Davis Cup Finals auf 2021 verschoben

Wie die Veranstalter in einem Statement bekanntgaben, werden die Davis Cup Finals 2020 nicht über die Bühne gehen. Stattdessen wurde das Event auf 2021 verschoben. Grund dafür sind die logistischen Herausforderungen rund um COVID-19

von Michael Rothschädl
zuletzt bearbeitet: 26.06.2020, 14:22 Uhr

Das österreichische Davis-Cup-Team muss sich bis 2021 gedulden, ehe man bei den Davis Cup Finals aufschlagen darf
Das österreichische Davis-Cup-Team muss sich bis 2021 gedulden, ehe man bei den Davis Cup Finals aufschlagen darf

Es gibt einen erneuten Rückschlag auf dem Weg zurück in die Tennis-Normalität zu vermelden. Wie die Veranstalter am Freitagnachmittag bekanntgaben, werden die Davis Cup Finals in Madrid erst 2021 über die Bühne gehen. "Es ist eine riesige Enttäuschung für uns alle, das die Davis Cup Finals 2020 nicht stattfinden können. Wir wissen nicht , wie sich die Situation in allen qualifizierten Nationen entwickelt, oder ob die Restriktionen, oder ob die Beschränkungen in Spanien weiterhin ausreichend gelockert werden, sodass es unmöglich ist, die Situation im November vorherzusagen und die Sicherheit der Reisenden nach Madrid zu gewährleisten", wird der President von Kosmos Tennis, Gerard Pique, im Statement zitiert. 

Alle qualifizierten Nationen haben ihren Platz am neuen Termin fix, auch die Auslosung bleibt bestehen. Auch David Haggerty, President der ITF, unterstützt diese Entscheidung: "Die Durchführung einer internationalen Teamveranstaltung dieser Größenordnung bei gleichzeitiger Gewährleistung der Gesundheit und Sicherheit aller Beteiligten stellt letztlich ein zu großes Risiko dar. Es ist ein komplexes Unterfangen, und wir haben jetzt die Entscheidung getroffen, um Spielern, Nationalverbänden und Fans Sicherheit zu geben", so der Amerikaner. 

Neuer Termin steht bereits fest

Neben der Verschiebung der Finals wurden auch die 24 ausständigen World Group I und World-Group-II-Spiele, sowie die regionalen Group III, und -IV-Events verschoben, in welche 76 Nationen involviert sind. Sie sollen entweder im März oder September des kommenden Jahres nachgeholt werden. Der neue Termin für die Finals steht indes auch schon fest, sie sollen nun am 22. September 2021 starten. 

Das gesamte Statement findet ihr hier. 

Hot Meistgelesen

24.09.2020

French Open 2020 Auslosung: Zverev eröffnet gegen Novak, Djokovic mit Losglück, Nadal vs. Thiem mögliches Halbfinalduell

24.09.2020

French Open Auslosung: Dominic Thiem startet gegen Marin Cilic, mögliches Halbfinalduell mit Rafael Nadal

25.09.2020

French Open: Falsch-positiver COVID-19-Test? Fernando Verdasco nach Disqualifikation "empört"

25.09.2020

French Open: "Sehr knifflig" - Herwig Straka mit Dominic Thiems Auslosung nicht glücklich

24.09.2020

French Open: Dominic Thiems Auslosung im Check - von Anfang an voll gefordert

von Michael Rothschädl

Freitag
26.06.2020, 14:20 Uhr
zuletzt bearbeitet: 26.06.2020, 14:22 Uhr