"Rafa" verzichtet auf Basel

Es war zu befürchten! Rafael Nadal kann wegen Kniebeschwerden nicht an den am kommenden Montag beginnenden Swiss Indoors in Basel teilnehmen. Das gab der Weltranglisten-Erste via Facebook bekannt.

von Björn Walter
zuletzt bearbeitet: 17.10.2017, 18:35 Uhr

Rafael Nadal

"Ich weiß nicht, ob ich in Basel und Paris spielen kann", hatte Rafael Nadal bereits nach seiner Finalniederlage in Shanghai in den Raum gestellt. Beim Hallenturnier in der Schweiz wird der 31-jährige Spanier definitiv fehlen.

Nadal hofft, beim ATP-Masters-1000-Turnier in Paris-Bercy (ab 30. Oktober) zurückzukehren, um bei den ATP Finals in London (ab 12. November) in bestmöglicher Verfassung anzutreten. "Mein Knie ist überlastet, seit dem Turnier in Shanghai habe ich dieses Problem. Auf Anraten meines Arztes muss ich deshalb eine Zeit lang aussetzen", schreibt Nadal in einer offiziellen Stellungnahme auf Facebook.

Der Basel-Finalist von 2015 muss damit bereits zum vierten Mal innerhalb von fünf Jahren auf seine Teilnahme in der St. Jakobshalle verzichten - 2012, 2013 und 2016 sagte er ebenfalls ab.

Sollte Roger Federer bei seinem Heimturnier zum achten Mal triumphieren, könnte er den Rückstand auf Nadal in der Weltrangliste auf 1450 Punkte verkürzen und seinen ewigen Rivalen damit noch mehr unter Druck setzen. Wer auf dem Tennis-Thron überwintert, wird höchstwahrscheinlich erst beim Saisonfinale in London entschieden.

Hot Meistgelesen

19.10.2021

Roger Federer ohne Krücken auf italienischer Milliardärs-Hochzeit

23.10.2021

Ersta Bank Open Auslosung: Zverev eröffnet gegen Krajinovic, Tsitsipas trifft auf Dimitrov

22.10.2021

Daniil Medvedev springt Novak Djokovic zur Seite: "Mochte wirklich, was er gesagt hat"

20.10.2021

Andy Murray und Frances Tiafoe: Fortsetzungsgeschichte in der Umkleide

21.10.2021

"Rooftop-Girls": Nach Federer-Match nun Training bei Rafael Nadal

von Björn Walter

Dienstag
17.10.2017, 18:35 Uhr