tennisnet.comATP › Grand Slam › Australian Open

Nächster Dämpfer: Kei Nishikori sagt für Australian Open ab - Kohlschreiber im Hauptfeld

Kei Nishikori wird das erste Grand-Slam-Turnier des Jahres, die Australian Open, verpassen. Durch die Absage des Japaners darf sich Philipp Kohlschreiber indes über einen Platz im Hauptfeld freuen. 

von Michael Rothschädl
zuletzt bearbeitet: 07.01.2022, 18:55 Uhr

Kei Nishikori wird bei den Australian Open fehlen
Kei Nishikori wird bei den Australian Open fehlen

Wieder schlechte Nachrichten aus dem Lager von Kei Nishikori: Wie am Donnerstag bekanntwurde, wird der ehemalige Weltranglistenvierte nach seiner Absage für ein ATP-Event zum Saisonauftakt nun auch bei den Australian Open Mitte Januar fehlen. "Ein kleines Update von meiner Seite, das leider nicht sehr positiv ist", schrieb der Japaner in seiner App. Er habe, so Nishikori, Ende des vergangenen Jahres mit Hüftproblemen zu kämpfen gehabt, von denen er sich bislang noch nicht zu 100% hat erholen können. 

Deswegen wird Nishikori den gesamten Australien-Swing der ATP-Tour verpassen. "Das ist sehr enttäuschend für mich, da sich die Australian Open für mich wie mein "Heim"-Grand-Slam anfühlen", betonte der Japaner. "Ich arbeite hart an meiner Rückkehr und werde alles dafür tun, dass ich schon bald wieder zurück auf dem Platz stehen kann." Wann genau der 32-Jährige seiner Rückkehr plant, ließ dieser offen. 

Kohlschreiber statt Nishikori im Hauptfeld

Für Kei Nishikori beginnt die Saison 2022 damit denkbar schlecht. Nachdem der Weltranglisten-47. insbesondere in der Saisonmitte des Vorjahres einige gute Leistungen auf den Platz brachte, ging es im Herbst erneut bergab. Seit dem ATP-Masters-1000-Event von Indian Wells Anfang Oktober hat der 32-Jährige kein Match bestritten. Im Vorjahr konnte Nishikori zwar bei den Australian Open starten, damals war jedoch bereits in Runde eines gegen Pablo Carreno Busta in drei Sätzen Endstation. 

Des einen Leid, des anderen Freud: An der Stelle von Kei Nishikori darf sich nun also Philipp Kohlschreiber über einen fixen Platz im Hauptfeld der Australian Open freuen, der Deutsche rangiert derzeit auf Platz 114 der ATP-Charts. Kohlschreiber hat damit die Chance, zum ersten Mal seit 2020 wieder in Down Under an den Start zu gehen, damals musste der ehemalige Weltranglisten-16. gegen Stefanos Tsitsipas in Runde zwei aufgeben. 

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Kohlschreiber Philipp
Nishikori Kei

Hot Meistgelesen

22.01.2022

Australian Open: Kyrgios/Kokkinakis - Prügeldrohung nach dem Match?

21.01.2022

Australian Open: Berrettini schlägt Alcaraz in Wahnsinns-Match!

01.02.2017

Federer: "Der Zeitpunkt ist gekommen"

20.01.2022

Australian Open: Alexander Zverev auf Kollisionskurs mit Rafael Nadal: "Dürfen auf ihn nicht vergessen"

16.01.2022

Australian Open: Alexander Zverev: "Nicht fair, dass jemand herkommt und nicht spielen kann"

von Michael Rothschädl

Freitag
07.01.2022, 20:00 Uhr
zuletzt bearbeitet: 07.01.2022, 18:55 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Kohlschreiber Philipp
Nishikori Kei