovic entscheidet das Spiel in Windeseile und ohne Punktverlust für sich!

Dimitrov - Djokovic 2:3

Von Oberschenkelproblemen nichts zu erkennen. Einem Ass lässt Djokovic einen schwierigen Dreher um den Netzpfosten folgen, auch hier werden trotz der unkomfortablen Schlagposition noch rund 140 km/h gemessen. Die Kugel dreht sich genau in den Winkel, ein wahres Highlight!

Dimitrov - Djokovic 2:3

Wenn man vom Teufel spricht. Nun bringt Dimitrov den ersten Aufschlag zweimal schwungvoll durch und behält damit das Service Game!

Dimitrov - Djokovic 1:3

Stark auch, wie Djokovic trotzdem noch in das Game findet und den Einstand erzwingt. Dimitrov wartet weiterhin auf sein erstes souveränes Aufschlagspiel, was auch an seinen durchwachsenen ersten Spieleröffnungen liegt.

Dimitrov - Djokovic 1:3

Grosses Tennis von beiden! Djokovic dreht die Kugel unangenehm rein und hat eigentlich die Kontrolle über die Rally. Dann spielt der Serbe noch eine schwer zu nehmende Bogenlampe über Dimitrov hinweg, doch der kontert mit einem angeschnittenen Stoppball aus der Drehung!

Dimitrov - Djokovic 1:3

Und so gelingt Dimitrov im Returnspiel trotz starker Leistung nur ein einziger Punkt. Djokovic wirkt topfit.

Dimitrov - Djokovic 1:2

Dimitrov scheint langsam zu ahnen, dass er ein Break braucht, und kommt nun auch in die Nähe seines besten Tennis. Spektakulärer Ballwechsel von beiden, letztlich bleibt der Bulgare aber an der Netzbefestigung hängen.

Dimitrov - Djokovic 1:2

Das ist nun aber mal ein überragender Punkt des Bulgaren! Erst kann er sich von der Bande noch irgendwie retten, die hohe Bogenlampe schlägt gerade noch hinten an der Grundlinie auf. Bis zum Return von Djokovic ist Dimitrov wieder gut postiert, bleibt recht nah am Netz und bringt den 144 km/h-Crosswinner durch!

Dimitrov - Djokovic 1:2

Letzlich kann Dimitrov sein erstes Aufschlagspiel durchbringen. Besonders souverän wirkt das aber auch diesmal nicht. Mit dem heute recht kräftigen Wind hat er beim Ballwurf ebenfalls Probleme.

Dimitrov - Djokovic 0:2

Dimitrov wird von Djokovic weit in die Defensive gedrängt, kann sich aber ein paar Mal retten und profitiert dann vom Unforced Errors des Serben.

Dimitrov - Djokovic 0:2

Djokovic muss in den Einstand, erhöht dann aber ein wenig den Aufschlagdruck und behält letztlich das Service Game.

Dimitrov - Djokovic 0:1

Das ist nun mal eine starke einhändige Rückhand, die Dimitrov die Linie runterjagt. Djokovic hätte wohl aus dem lädierten linken Oberschenkel den Ausfallschritt machen müssen, bleibt vorsichtshalber einfach stehen.

Dimitrov - Djokovic 0:1

Dimitrov scheint fast ein wenig zu sehr Respekt vor seinem Kumpel zu haben. Per Slice versucht er immer wieder, das Tempo rauszunehmen.

Dimitrov - Djokovic 0:1

Auch Dimitrov lässt sich von den gegnerischen Aufschlägen nicht unbedingt überrumpeln. Was Nole im weiteren Ballwechsel anstellt, ist dann aber grosse Klasse. Er verlädt den Bulgaren mit einem Cross und anschliessendem Longliner.

Dimitrov - Djokovic 0:1

Das ist alles sehr lasch, was der Bulgare hier spielt. Schon mit dem zweiten Schlag muss er im eigenen Aufschlagspiel in den Backhand-Return und setzt die Kugel hinter die Grundlinie. Djokovic schnappt sich das frühe Break!

Dimitrov - Djokovic 0:0

Und schon stehen da die ersten beiden Breakchancen für den Djoker! Dimitrov bringt noch kaum wirklich Power in seine Aufschläge.

Dimitrov - Djokovic 0:0

Eine Rückhand gerät Nole zu flach. Allerdings zeigt der langjährige Weltranglistenerste zu Beginn eine gute Körpersprache. Der linke Oberschenkel ist natürlich wieder getapt.

Dimitrov - Djokovic 0:0

Den ersten Ballwechsel der Partie kann Djokovic gleich mal für sich entscheiden. Der Serbe steht goldrichtig für den ersten Return und übernimmt sofort die Kontrolle über die Rally.

