tennisnet.comATP › Grand Slam › Australian Open

Australian Open live: Tommy Paul vs. Roberto Bautista Agut im TV, Livestream und Liveticker

Tommy Paul trifft im Achtelfinale der Australian Open 2023 auf Roberto Bautista Agut. Das Match gibt es ab 6 Uhr live im TV und Livestream bei Eurosport und in unserem Liveticker.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 22.01.2023, 21:06 Uhr

tennisnet.com Live Ticker

[Aktualisieren]

Fazit

Tommy Paul steht völlig verdient im Viertelfinale der Australian Open und feiert damit den grössten Erfolg seiner Karriere. Obwohl in der Weltrangliste zehn Plätze hinter dem Spanier zu finden, zeigte sich der US-Amerikaner deutlich spielstärker. 58 Winner standen dem Mann aus New Jersey letztlich zu Buche, auch aus der Defensive heraus fand er mit emsiger Laufarbeit immer wieder hervorragende Antworten. Einzig die Unforced Errors hätten Paul heute ein Schnippchen schlagen können, nach einem misslungenen zweiten Satz agierte er in dieser Hinsicht aber wieder deutlich konzentrierter. Im Viertelfinal trifft Tommy Paul nun auf Landsmann Ben Shelton und freut sich: "Das bedeutet, dass auf jeden Fall ein US-Amerikaner im Halbfinale stehen wird!"

Bautista Agut - Paul 2:6, 6:4, 2:6, 5:7

Jetzt macht Paul die Schleife drum, so wirklich freuen mag er sich aber nicht. Ein Netzroller sorgt letztlich für die Entscheidung!

Bautista Agut - Paul 2:6, 6:4, 2:6, 5:6

Den ersten spielt er zu hektisch, kann letztlich den schwierigen Volley nur noch in den Maschen unterbringen.

Bautista Agut - Paul 2:6, 6:4, 2:6, 5:6

Einen Schmetterball kann Bautista Agut vermeintlich noch kontern, drischt die Kugel aber nur gegen die Stange der Netzbefestigung. Zwei Matchbälle für Paul!

Bautista Agut - Paul 2:6, 6:4, 2:6, 5:6

Dann spielt er wieder einen seiner famosen Longliner, setzt aber ein wenig zu weit an. 30:15.

Bautista Agut - Paul 2:6, 6:4, 2:6, 5:6

Paul schraubt sich früh mit 30:0 in Führung, bringt mittig sein insgesamt elftes Ass durch!

Bautista Agut - Paul 2:6, 6:4, 2:6, 5:6

Den Longliner mit der Vorhand nimmt Bautista Agut zu früh und dreht ihn so ins Seitenaus! Da ist das späte Break für Paul, der nun die Chance hat, den Satz und damit auch den Viertelfinaleinzug vorzeitig klarzumachen!

Bautista Agut - Paul 2:6, 6:4, 2:6, 5:5

Es funktioniert nicht! Da ist Bautista Agut gar etwas zu locker, spekuliert darauf, dass der Ball ins Aus segelt. Stattdessen gibt es aber die Breakchance für Paul!

Bautista Agut - Paul 2:6, 6:4, 2:6, 5:5

Bautista Agut hat Probleme am eigenen Aufschlag. Indem er eine Bogenlampe mit dem Kopf zur Seite nickt, versucht er, wieder ein wenig mehr Lockerheit in sein Spiel zu kriegen.

Bautista Agut - Paul 2:6, 6:4, 2:6, 5:5

Was spielt Paul auch im Return für Winkel! Allerdings gerät der Longliner Zentimeter zu weit. Unnötiger Fehler, denn die Rally hatte er ganz klar dominiert.

Bautista Agut - Paul 2:6, 6:4, 2:6, 5:5

Mit dem Second Service bringt Tommy Paul immer noch einen Kick-Aufschlag zum Ass durch! Keinen einzigen Punkt gibt er ab, Bautista Agut hadert wieder mit der Umpire oder mit der Bank.

Bautista Agut - Paul 2:6, 6:4, 2:6, 5:4

Auch Paul kann das Spiel vom Aufschlag weg dominieren und zwingt Bautista Agut zu Fehlern. 30:0.

Bautista Agut - Paul 2:6, 6:4, 2:6, 5:4

Mit deutlich verbesserten Aufschlägen kann Bautista Agut das Game noch an sich reissen! Nun muss Paul reagieren.

Bautista Agut - Paul 2:6, 6:4, 2:6, 4:4

Ass durch die Mitte. Es ist erst das zweite des Spaniers, kommt aber zu einem ganz wichtigen Zeitpunkt. 30 beide.

Bautista Agut - Paul 2:6, 6:4, 2:6, 4:4

Da fehlt nicht viel! Einen Cross spielt Paul ein wenig zu scharf, da hätte Bautista Agut nicht den Hauch einer Chance gehabt!

