tennisnet.comATP › Grand Slam › Australian Open

Australian Open: Murray und Soares - alte Liebe rostet nicht

Jamie Murray und Bruno Soares haben bei ihrem ersten gemeinsamen Grand-Slam-Turnier nach längerer Trennung das Halbfinale erreicht. Der Schotte und der Brasilianer zogen in die Vorschlussrunde der Australian Open 2021 ein.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 17.02.2021, 18:13 Uhr

Jamie Murray und Bruno Soares in Melbourne
© Getty Images
Jamie Murray und Bruno Soares in Melbourne

Einen Titel bei den Australian Open 2021 sollte Bruno Soares schon lange vor der finalen Phase des ersten Majors des Jahres sicher haben: in der Kategorie "Bester Schnauzbart" liegt die brasilianische Doppel-Legende uneinholbar in Führung. Und auch sportlich läuft es nicht übel: Denn gemeinsam mit Partner Jamie Murray steht Soares nach einem 6:3 und 6:4 gegen Marcelo Arevalo und Matwe Middelkoop bereits im Halbfinale. Wo mit Joe Salisbury und Rajeev Ram das an Position fünf gesetzte Paar wartet.

In der zweiten Hälfte der Saison 2020 deutete wenig darauf hin, dass sich das Erfolgs-Duo Murray/Soares noch einmal als solches auf der ATP-Tour zeigen würde: Soares gewann mit Mate Pavic die US Open, die weiteren Erfolgsuasichten standen gut. Pavic aber sah, nicht zum ersten Mal in den vergangenen Jahren, auf der anderen Seite des Zaunes eine grünere Wiese. Und spielt seit Jahresanfang mit Nikola Mektic. Wohl auch in Hinblick auf ein gemeinames Antreten bei den Olympischen Spielen in Tokio im Sommer dieses Jahres.

Soares gegen Ex-Partner Pavic?

Soares benötigte also einen Partner - und Jamie Murray, der vergangene Saison mit Neal Skupski gespielt hatte, hob seine Hand. Gemeinsame Erfolge verbinden, schließlich hatten Murray/Soares 2016 in Melbourne gemeinsam ihren ersten Grand-Slam-Titel geholt. Im selben Jahr folgte der Triumph bei den US Open in New York City. Das Revival der Beziehung hat sich schon einmal gut angelassen: Murray und Soares gewannen eines der Vorbereitungsturniere in Melbourne.

Ein mögliches Endspiel bei den Australian Open könnte übrigens ein wenig Brisanz mit sich bringen: Denn auf dem unteren Ast haben Soares´ Ex-Partner Pavic und Nikola Mektic nach einem sehr guten Doppel-Match gegen Pierre-Hugues Herbert und Nicolas Mahut ebenfalls die Vorschlussrunde erreicht. Dort treffen die beiden auf Ivan Dodig und Filip Polasek.

Hier das Doppel-Tableau bei den Australian Open

Hot Meistgelesen

02.03.2021

Daniil Medvedev kann in dieser Woche Geschichte schreiben

03.03.2021

Thiem und Bresnik legen Rechtsstreit bei

04.03.2021

Marian Vajda über Novak Djokovic: "Bin sehr besorgt über seine Verletzung"

02.03.2021

Djokovic-Coach Goran Ivanisevic: "Für mich ist Novak der beste und kompletteste Spieler aller Zeiten"

03.03.2021

ATP Rotterdam: Nach Zverev auch Medvedev raus

von tennisnet.com

Mittwoch
17.02.2021, 21:45 Uhr
zuletzt bearbeitet: 17.02.2021, 18:13 Uhr