tennisnet.comWTA › Olympia

Olympia 2021: Belinda Bencic würde gerne mit Roger Federer spielen

Wie viele olympische Auftritte mutet sich Roger Federer, wenn überhaupt, 2021 in Tokio zu? Belinda Bencic hofft jedenfalls auf einen gemeinsamen Start im Mixed Doppel.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 21.05.2020, 15:31 Uhr

Belinda Bencic hofft auf ein olympisches Mixed mit Roger Federer
© GEPA Pictures
Belinda Bencic hofft auf ein olympisches Mixed mit Roger Federer

Gerade erst hat Thomas Bach, der Präsident des IOC, sinngemäß festgehalten, dass es keine weitere Verschiebung der Olympischen Spiele in Tokio mehr geben kann: 2021 oder gar nicht, das ist offenbar die Richtlinie der Olympier. Das „oder gar nicht“ würde in der Tennisszene aber wohl einen Mann am härtesten treffen: Roger Federer. Der Schweizer feiert am 1. August kommenden Jahres seinen 40. Geburtstag, ein Verlängern der Karriere bis zu den nächsten Spielen 2024 in Los Angeles scheint extrem unwahrscheinlich zu sein.

Eine Absage von Tokio 2021 würde aber auch Belinda Bencics Pläne durcheinander wirbeln: Die Schweizerin, im Moment an Position acht der WTA-Weltrangliste notiert, hätte mit Federer gerne den olympischen Mixed-Wettbewerb bestritten. Gemeinsame Erfahrungen auf dem Court haben Bencic und Federer zuletzt beim Hopman Cup Anfang 2019 gesammelt - das für Frauen und Männer angelegte Einladungsturnier fiel allerdings seit Beginn dieses Jahres dem neu geschaffenen ATP Cup zum Opfer.

Federer gegen Nadal im Mixed Doppel?

„Wenn alles nach Plan verläuft, wäre ich extrem happy“, erklärte Bencic nun im Schweizer Blick in Hinblick auf ein olympisches Doppel mit Federer. Der, sollten die Spiele zur Austragung kommen, übrigens auf seinen Erzrivalen und Kumpel Rafael Nadal treffen könnte: Der Spanier hat sich einen Dreifach-Angriff vorgenommen - Einzel (2008 in Peking hat er bereits Gold geholt), Doppel (wahrscheinlich mit Marc Lopez, mit dem er 2016 in Rio de Janeiro gewann) und Mixed (wohl mit Garbine Muguruza).  

Federer selbst hat in seiner olympischen Historie eine Goldmedaille, errungen an der Seite von Stan Wawrinka 2008, und Silber von den Spielen in London 2012 vorzuweisen. In Rio de Janeiro konnte der 20-malige Major-Champion aufgrund einer Verletzungspause nicht starten. Was im Nachhinein kein allzu großes Drama war, wie Federer im vergangenen Jahr am Rande der US Open gegenüber der Presse erklärte: Das Feedback einiger Teilnehmer von Rio sei eher schlecht gewesen, so Federer damals. Auf ein Antreten in Tokio wollte er sich damals nicht festlegen lassen. Ob Federer 2021 in die japanische Hauptstadt fährt, wird eine spannende Frage bleiben.

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Federer Roger

Hot Meistgelesen

02.06.2020

Generali Austrian Pro Series: Moritz Thiem ohne Sieg ausgeschieden - 2. Gruppenphase steht fest

01.06.2020

Generali Austrian Pro Series: Moritz Thiem vs. Sebastian Ofner im Livestream und Liveticker

02.06.2020

Generali Austrian Pro Series: Dominic Thiem schlägt Jürgen Melzer

01.06.2020

Generali Austrian Pro Series: Novak, Ofner und Rodionov müssen sich gegen die Youngster strecken

30.05.2020

Dominic Thiem veranstaltet Turnier in Kitzbühel

von tennisnet.com

Donnerstag
21.05.2020, 18:30 Uhr
zuletzt bearbeitet: 21.05.2020, 15:31 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Federer Roger