Bautista Agut - Paul 2:6, 6:4, 2:6, 4:4

Paul schafft es erneut in die Rally und muss nur auf den Unforced Error von Bautista Agut warten. Mit 30:0 geht er im gegnerischen Aufschlagspiel in Führung!

Bautista Agut - Paul 2:6, 6:4, 2:6, 4:4

Und wieder so ein scharfer Backhand-Longliner von Paul! Bautista Agut schaut einfach nur ungläubig hinterher.

Bautista Agut - Paul 2:6, 6:4, 2:6, 4:4

Man kann Bautista Agut ansehen, wie er hier versucht, auf das Break zu gehen. In diesem Spiel ist aber nicht viel zu machen. Paul hat das Matchglück auf seiner Seite und bringt auch noch ein Ass durch.

Bautista Agut - Paul 2:6, 6:4, 2:6, 4:3

Ansonsten leistet der Mann aus New Jersey in diesem Returnspiel allerdings nur wenig Gegenwehr. Beim Ass zur Entscheidung ist er machtlos.

Bautista Agut - Paul 2:6, 6:4, 2:6, 3:3

Was für ein fieser Longliner schon wieder von Paul! Der US-Amerikaner packt weiterhin Weltklasseschläge aus, auch wenn diese vor allem im ersten Satz deutlich häufiger zum Vorschein kamen.

Bautista Agut - Paul 2:6, 6:4, 2:6, 3:3

Ein weiterer lascher Return von Bautista Agut beschert Paul schliesslich das Game.

Bautista Agut - Paul 2:6, 6:4, 2:6, 3:2

Doch den entscheidenden Punkt zum Spielgewinn lässt er liegen! Einen Netzroller hätte er eigentlich in alle Richtungen retournieren können, er setzt aber zu weit an.

Bautista Agut - Paul 2:6, 6:4, 2:6, 3:2

Zwei stramme Spieleröffnungen sorgen nun aber dafür, dass Paul wieder ausgleicht. Es ist beeindruckend, dass sich der US-Amerikaner von eigenen Schwächephasen überhaupt nicht aus der Ruhe zu bringen lassen scheint.

Bautista Agut - Paul 2:6, 6:4, 2:6, 3:2

Was nimmt dieses Spiel für Wendungen. Der Aufschlagdruck nimmt auf Tommys Pauls Seite nun wieder stark ab, so geht Bautista Agut im Handumdrehen mit 30:0 in Führung und schnuppert am Break.

Bautista Agut - Paul 2:6, 6:4, 2:6, 3:2

Über die Spieleröffnung findet Bautista Agut wieder besser rein und bringt das Game mit wenigen Schlägen durch.

Bautista Agut - Paul 2:6, 6:4, 2:6, 2:2

Dann noch ein Returnfehler hinterher. Paul kommt mit 30:15 in Breaknähe.

Bautista Agut - Paul 2:6, 6:4, 2:6, 2:2

Solche Chancen sollte man nicht liegenlassen, vor allem wenn man wie Bautista Agut ohnehin schon struggelt. Den Schmetterball über Kopf donnert er knapp neben das Spielfeld!

Bautista Agut - Paul 2:6, 6:4, 2:6, 2:2

Aufschlag nach aussen, Schmetterball durch die Mitte. Tommy Paul macht auch dieses Service Game recht schnell klar.

Bautista Agut - Paul 2:6, 6:4, 2:6, 2:1

Leichter Returnfehler des Spaniers. Er wischt sich den Schweiss von der Stirn.

Bautista Agut - Paul 2:6, 6:4, 2:6, 2:1

Doch auch Bautista Agut investiert nun wieder mehr und kann so auch mal den Winner schlagen. Fast jeder Punkt scheint für den für den Spanier schweisstreibende Arbeit zu sein, doch er bleibt vorne.

Bautista Agut - Paul 2:6, 6:4, 2:6, 1:1

Schwieriger Passierschlag von Paul. Da muss er schnell hinter die Grundlinie laufen und schleudert die Kugel im Fallen noch irgendwie hinten ins Eck!

Bautista Agut - Paul 2:6, 6:4, 2:6, 1:1

So kann er es sich auch leisten, im Returnspiel den Druck zu erhöhen. In dieser Phase scheint ein Break mehr als nur im Bereich des Möglichen.

Bautista Agut - Paul 2:6, 6:4, 2:6, 1:1

Ohne grosse Mühen bringt Tommy Paul das Aufschlagspiel durch. Der US-Amerikaner hat die Eigenfehler tatsächlich beträchtlich reduziert.

Bautista Agut - Paul 2:6, 6:4, 2:6, 1:0

Mehr als zweieinhalb Stunden sind bereits gespielt. Und trotzdem läuft Paul noch so schnell auf das Netz zu, dass er plötzlich abrupt bremsen muss, um den Punkt nicht aberkannt zu bekommen.

