tennisnet.comATP › Olympia

Olympia 2020: Alexander Zverev im Viertelfinale, Tsitsipas unterliegt Humbert

Alexander Zverev ist mit einem Zwei-Satz-Erfolg gegen Nikoloz Basilashvili in das Viertelfinale der Olympischen Sommerspiele 2020 eingezogen. Ausgeschieden ist dagegen Stefanos Tsitsipas.

von Jens Huiber
zuletzt bearbeitet: 28.07.2021, 10:06 Uhr

Alexander Zverev am Mittwoch in Tokio
© Getty Images
Alexander Zverev am Mittwoch in Tokio

Alexander Zverev bleibt auf Medaiilenkurs: Die deutsche Nummer eins legte nach seinen problemlosen Siegen gegen Yen-Hsun Lu ud Danniel Elahi Galan gegen Nikoloz Basilashvili eine konzentrierte Leistung nach, gewann mit 6:4 und 7:6 (5) und zog damit in das Viertelfinale ein. Auch dort stehen die Chancen ziemlich gut: Zverev spielt entweder gegen Liam Broady oder Jeremy Chardy.

Gegen Basilashvili dominierte Zverev wie gewohnt mit seinem Aufschlag und erwies sich in den entscheidenden Phasen als der solidere Rückschläger. Im zweiten Satz sah es nach dem Break zum 5:3 schon nach dem sicheren Sieg für Zverev aus, Basilashvili kam aber noch einmal zurück und rettete sich nach Abwehr von drei Matchbällen ins Tiebreak. Dort gelabg Zverev das Mini-Break zum 2:0, Basilashvili glich mit einem grandiosen Return zum 4:4 aus. Und versemmelte zwei Ballwechsel danach einen eigentlich machbaren Rückhand-Volley, der Zverev zwei Matchbälle bescherte. Und der vierte Versuch glückte dann endlich.

Ausgeschieden ist dagegen Stefanos Tsitsipas. Der griechische Mitfavorit gewann gegen Halle-Champion Ugo Humbert zwar den ersten Satz, danach kam der Franzose aber stark auf und holte sich Durchgang zwei im Tiebreak. Tsitsipas stürzte nach dem letzten Punkt, musste eine medizinische Auszeit nehmen. In Der Entscheidung war Humbert dann der aggressivere Spieler, gewann mit 2:6, 7:6 (4) und 6:2.

Medvedev und Khachanov im Viertelfinale

Zuvor hatten schon Daniil Medvedev und Karen Khachanov den Einzug in das Viertelfinale geschafft. Medvedev hatte mit der Hitze und Fabio Fognini gleichermaßen zu kämpfen, gewann aber ebenso in drei Sätzen wie Khachanov gegen Diego Schwartzman. Khachanov spielt nun gegen Humbert, Medvedev trifft auf Pablo Carreno Busta, der Dominic Koepfer mit 7:6 (7) und 6:3 besiegte.

Gute Nachrichten gab es auch für die japanischen Tennisfans: Denn Kei Nishikori setzte sich gegen Ilya Ivashka mit 7:6 (7) und 6:0 durch.

Hier das Einzel-Tableau in Tokio

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Zverev Alexander
Tsitsipas Stefanos

Hot Meistgelesen

18.09.2021

Davis Cup: Peinliche Niederlage für Diego Schwartzman

21.09.2021

Stefanos Tsitsipas: "Daniil Medvedevs Spiel ist eindimensional"

19.09.2021

Alexander Zverev bei „Schlag den Star“: Stark am Ball, Probleme mit der Handbremse

21.09.2021

Roger Federer hält "echten" Grand Slam weiterhin für möglich

21.09.2021

"Drohungen und Beleidigungen erhalten": Diego Schwartzman spricht über Davis-Cup-Niederlage gegen Juniorenspieler

von Jens Huiber

Mittwoch
28.07.2021, 10:01 Uhr
zuletzt bearbeitet: 28.07.2021, 10:06 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Zverev Alexander
Tsitsipas Stefanos