tennisnet.comATP › Grand Slam › Australian Open

Dominic Thiem im Eurosport-Podcast - "Absage wäre unfair"

Dominic Thiem hat sich im Eurosport-Podcast "Das Gelbe vom Ball" zur aktuellen Situation in Australien geäußert. Er hält die Austragung des ersten Majors des Jahres für zumutbar.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 22.01.2021, 07:58 Uhr

Dominic Thiem ist von der strengen Quarantäne nicht betroffen
© Getty Images
Dominic Thiem ist von der strengen Quarantäne nicht betroffen

Eine Woche Quarantäne hat Dominic Thiem bereits hinter sich, am kommenden Freitag und Samstag nimmt der Österreicher an einem Schaukampf mit Novak Djokovic, Rafael Nadal und Jannik Sinner teil. Thiem darf täglich fünf Stunden lang das Hotel verlassen, so wie die Mehrheit TeilnehmerInnen der Australian Open. Mehr als 70 Profis müssen sich allerdings 14 Tage lang nur im Zimmer aufhalten, weil auf ihrem Flug eine Person positiv getestet worden war. Im Eurosport-Podcast "Das Gelbe vom Ei" hat Thiem zur aktuellen Situation Stellung genommen.

Auf die Frage, ob die Australian Open doch noch abgesagt werden sollten, erklärte der Vorjahresfinalist. "Für mich ist es immer noch zumutbar. Es klingt jetzt hart, aber es sind nur 70 Spieler in der Quarantäne, alle anderen in Melbourne können normal trainieren. Es wäre allen anderen gegenüber unfair, die die weite Reise gemacht haben, wenn das Turnier jetzt ausfallen würde. Es war von jedem die eigene Entscheidung hierher zu reisen. Es musste keiner machen. Daher glaube ich schon, dass das Turnier stattfindet."

Thiem - "Sensationelle Leistung von Tennis Australia"

Zur Situation für jene KollegInnen, die unter strenger Quarantäne stehen, meinte Thiem: "Ganz ehrlich, für die 70 Spieler und -innen, die in den Fliegern saßen, ist das natürlich ganz bitter. Die werden sicher einen schweren Wettbewerbsnachteil haben, das ist klar. Es sind zwar noch neun Tage bis zum Start der Australian Open, aber im Gegensatz zu den anderen, die normal trainieren können, ist das ein riesen Nachteil. Da braucht man nicht zu diskutieren. Das ist für die unfassbar unglücklich gelaufen, das tut mir auch sehr leid für diejenigen. Aber es hat natürlich auch jeder gewusst, auf was er sich einlässt. Tennis Australia und das ganze Land haben alles versucht, das Turnier stattfinden zu lassen und das ist auch eine sensationelle Leistung."

Thiem ist mit seinem Vater Wolfgang, der auch Dennis Novak betreut, Physiotherapeut Alex Stober und Bruder Moritz nach Adelaide gereist. Obwohl Nadal und Djokovic im selben Hotel wie die österreichische Nummer eins wohnen, hat das Team Thiem weder die serbische Nummer eins der welt noch Nadal nach der gemeinsamen Ankunft am Flughafen zu Gesicht bekommen, wie Wolfgang Thiem gegenüber tennisnet erklärte.

Roland Garros als großes Ziel

In einem weiteren Interview mit sportschau.de legte Dominic Thiem seine sportlichen Ziele für die Australian Open dar."Das Turnier will ich auf jeden Fall gewinnen. Ich gehe in jedes Turnier rein, und will es gewinnen. Vielleicht mit Ausnahme von Wimbledon. Im Match selber bin ich jetzt nicht lockerer geworden, weil ich ein Grand Slam gewonnen habe. Ich zeige da genauso Nerven wie vorher. Das wird sich auch sicher bis zu meinem Karriereende nicht mehr ändern. Ich weiß aber auch, dass, wenn ich gut spiele und gut vorbereitet bin, meine Chancen gut stehen, weit zu kommen."

Sein größtes Ziel sei aber nach wie vor ein Triumph in Roland Garros, Dort scheiterte die aktuelle Nummer drei der Welt 2018 und 2019 im Endspiel an Rafael Nadal. "Ihn auf diesem Center Court zu besiegen ist wohl eines der schwersten Sachen, die es jemals gegeben hat im Sport. Aber trotzdem: Es ist mein großes Ziel und ich werde es auch 2021 wieder versuchen."

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Thiem Dominic

Hot Meistgelesen

02.03.2021

Daniil Medvedev kann in dieser Woche Geschichte schreiben

01.03.2021

ATP Miami: Roger Federer verzichtet auf Titelverteidigung

03.03.2021

Thiem und Bresnik legen Rechtsstreit bei

02.03.2021

Djokovic-Coach Goran Ivanisevic: "Für mich ist Novak der beste und kompletteste Spieler aller Zeiten"

27.02.2021

Alexander Zverev nimmt Wildcard für Rotterdam an und trifft auf einen Trickser

von tennisnet.com

Freitag
22.01.2021, 13:00 Uhr
zuletzt bearbeitet: 22.01.2021, 07:58 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Thiem Dominic