Bautista Agut - Paul 2:6, 6:4, 2:6, 1:0

Der hohe Aufschlagdruck verhilft Bautista Agut, das eigene Service Game durchzubringen. Besonders souverän ist das aber auch diesmal nicht.

Bautista Agut - Paul 2:6, 6:4, 2:6, 0:0

Die nächste lange Rally! Bautista Agut sollte doch langsam wissen, dass Paul die meisten Stoppbälle mit einem schnellen Antritt problemlos abfängt. So spielt Paul diesmal den Schmetterball, 30 beide.

Bautista Agut - Paul 2:6, 6:4, 2:6, 0:0

Was für ein Ballwechsel! Paul kann einen Schmetterball noch abwehren und hat dann Pech, dass der scharfe Return von Bautista Agut das Netz nur leicht streift und nicht hängenbleibt.

Bautista Agut - Paul 2:6, 6:4, 2:6, 0:0

Satz Vier läuft. Unterläuft Bautista Agut am eigenen Aufschlag wieder so ein Horrorstart? Den ersten Punkt gibt er schon mal mit einem Returnfehler ab.

Satzfazit

Mit einem Break im ersten Spiel begann der Satz für Tommy Paul natürlich optimal. Mit laufender Spielzeit fand Roberto Bautista Agut zwar etwas besser rein, doch man hat weiter den Eindruck: Paul kann sich eigentlich nur selbst schlagen. Da der US-Amerikaner die Unforced Errors in diesem Satz aber minimiert hat, war für Bautista Agut nichts zu holen.

Bautista Agut - Paul 2:6, 6:4, 2:6

Per Ass macht Paul den dritten Satz dann aber doch noch klar!

Bautista Agut - Paul 2:6, 6:4, 2:5

Kleine Showanlage von Paul, da will er die Kugel durch die Beine lobben. Das kann schon fast als Arroganz abgetan werden.

Bautista Agut - Paul 2:6, 6:4, 2:5

Neue Bälle für Paul. Damit fegt er über Bautista Agut hinweg, erspielt sich in Windeseile drei Set Points.

Bautista Agut - Paul 2:6, 6:4, 2:5

Bautista Agut hat eigentlich schon wieder alles im Griff, setzt den Longliner auf das freie linke Eck aber Zentimeter zu weit an! Das Break hat er sich selbst zuzuschreiben.

Bautista Agut - Paul 2:6, 6:4, 2:4

Und so kommt es nicht überraschend, dass sich Paul zwei Breakchancen erspielt! Das wäre in diesem Satz natürlich schon eine Vorentscheidung.

Bautista Agut - Paul 2:6, 6:4, 2:4

Die längeren Ballwechsel gehen nun wieder öfter an Paul. Der 25-Jährige wirkt in einigen Szenen doch deutlich frischer als der 34-Jährige.

Bautista Agut - Paul 2:6, 6:4, 2:4

Paul wird allerdings auch oft zu diesen Vorhand-Winnern eingeladen. Die spielt Bautista Agut zu unplatziert. Paul behält das Spiel und bleibt in Satz Drei in Pole Position!

Bautista Agut - Paul 2:6, 6:4, 2:3

Jetzt verzieht Paul die Vorhand völlig! Es geht in den Einstand. Auch wenn der US-Amerikaner weiter mit einem Break führt, hat Bautista Agut das Momentum gefühlt wieder auf seine Seite gezogen.

Bautista Agut - Paul 2:6, 6:4, 2:3

Tommy Paul kann dagegenhalten, und zwar mit zwei Aufschlägen über 200 km/h. Doch durch einen Returnfehler von ihm wird es nun doch wieder spannend.

Bautista Agut - Paul 2:6, 6:4, 2:3

Doch dann bringt Bautista Agut einen starken Vorhand-Winner durch, verrichtet gefühlt deutlich mehr Laufarbeit. Der 34-Jährige scheint auf das Rebreak zu brennen.

Bautista Agut - Paul 2:6, 6:4, 2:3

Bautista Agut kann ja auch laufen! Die Crossschläge antizipiert der Spanier nun geschickt. Umso bitterer, dass er die lange Rally mit einem vermeidbaren Returnfehler herschenkt.

Bautista Agut - Paul 2:6, 6:4, 2:3

Einer seiner gefürchteten Cross-Winner will Paul noch gelingen, dann ist der Aufschlagdruck des Spaniers aber wieder zu hoch. Es bleibt spannend!

Bautista Agut - Paul 2:6, 6:4, 1:3

Bautista Agut findet nun aber definitiv in den Satz, schraubt sich im eigenen Aufschlagspiel im Handumdrehen mit 40:0 in Führung.

Bautista Agut - Paul 2:6, 6:4, 1:3

Das ist nun wieder ganz stark, wie Paul die Grundlinie bearbeitet. Au dem Lauf heraus schlägt er den Cross-Winner. Nach einem weiteren Returnfehler von Bautista Agut gehört das Spiel ihm!

