Generali Open Kitzbühel: Casper Ruud auch als Golfer ein Pro

Casper Ruud steigt am Mittwoch in das Spielgeschehen bei den Generali Open 2021 ein. Nach seiner Ankunft aus Gstaad hat der Norweger zunächst einmal ein paar Golf-Bälle geschlagen.

von PM
zuletzt bearbeitet: 28.07.2021, 13:40 Uhr

Alles dabei: Casper Ruud auf dem Weg zum ersten Abschlag
© Generali Open/Alexander Scheuber
Alles dabei: Casper Ruud auf dem Weg zum ersten Abschlag

Ich habe nicht gewusst, dass es in Kitzbühel gleich vier Golfplätze gibt. Nächstes Mal muss ich mein eigenes Equipment mitbringen“, schmunzelte der Topgesetzte des Generali Open Kitzbühel, als er die Batterien nach seiner Ankunft aus Gstaad im Golfclub Kitzbühel wieder auflud. In der Gamsstadt fühlt sich die skandinavische Power-Vorhand ganz besonders wohl. Nicht nur am Court, wo er 2019 bereits im Semifinale des Generali Open stand, sondern auch abseits: „Die Berge, die Seen. Alles erinnert mich hier sehr an Norwegen und ich fühle mich sehr zuhause“, so Ruud, der außerdem begeisterter Angler und Skifahrer ist. „Ich hoffe, dass ich die Norweger auch einmal beim Hahnenkammrennen anfeuern kann. Ich erinnere mich noch gut an den fatalen Sturz von Aksel Lund Svindal, aber natürlich auch an die norwegischen Siege.“

#IMG2#
 
Die Gamstrophäe in Kitzbühel stemmen, möchte nun auch Casper Ruud. Nach zwei Turniersiegen innerhalb von zwei Wochen in Bastad und Gstaad ist der 22-Jährige beim Generali Open Topfavorit: „Ich möchte von Match zu Match schauen. Gegen Mario Vilella Martinez wartet eine toughe Partie. Er ist ein guter Sandplatzspieler und es sind viele weitere gute Spieler im Draw. Aber ja, ich müsste lügen, wenn ich sagen würde, dass ich hier nicht gerne den Titel holen würde.“

Hot Meistgelesen

18.09.2021

Davis Cup: Peinliche Niederlage für Diego Schwartzman

21.09.2021

Stefanos Tsitsipas: "Daniil Medvedevs Spiel ist eindimensional"

19.09.2021

Alexander Zverev bei „Schlag den Star“: Stark am Ball, Probleme mit der Handbremse

21.09.2021

Roger Federer hält "echten" Grand Slam weiterhin für möglich

21.09.2021

"Drohungen und Beleidigungen erhalten": Diego Schwartzman spricht über Davis-Cup-Niederlage gegen Juniorenspieler

von PM

Mittwoch
28.07.2021, 15:05 Uhr
zuletzt bearbeitet: 28.07.2021, 13:40 Uhr