Gleich geht es los!

Eigentlich sollte es ja um 9 Uhr losgehen. Aber im Tennis ist Pünktlichkeit bekanntlich verpönt. Immerhin findet der Münzwurf bereits statt, Dimitrov wird zuerst aufschlagen.

Dimitrov in guter Form

Allerdings war Dimitrov selten in so guter Form wie jetzt: Seine ersten beiden Matches im Turnier konnte er deutlich und schnell mit drei Sätzen für sich entscheiden, gegen Djokovics Landmann Laslo Djere brauchte er gar nur anderthalb Stunden. In den letzten Monaten unterlag Dimitrov nur Tsitsipas, Alcaraz und Medvedev, konnte dafür aber Rublev und Kyrgios schlagen.

Duell der Balkan-Brüder

Grigor Dimitrov und Novak Djokovic verstehen sich blendend, Nole bezeichnete seine bulgarischen Kontrahenten im Vorfeld des Matches sogar als "Balkan-Bruder". Für Aufsehen sorgte, dass sich beide auf der 2020 vom Djoker organisierten Adria Tour mit Corona ansteckten. Dass Djokovic mit dem Bulgaren so gut zurechtkommt, könnte aber auch an seiner bisherigen Bilanz liegen: In zehn von elf Matches gegen Dimitrov konnte er sich bislang durchsetzen.

Djokovic hat Frieden mit Australien geschlossen

Nachdem dem damaligen Weltranglistenersten bei den Australian Open des letzten Jahres in einem aufreibenden Hin und Her die Einreise verweigert wurde, scheint er es in Down Under diesmal deutlich besser zu haben. Sogar seine Eltern sind diesmal dabei, traten nach 15 Jahren wieder die Reise nach Down Under an. Auch vom Publikum empfängt er viel Liebe. So kam er trotz des Chaos im Vorjahr zu der Aussage: "Wenn ich einen Platz und eine Zeit aussuchen müsste, dann wäre es die Night Session hier in der Rod Laver Arena."

Der State of the Art beim Djoker

"Ich bin besorgt. Und ich habe Gründe, besorgt zu sein", gab Djokovic etwas mystisch von sich. Gegen Enzo Couacaud schleppte er sich mit einer Bandage durch die ersten beiden Sätze, musste eine medizinische Auszeit nehmen. Umso beeindruckender, dass er den vierten Satz gegen den Franzosen dann trotzdem ohne Spielverlust für sich entscheiden konnte. "Es gibt zwei Möglichkeiten: es lassen oder weitermachen. Ich werde weitermachen", betonte Djokovic entsprechend seines Naturells. Zwischen seinen Matches verzichtete der Serbe zur Schonung auf Training.

Djokovic kann antreten

Schönen guten Morgen und herzlich willkommen zum Drittrundenmatch zwischen Grigor Dimitrov und Novak Djokovic! Eine Sache steht im Vorfeld besonders unter Beobachtung: Der Oberschenkel des Djokers. Zumindest steht aber schon mal fest, dass der Serbe heute antreten kann. Ab 9 Uhr deutscher Zeit soll es losgehen!

Kann Grigor Dimitrov Novak Djokovic gefährlich werden?
© Getty Images
Kann Grigor Dimitrov Novak Djokovic gefährlich werden?

Auf Novak Djokovic wartet in der dritten Runde der Australian Open mit Grigor Dimitrov der erste Härtetest. Im Head to Head der beiden führt der 21-fache Grand-Slam-Champion aus Serbien mit 9:1.

Djokovic vs. Dimitrov - wo es einen Livestream gibt

Das Match zwischen Novak Djokovic und Grigor Dimitrov ist als erste Night-Session-Partie in der Rod Laver Arena angesetzt und gibt es ab 09:00 Uhr live im TV und Stream bei ServusTV (in Österreich) und bei Eurosport.

Hier das Einzel-Tableau der Männer

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Djokovic Novak
Dimitrov Grigor

Hot Meistgelesen

01.02.2023

Goran Ivanisevic: „Hätte 300 Stopps gespielt“

31.01.2023

Novak Djokovic - auch 2023 kein Start in Indian Wells und Miami

31.01.2023

Davis Cup: Österreich vs. Kroatien - alle Fakten auf einen Blick

31.01.2023

"Aus Mangel an Beweisen": Keine ATP-Maßnahmen gegen Alexander Zverev

02.02.2023

„Kein Respekt“ - Shriver, Bartoli kritisieren Coach von Rybakina

von tennisnet.com

Samstag
21.01.2023, 09:00 Uhr
zuletzt bearbeitet: 21.01.2023, 12:23 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Djokovic Novak
Dimitrov Grigor