Bautista Agut - Paul 2:6, 6:4, 1:2

Beide Breakbälle abgewehrt! Paul erhöht im richtigen Moment wieder die Intensität, Bautista Agut läuft nur hinterher.

Bautista Agut - Paul 2:6, 6:4, 1:2

Paul agiert im Volleyduell zu lasch. So muss Bautista Agut gar nicht hinterhersprinten, sondern einfach nur den Schläger reinhalten. Auf diese Weise erspielt er sich zwei Breakchancen!

Bautista Agut - Paul 2:6, 6:4, 1:2

Bautista Agut geht auf das sofortige Rebreak, rückt nah an das Netz vor. Den Volley muss er ganz platzieren spielen, damit Paul tatsächlich nicht mehr rankommt!

Bautista Agut - Paul 2:6, 6:4, 1:2

Zwei Stunden sind hier mittlerweile gespielt. Man hat den Eindruck: Tommy Paul kann sich eigentlich nur selbst schlagen.

Bautista Agut - Paul 2:6, 6:4, 1:2

Der Spanier muss sich strecken, bringt das Aufschlagspiel noch irgendwie mit der Spieleröffnung durch. Souverän ist das momentan aber überhaupt nicht.

Bautista Agut - Paul 2:6, 6:4, 0:2

Apropos vermeidbare Fehler: Aufgrund eines Double Faults muss Bautista Agut in den Einstand. Ein weiteres Break wäre natürlich letal.

Bautista Agut - Paul 2:6, 6:4, 0:2

Jetzt gilt es für Bautista Agut, über den eigenen Aufschlag in den Satz zu finden. Das gelingt im ersten Moment ganz gut. Sobald die Rally länger wird, leistet sich der Spanier aber wieder vermeidbare Fehler. 40:30.

Bautista Agut - Paul 2:6, 6:4, 0:2

Und auch im eigenen Aufschlagspiel behält Paul klar die Oberhand, bringt unter anderem ein Ass durch! Den entscheidenden Punkt besorgt dann mit einem weiteren Vorhand-Winner.

Bautista Agut - Paul 2:6, 6:4, 0:1

Wie kann Tommy Paul nun reagieren? Mit einem frühen Break! Die Intensität schraubt er nun wieder hoch, zwingt Bautista Agut zum Returnfehler. Selbst einen eigentlich platzierten Volley kann er noch per Longliner abwehren!

Satzfazit

Bautista Agut kontert und gleicht nach Sätzen aus! Zwar machte Tommy Paul spielerisch immer noch den besseren Eindruck, wirkte aber nicht mehr ganz so frisch wie im ersten Durchgang und leistete sich auch zunehmend Fehler. Bautista Agut liefert hier bei weitem kein Feuerwerk ab, brachte den Satz aber mit seiner Erfahrung durch und stach in den entscheidenden Momenten zu.

Bautista Agut - Paul 2:6, 6:4

Satzball für Bautista Agut. Und den verwandelt er - aus einer solideren Grundhaltung heraus spielt er Cross-Winner! Natürlich profitiert er in diesem Spiel auch wieder von Unforced Errors von Paul.

Bautista Agut - Paul 2:6, 5:4

Der gleiche Fehler auf der Gegenseite, es steht 30 beide. Bautista Agut ist auf jeden Fall in Reichweite!

Bautista Agut - Paul 2:6, 5:4

Da ist er auch schon, der erste Fehler. Paul retourniert zu lang.

Bautista Agut - Paul 2:6, 5:4

Bautista Agut bringt dieses so wichtige Aufschlagspiel durch. Nun steht Paul unter Druck, der spielerisch zwar noch immer den besseren Eindruck hinterlässt, aber auch fehleranfälliger wirkt.

Bautista Agut - Paul 2:6, 4:4

Der US-Amerikaner verpasst die Chance, sich einen Breakball zu erspielen. Mit dem Longliner Richtung freies Eck bleibt er am Netz hängen.

Bautista Agut - Paul 2:6, 4:4

Wie lange kann Paul das Tempo noch gehen? Zwar bringt Bautista Agut den Punkt durch, doch Paul konnte zuvor noch zweimal spektakulär retten.

Bautista Agut - Paul 2:6, 4:4

Und wieder eine schnelle Antwort von Paul! Da hätte Bautista Agut wohl im Leben nicht damit gerechnet, dass der US-Amerikaner so schnell am Netz ist und nur noch den Schläger reinhalten muss. Paul behält das Aufschlagspiel!

Bautista Agut - Paul 2:6, 4:3

Bautista Agut geht Risiko und spielt eigentlich einen feinen Stoppball, Paul ist aber sofort am Netz und verwandelt den Passierschlag!

Bautista Agut - Paul 2:6, 4:3

Im eigenen Service Game geht Paul bereits mit 40:0 in Führung, dann findet Bautista Agut mit einer etwas aggressiveren Abwehrhaltung aber wieder Antworten. Nach einem Returnfehler von Paul ballt der Spanier die Faust, es geht tatsächlich noch in den Einstand!

