ITF Braunschweig: Nastasja Schunk holt sich Titel in beeindruckender Manier

Das deutsche Nachwuchstalent Nastasja Mariana Schunk holte sich mit dem Turniersieg beim ITF-Turnier in Braunschweig ihren zweiten Saisontitel.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 29.08.2021, 17:32 Uhr

© Getty Images
Nastasja Mariana Schunk beeindruckte bei ihrem Heimturnier in Braunschweig bis zum Titelgewinn

Bahnt sich da ein neues deutsches Talent im Damentennis langsam seinen Weg? Die erst 18-jährige Nastasja Mariana Schunk holte sich beim ITF-Sandplatz-Event in Braunschweig auf beeindruckende Weise ihren zweiten Titel in diesem Jahr. Die aktuelle Nummer 436 des WTA-Rankings gewann das Endspiel bei der mit 25.000 US-Dollar dotierten Veranstaltung gegen ihre Landsfrau Anna Klasen klar mit 6:3, 6:1. Auch in den Runde davor gab die Mainzerin keinen einzigen Satz ab, weder im Viertelfinale gegen die an zwei gesetzte Argentinierin Maria Lourdes Carle, noch in der Vorschlussrunde gegen die an drei gereihte Saarländerin Katharina Hobgarski.

Schunk hatte bereits Anfang August ein gleich hoch dotiertes Sandplatz-Turnier im polnischen Bydgoszcz für sich entscheiden können. Und genau wie diese Woche in Braunschweig kämpfte sich die Linkshänderin erfolgreich durch die Qualifikation, bevor sie mit 4:6, 6:2, 6:0 gegen die Russin Darya Astakhova den vollen Erfolg einfahren konnte. Die junge Deutsche konnte auch beim diesjährigen Juniorenturnier in Wimbledon aufzeigen. Dort musste sie sich im Finale nur der Spanierin Ane Mintegi Del Olmo geschlagen geben.

Hier der Draw aus Braunschweig!

Hot Meistgelesen

28.01.2023

Australian-Open-Chef Craig Tiley rät Familie Djokovic zur Vorsicht

27.01.2023

Djokovic: "Ich war nicht erfreut, das zu sehen."

27.01.2023

Andy Murray zurück am harten Boden der Realität

26.01.2023

Rafael Nadal mit Update zu Melbourne-Verletzung

25.01.2023

ATP Rio de Janeiro: Dominic Thiem mit Protected Ranking im Hauptfeld

von tennisnet.com

Sonntag
29.08.2021, 22:40 Uhr
zuletzt bearbeitet: 29.08.2021, 17:32 Uhr