tennisnet.comATP › Grand Slam › Australian Open

Fans stürmen Melbourne - Rekordbesuch bei den Australian Open

Die australischen Fans sind heiß auf Tennis: An diesem Samstag gab es bei den Australian Open einen neuen Besucherrekord.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 21.01.2023, 16:37 Uhr

Die Tribünen bei den Australian Open sind voll
© Getty Images
Die Tribünen bei den Australian Open sind voll

Am Überangebot an lokalen Helden kann es nicht gelegen haben, dass die australischen Fans am Samstag den Melbourne Park gestürmt haben. Denn in den Einzel-Wettbewerben war lediglich noch Alexei Popyrin zu sehen. Der dann noch dazu gegen Ben Shelton eher schmucklos ausschied. Aber gut: Mit Novak Djokovic und Andy Murray traten in den Night Sessions zwei Legenden zu ihren Drittrunden-Matches an, für die sich das Eintrittsgeld allemal lohnt.

Vor allem die Abendmatches waren es auch, die für ein neues Zuschauerhoch verantwortlich waren: Denn die bisherige Bestmarke aus dem Jahr 2012 wurde mit 34.397 Fans gleich um mehr als 6.000 übertroffen. Dabei wird es auch bleiben, zumindest 2023: Denn ab dem morgigen Sonntag, an dem die Achtelfinal-Spiele beginnen, wird es in der Margaret Court Arena keine Night Session mehr geben. Insgesamt bedeuten 94.854 Zuschauer aber einen Allzeitrekord.

Hot Meistgelesen

01.02.2023

Goran Ivanisevic: „Hätte 300 Stopps gespielt“

31.01.2023

Novak Djokovic - auch 2023 kein Start in Indian Wells und Miami

31.01.2023

Davis Cup: Österreich vs. Kroatien - alle Fakten auf einen Blick

31.01.2023

"Aus Mangel an Beweisen": Keine ATP-Maßnahmen gegen Alexander Zverev

02.02.2023

„Kein Respekt“ - Shriver, Bartoli kritisieren Coach von Rybakina

von tennisnet.com

Samstag
21.01.2023, 21:05 Uhr
zuletzt bearbeitet: 21.01.2023, 16:37 Uhr