Bautista Agut - Paul 2:6, 4:3

Bautista Agut wähnt sich eigentlich schon in Sicherheit, doch Paul kann den Stoppball erneut noch kontern. Der Longliner titscht aber knapp rechts auf, Bautista Agut behält das Spiel mit viel Mühe!

Bautista Agut - Paul 2:6, 3:3

Einen feinen Stoppball kann Bautista Agut erst noch kontern. Paul eilt aber wieder blitzschnell zurück. Letztlich probiert Bautista Agut einen weiteren Volley, bleibt aber im Netz hängen! Vermeidbarer Fehler, es geht in den zweiten Einstand. Der Spanier hat hier wieder zu kämpfen.

Bautista Agut - Paul 2:6, 3:3

Viel muss sich Tommy Paul eigentlich nicht vorwerfen. Und es spricht auch für den US-Amerikaner, dass er sich vom Rebreak nicht aus der Bahn werfen lässt. Im Returnspiel hält er den Druck hoch, profitiert erst von einem Doppelfehler und bringt dann den nächsten präzisen Winner durch.

Bautista Agut - Paul 2:6, 3:3

Bautista Agut scheint eine erfolgreiche Variante gefunden zu haben: Zweimal in Folge spielt er die Vorhand aus der Rückhandseite und lässt Paul damit keine Chance. Dann retourniert der US-Amerikaner auch noch knapp ins Aus. Damit holt sich Bautista Agut tatsächlich völlig überraschend das sofortige Rebreak!

Bautista Agut - Paul 2:6, 2:3

Es bleibt dabei: Sobald Paul ein wenig die Intensität erhöht, hat Bautista Agut keine Chance. Nun rückt der Mann aus der Nähe von Valencia mal an das Netz vor, doch Paul findet auch auf die aggressiveren Angriffsschläge mit seiner Schnelligkeit eine Antwort.

Bautista Agut - Paul 2:6, 2:3

Bautista Agut wirft noch einmal alles in die Waagschale, schnauft aber auch wie ein Büffel. Letztlich reicht es nicht, der erneute Cross-Winner von Paul ist unerreichbar.

Bautista Agut - Paul 2:6, 2:2

Tommy Paul dreht wieder auf! Aus der Defensive heraus kann er sich wieder toll befreien und bringt dann wieder den Cross-Winner durch. Das bedeutet drei Breakbälle!

Bautista Agut - Paul 2:6, 2:2

Drei Punkte in Folge, die Bautista Agut mit schwachen Returns verliert. Der Spanier muss aufpassen, Paul kommt mit 30:0 wieder in Breaknähe.

Bautista Agut - Paul 2:6, 2:2

Der zweite längere Ballwechsel in Folge, der an Paul geht! Diesmal sogar im Aufschlagspiel des Spaniers, der sich den nächsten vermeidbaren Returnfehler leistet.

Bautista Agut - Paul 2:6, 2:2

Längerer Ballwechsel. Schafft es Bautista Agut in den Einstand oder bringt Paul das Aufschlagspiel durch? Obwohl der Spanier eigentlich deutlich besser in die Rallys findet, schleicht sich nun auch bei ihm wieder der Returnfehler ein. Der zweite Satz bleibt ausgeglichen.

Bautista Agut - Paul 2:6, 2:1

So entspannt wie im ersten Satz wirkt Tommy Paul gerade nicht mehr. Weiterhin kommen recht wenige Aufschläge im ersten Versuch durch.

Bautista Agut - Paul 2:6, 2:1

Bautista Agut wird bei eigenem Aufschlag stabiler, was auch daran liegt, dass Tommy Paul nicht mehr ganz so aggressiv zu Werke geht. Der Spanier kann nun auch mal selbst mit einem Longline-Winner glänzen, bleibt erneut ohne Punktverlust!

Bautista Agut - Paul 2:6, 1:1

Jetzt ist es aber soweit! Nachdem im ersten Satz die ersten drei Games schon eine halbe Stunde dauerten, scheint es nun deutlich schneller zu gehen.

Bautista Agut - Paul 2:6, 1:0

Paul steht ebenfalls davor, sein Service Game zu Null durchzubringen. Bautista Agut kann aber gut auf den Kick-Aufschlag reagieren und zwingt Paul zum Vorhand-Fehler.

Bautista Agut - Paul 2:6, 1:0

Auch Tommy Paul ist eigentlich ein guter Aufschläger. Den ersten im zweiten Satz bringt er mit 220 km/h durch!

Bautista Agut - Paul 2:6, 1:0

Bautista Agut eröffnet den zweiten Satz. Und bringt das Aufschlagspiel gleich mal ohne Punktverlust durch! Die Spieleröffnung gelingt dem Spanier nun deutlich besser, Paul findet erst gar nicht in die Rallys.

