tennisnet.comATP › Grand Slam › Australian Open

Fünf Gründe, warum Angelique Kerber die Australian Open gewinnt

Warum nicht einfach die Siegerin von 2016? Eben. Wir präsentieren mehr als genügend Ideen, warum es mit dem vierten Major-Titel bei den Australian Open klappen wird.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 13.01.2019, 11:45 Uhr

Angelique Kerber
© Getty Images
Angelique Kerber gewann 2016 in Melbourne ihren ersten Grand-Slam-Titel

Angelique Kerber gewinnt die Australian Open 2019, weil...

1) ... sie weiß, wie es geht: Wer erinnert sich nicht an ihren legendären Auftritt 2016, als sie Serena Williams in einem dramatischen Finale bezwang.

2) ... sie wieder da ist! 2017 hatte sich Kerber nach ihren Erfolgen - Melbourne-Sieg, US-Open-Triumph, Nr. 1 der Welt - zu wenig Urlaub gegönnt und zu viel Druck gemacht. Die Quittung folgte 2018, als sie sogar aus den Top 20 flog. 2018 wurde alles besser, mit der Krönung in Wimbledon.

Hol Dir jetzt Deinen 100,- € Einzahlungsbonus für Neukunden bei Interwetten

3) ... sie Rainer Schüttler an ihrer Seite hat! Das scheint zu passen: Der "Shaker" war ebenso ein Kämpfer wie Kerber und auch er weiß, wie Melbourne geht: 2003 fightete sich Schüttler als "Roter Blitz" bis ins Endspiel!

4) ... Angie wieder auf Platz zwei im Ranking steht und wieder von allen Gegnerinnen gefürchtet ist!

5) ... sie beim Hopman Cup überzeugte: Vier Spiele, vier Siege - so holt man sich Selbstvertrauen!

Interwetten bietet aktuell eine Quote von 8,25, für den Fall, dass Angelique Kerber die Australian Open 2019 gewinnt. Die Top-Quoten von Interwetten für die Australian Open gibt es hier!

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Kerber Angelique

Hot Meistgelesen

15.01.2020

Video von Siegesfeier: Novak Djokovic erregt den Zorn eines kosovarischen Botschafters

16.01.2020

Australian-Open-Auslosung: Dominic Thiem eröffnet gegen Adrian Mannarino, mögliches Viertelfinalduell mit Rafael Nadal

13.01.2020

Rafael Nadal kritisiert serbische Fans: "Sie denken, dass es wie im Fußball ist"

14.01.2020

Mats Wilander enthüllt seine Favoriten für die Australian Open

16.01.2020

Australian Open: Brayden Schnur attackiert Federer und Nadal - "Roger und Rafa sind ein bisschen egoistisch"

von tennisnet.com

Samstag
12.01.2019, 19:41 Uhr
zuletzt bearbeitet: 13.01.2019, 11:45 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Kerber Angelique