Roger Federer als Kapitän von Team Europe? Andy Murray würd's gefallen

Noch ist nicht klar, was Roger Federer nach seinem Karriereende machen wird. Eine der vielen Optionen stellt die Trainertätigkeit beim Team Europe dar.

von Nikolaus Fink
zuletzt bearbeitet: 26.09.2022, 21:16 Uhr

Andy Murray und Roger Federer beim diesjährigen Laver Cup
© Getty Images
Andy Murray und Roger Federer beim diesjährigen Laver Cup

Eines, das wurde Roger Federer in den Tagen von London nicht müde zu betonen, stehe bereits jetzt fest: Er werde dem Tennissport definitiv erhalten bleiben. Auf welche Art und Weise, das ließ der Schweizer zwar noch offen, angesichts der Bilder aus der britischen Hauptstadt würde es aber verwundern, sollte Federer nicht regelmäßig bei diversen Veranstaltungen zu sehen sein.

Jedenfalls, das verriet der 41-Jährige, wird Federer auch bei der kommenden Ausgabe des Laver Cups in Vancouver dabei sein. Als Kapitän der europäischen Auswahl wird der 20-fache Grand-Slam-Sieger dann wohl noch nicht agieren, dürfte Björn Borg doch auch im kommenden Jahr auf der Bank sitzen. Schon 2024 könnte es für Federer dann aber zu seiner Premiere als Kapitän von Team Europe kommen.

Murray über Federer: "Er liebt das Spiel"

Andy Murray würde daran jedenfalls Gefallen finden. "Ich bin mir sicher, dass Roger in irgendeiner Form an der Veranstaltung beteiligt bleiben wird und vielleicht eines Tages die Leitung des Teams übernimmt", meinte der zweifache Olympiasieger in London. "Er sieht sich viel Tennis an, er liebt das Spiel."

Wie Federer betonte, könne er sich in Zukunft auch eine Tätigkeit als TV-Experte vorstellen. "Ich hätte ja nie gedacht, dass ich das einmal sage, aber vor ein paar Monaten sagte ich mir: Weshalb nicht kommentieren?", so der langjährige Weltranglistenerste.

Dieser Tage wird sich Federer aber zunächst einmal mit den zahlreichen Würdigungen seiner Karriere auseinandersetzen. Dazu sei er bisher kaum gekommen, so der 41-Jährige. Zudem werde er nun noch mehr Zeit mit seiner Familie verbringen. Gedanken über die Zukunft kann sich Federer dann immer noch machen.

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Federer Roger
Murray Andy

Hot Meistgelesen

28.11.2022

Alexander Zverev vor Comeback: "Ich kann damit leben"

29.11.2022

Dominic Thiem: "Fit wie nie" und "sehr optimistisch"

30.11.2022

Fernando Verdasco für zwei Monate wegen Dopings gesperrt

29.11.2022

Mardy Fish und Bob Bryan erhalten Geldstrafen

28.11.2022

Erster Sieg für Casper Ruud bei Exhibition-Tour gegen Rafael Nadal

von Nikolaus Fink

Dienstag
27.09.2022, 08:00 Uhr
zuletzt bearbeitet: 26.09.2022, 21:16 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Federer Roger
Murray Andy