Satzfazit

Tommy Paul agierte vor allem zu Beginn des Satzes äusserst dominant, kaufte Roberto Bautista Agut auch in den Returnspielen immer wieder mit kräftigen und präzisen Schlägen den Schneid ab. Allerdings schlichen sich beim US-Amerikaner auch mehr Unforced Errors ein, weshalb sich die Entscheidung verzögerte. Sollte Bautista Agut spielerisch nicht zulegen, könnte das aber eine eindeutige Angelegenheit werden.

Bautista Agut - Paul 2:6

Nach sechs Einständen nun auch der erste Satzball für Tommy Paul. Und den nutzt er mit einem seitlich angeschnittenen Ass!

Bautista Agut - Paul 2:5

Immer wieder Aufschlagfehler. Kein Wunder, dass Paul das Selbstvertrauen abhanden geht. Sein zweiter Service gerät so lasch, dass er Bautista Agut umgehend die Chance für den Cross-Winner bietet. Wieder Vorteil für den Spanier.

Bautista Agut - Paul 2:5

Auch der erste Doppelfehler schleicht sich nun ein. Fünfter Breakball für Bautista Agut.

Bautista Agut - Paul 2:5

Bei Paul ist der Wurm drin. Sind das die Nerven oder ist das schon Müdigkeit? Er muss nach weiteren Eigenfehlern auf jeden Fall noch zwei weitere Breakbälle abwehren.

Bautista Agut - Paul 2:5

Wow, Paul macht es noch einmal spannend! Die Bogenlampe kann er eigentlich überall hinschmettern. Und was macht er? Er geht Risiko und schlägt genau auf die Grundlinie! Der Ball ist drin, Paul wehrt beide Breakbälle ab.

Bautista Agut - Paul 2:5

Der nächste Eigenfehler, die Rückhand verzieht Paul deutlich. Zwei Breakchancen plötzlich für Bautista Agut!

Bautista Agut - Paul 2:5

Tatsächlich leistet sich Paul nun auch einen billigen Returnfehler und gerät im eigenen Aufschlagspiel mit 15:30 in Rückstand.

Bautista Agut - Paul 2:5

Nun ist Paul derjenige, der nur reagiert und auf den gegnerischen Fehler lauert. Geht dem US-Amerikaner etwa ein wenig die Puste aus?

Bautista Agut - Paul 2:5

Bautista Agut behält das Aufschlagspiel. Das liegt aber weniger an seiner Klasse als an einigen Unforced Errors des US-Amerikaners. Tommy Paul scheint sich mehr auf sein eigenes Service Game zu konzentrieren.

Bautista Agut - Paul 1:5

Macht Paul mit einem weiteren Break bereits alles klar? Zuzutrauen wäre es ihm auf jeden Fall.

Bautista Agut - Paul 1:5

Cross gegen die Laufrichtung, Tommy Paul bringt bereits den sechzehnten Winner durch. Mit einem Service Winner im zweiten Versuch behält er auch dieses Aufschlagspiel souverän.

Bautista Agut - Paul 1:4

Dann verwandelt Paul hat den zweiten Breakpunkt! Das sieht man selten, dass in einem Match zweier Spieler mit ähnlicher Platzierung in der Weltrangliste ein Spieler so dominant auftritt! Erst schmettert der US-Amerikaner von der Grundlinie den nächsten Longline-Winner durch, dann überlistet er den zur Ausnahme mal ans Netz vorgerückten Bautista Agut mit einem präzisen Schlenzer hinten ins Eck.

Bautista Agut - Paul 1:3

Ach, Paul macht tatsächlich zu wenig aus seinen Möglichkeiten! Eigentlich bekommt er das Break auf dem Silbertablett serviert, kontert den harmlosen Volley aber ins Aus.

Bautista Agut - Paul 1:3

Was "im Satz bleiben" so heisst. Denn Paul dominiert auch den folgenden Ballwechsel nach Strich und Faden und bringt den nächsten Winner durch. Damit kann er sich auch hier das Break holen.

Bautista Agut - Paul 1:3

Das linke Eck ist frei, doch diesmal setzt Paul zu weit an. Bautista Agut bleibt derzeit vor allem aufgrund der Eigenfehler des US-Amerikaners im Satz.

Bautista Agut - Paul 1:3

Wieder ist Paul an der Grundlinie schnell unterwegs, diesmal läuft er aber in die falsche Richtung. Bautista Agut spielt entgegengesetzt.

Bautista Agut - Paul 1:3

Auch im Returnspiel bringt ein deutlich agilerer Paul nun den Vorhand-Winner durch und geht in Führung!

Bautista Agut - Paul 1:3

Das ist nun aber ein schöner Longline-Winner! Bautista Agut hatte versucht, Paul mit einem hohen Ball aus der Reserve zu locken, das ging angesichts der Sprintstärke des US-Amerikaners aber gründlich daneben.

