ITF Shrewsbury: Eva Lys scheitert erst im Finale an Marketa Vondrousova

Die Deutsche Eva Lys erreichte beim ITF-W100-Event in Shrewsbury das Endspiel, unterlag dort jedoch der Tschechin Marketa Vondrousova in zwei Sätzen.

von Stefan Bergmann
zuletzt bearbeitet: 07.11.2022, 10:08 Uhr

Eva Lys beim Porsche Tennis Grand Prix in Stuttgart
Eva Lys erreichte beim ITF-Turnier in Shrewsbury das Endspiel

Eva Lys ist nur knapp an ihrem vierten ITF-Tour-Titel vorbeigeschrammt: Die deutsche Zukunftshoffnung scheiterte erst im Endspiel der ITF-W100-Hallenhartplatz-Veranstaltung im britischen Shrewsbury an der achtgesetzten Marketa Vondrousova mit 5:7 und 2:6. Für die erst 20-Jährige war es das erste Finale bei einem Turnier der höchsten Kategorie im "kleinen Damenzirkus".

Auf dem Weg ins Endspiel bezwang Lys die Britinnen Emily Appleton, Jodie Anna Burrage und Yuriko Lily Miyazaki, sowie im Semifinale die Kroatin Ana Konjuh. Erst Mitte Oktober hatte die in Kiew geborene Deutsche ein 60er-Event im slowakischen Trnava gewonnen. In der WTA-Rangliste verbessert sich Lys um drei Plätze auf die Position 123.

Hier das Einzel-Tableau aus Shrewsbury.

Hot Meistgelesen

28.11.2022

Alexander Zverev vor Comeback: "Ich kann damit leben"

29.11.2022

Dominic Thiem: "Fit wie nie" und "sehr optimistisch"

30.11.2022

Fernando Verdasco für zwei Monate wegen Dopings gesperrt

29.11.2022

Mardy Fish und Bob Bryan erhalten Geldstrafen

28.11.2022

Erster Sieg für Casper Ruud bei Exhibition-Tour gegen Rafael Nadal

von Stefan Bergmann

Montag
07.11.2022, 09:47 Uhr
zuletzt bearbeitet: 07.11.2022, 10:08 Uhr