Bautista Agut - Paul 1:2

Auch bei Tommy Paul läuft nicht mehr alles glatt. Er leistet sich einen vermeidbaren Vorhandfehler und bekommt nun ebenfalls Probleme mit der Uhr.

Bautista Agut - Paul 1:2

"Es ist unmöglich, so zu spielen!", ruft ein sichtlich angefressener Bautista Agut der Schiedsrichterin zu. Es geht darum, dass die Umpire den Knopf nach jedem Punkt angeblich zu schnell drückt.

Bautista Agut - Paul 1:2

Bautista Agut und die Umpire werden heute keine Freunde mehr. Wieder lässt der Spanier einen Kommentar in Richtung Stuhl ab. Das Spiel bringt er aber mit höherem Aufschlagdruck durch.

Bautista Agut - Paul 0:2

Mit einer harten Spieleröffnung kann Bautista Agut das Unheil abwenden! Dabei liegt er gerade noch in der Zeit, hatte sich vorher noch ein Handtuch geholt.

Bautista Agut - Paul 0:2

Auch als Returner gelingt es Tommy Paul, die Rally zu dominieren. Wieder bringt er den Cross-Winner durch, hat nun gleich zwei Breakbälle zur Verfügung!

Bautista Agut - Paul 0:2

Paul hinterlässt weiter den frischeren Eindruck. Einen Stoppball spielt er scharf nach aussen. Bautista Agut hechtet hin, kann den Longliner aber nicht mehr über das Netz hieven. Das ist sinnbildlich, der Spanier ist bislang meist einen Schritt zu spät.

Bautista Agut - Paul 0:2

Das Game endet nun deutlich zügiger, Paul kommt nicht in Schwierigkeiten!

Bautista Agut - Paul 0:1

Bautista Agut findet eigentlich wieder gut in Rally, wird jedoch von Pauls Variabilität überrascht. Der US-Amerikaner spielt alle Schläge mal durch.

Bautista Agut - Paul 0:1

Auch im eigenen Aufschlagspiel kann Paul aus der eigenen Defensive glänzen, bringt plötzlich den Winner durch!

Bautista Agut - Paul 0:1

Nach rund einer Viertelstunde bringt Tommy Paul tatsächlich das Break durch! Einen Defensivschlag kann er mit unglaublichem Winkel spielen!

Bautista Agut - Paul 0:0

Die Oberschiedsrichterin ist sofort da und weist den Einspruch von Bautista Agut auch schnell zurück. Ob solche Nebenschauplätze dem Spiel des Spaniers zuträglich sind?

Bautista Agut - Paul 0:0

Es geht um eine Time Violation. Bautista Agut setzt gleich mal ein Zeichen und will die Oberschiedsrichterin sprechen! Wird das das längste erste Game aller Zeiten?

Bautista Agut - Paul 0:0

Wow, was für eine Rally! Nach 24 Schlägen bleibt Bautista Agut mit der Rückhand im Netz hängen. Da haben sich beide geschickt in die Ecken gejagt. Nächste Breakchance für Paul, Bautista Agut hadert mit der Umpire.

Bautista Agut - Paul 0:0

Wieder ist die Eröffnung von Bautista Agut zu lasch. Paul kontert direkt mit einem Vorhand-Cross auf die Linie. Es geht in den sechsten Einstand.

Bautista Agut - Paul 0:0

Paul verfügt in der Anfangsphase definitiv über die härteren Schläge. Damit treibt er Bautista Agut weit hinter die Grundlinie und bringt letztlich den angeschnittenen Volley durch.

Bautista Agut - Paul 0:0

Wieder hat Bautista Agut in einer längeren Rally das Nachsehen, verzieht die nächste Vorhand. Dritte Breakchance, das erste Game wird gleich zum Krimi.

Bautista Agut - Paul 0:0

Entsprechend seiner Art geht Bautista Agut das Ganze etwas gemächlich an, wird daher aber ein ums andere Mal von der forschen Art seines Kontrahenten überrascht. Jedoch kann er auch den zweiten Breakball abwehren.

Bautista Agut - Paul 0:0

Wieder wird Paul eingeladen und spielt den Angriffsball erneut cross auf die linke Seite. Bautista Agut hechtet vergeblich hinterher und muss früh das erste Break abwehren!

Bautista Agut - Paul 0:0

Oh, die Vorhand verzieht der Spanier. Etwas unnötig muss er tatsächlich in den Einstand.

Bautista Agut - Paul 0:0

Und los! Bautista Agut zeigt sich am Aufschlag bereits sehr verlässlich, muss aber einen schönen Vorhand-Crosswinner von Paul passieren lassen.

Die Spieler wärmen sich auf

Ein Kind hilft beim Münzwurf aus. Und bringt Roberto Bautista Agut Glück, der Spanier darf zuerst aufschlagen. In der Margaret Court Arena ist noch nicht viel los. Das wird sich vielleicht noch ändern, wenn Rublev und Rune ihren Fünf-Satz-Krimi beenden.

Der Platz ist frei!

Hijikata und Kubler konnten ihr Doppel-Match tatsächlich noch drehen. Um 7:45 Uhr soll es nun zwischen Bautista Agut und Paul losgehen.

Es gibt Neuigkeiten

Und zwar haben sich Hijikata und Kubler tatsächlich in einem packenden Tie-Break in den dritten Satz gerettet. Bautista Agut und Paul müssen sich also weiter gedulden.

Court ist noch nicht frei

Pünktlichkeit. Eine deutsche Tugend, die jedoch im unvorhersehbaren Tennissport komplett ausgesetzt ist und im Terminchaos auch sein muss. Im Doppel zwischen Brkic/Escobar und Hijikata/Kubler könnte es nun doch noch in den Entscheidungssatz gehen, Bautista Agut und Paul müssen sich noch eine Weile gedulden.

Ausgeglichenes Match erwartet

Wenn man schon auf Faktoren wie die mögliche Müdigkeit eingehen muss, wird klar: Ein klarer Favorit ist hier im Vorfeld des Matches nicht auszumachen. Bautista Agut befindet sich in der Weltrangliste auf Platz 25, Paul liegt zehn Plätze dahinter. Auch die Bilanz der direkten Duelle ist relativ ausgeglichen: Bautista Agut führt zwar mit 3:1, Paul konnte das jüngste Match im November in Paris aber für sich entscheiden.

Paul hatte im Sechzehntelfinale weniger Mühe

Tommy Paul hatte im Sechzehntelfinale deutlich weniger Schwierigkeiten, schaltete seinen US-amerikanischen Landsmann Jenson Brooksby glatt in drei Sätzen und in nur knapp über zwei Stunden aus. Auch Jan-Lennard Struff hat er in diesem Turnier schon besiegt, brauchte dafür noch weniger Zeit. Zudem durfte Paul am Samstag schon wesentlich früher ran, während Bautista Agut in der Night Session gefordert war. Möglicherweise ist Paul also ein wenig ausgeruhter.

Bautista Agut schaltete Murray aus

Es schien eine Zeit lang so, als würde Andy Murray bei diesem Turnier zum Comeback-König avancieren. Roberto Bautista Agut machte ihm jedoch einen Strich durch die Rechnung, war gegen den Briten vor allem in Satz Eins und Drei vor allem am Aufschlag stärker und leistete sich insgesamt deutlich weniger Unforced Errors. So konnte er das Match schon im vierten Satz für sich entscheiden.

Viel los am australischen Nachmittag

Noch werden in der Margaret Court Arena Doppel gespielt. Brkic und Escobar liegen derzeit mit einem Satz gegen Hijikata und Kubler in Führung und sind drauf und dran, schon im zweiten Durchgang den Sack zuzumachen. Gleich im Anschluss geht es mit Bautista Agut und Paul weiter.

Guten Morgen!

Montagmorgen und Tennis - was kann es Schöneres geben? In rund einer halben Stunde treffen bei den Australian Open Roberto Bautista Agut und Tommy Paul aufeinander!

Tommy Paul möchte seinen zweiten Sieg gegen Roberto Bautista Agut feiern
© Getty Images
Tommy Paul möchte seinen zweiten Sieg gegen Roberto Bautista Agut feiern

Bemerkenswert an der gemeinsamen Historie zwischen Roberto Bautista Agut und Tommy Paul ist ja Folgendes: die ersten drei Partien der beiden gingen jeweils mit 6:3 und 6:4 an den Spanier. Allesamt 2021 und allesamt bei ATP-Masters-1000-Turnieren: in Monte-Carlo, Rom und in Kanada.

Die letzte Begegnung gewann allerdings Paul, der sich im vergangenen Herbst in Paris-Bercy mit 6:4 und 6:4 durchsetzte.

Paul gegen Bautista Agut - wo es einen Livestream gibt

Das Match zwischen Tommy Paul und Roberto Bautista Agut gibt es ab 6 Uhr live im TV und Livestream bei Eurosport.

Hier das Einzel-Tableau der Männer

Hot Meistgelesen

01.02.2023

Goran Ivanisevic: „Hätte 300 Stopps gespielt“

31.01.2023

Novak Djokovic - auch 2023 kein Start in Indian Wells und Miami

31.01.2023

Davis Cup: Österreich vs. Kroatien - alle Fakten auf einen Blick

31.01.2023

"Aus Mangel an Beweisen": Keine ATP-Maßnahmen gegen Alexander Zverev

02.02.2023

„Kein Respekt“ - Shriver, Bartoli kritisieren Coach von Rybakina

von tennisnet.com

Montag
23.01.2023, 05:55 Uhr
zuletzt bearbeitet: 22.01.2023, 21:06 Uhr