Stan und Norman beenden Zusammenarbeit

Der dreimalige Grand-Slam-Sieger Stan Wawrinka (32) und sein bisheriger Coach Magnus Norman (41) haben ihre Zusammenarbeit nach vier Jahren beendet. Der Schwede Norman gab familiäre Gründe für die überraschende Entscheidung an.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 25.10.2017, 16:21 Uhr

Stan Wawrinka, Magnus Norman – French Open 2015

"Ich will künftig mehr Zeit mit meinen zwei kleinen Kindern verbringen", sagte Norman, einst die Nummer zwei der Welt, und meinte: "Es war eine Ehre für mich, mit Stan zu arbeiten. Er ist ein großer Spieler, aber noch wichtiger: Er ist ein fantastischer Mensch."

Norman, Roland-Garros-Finalist von 2000, hatte den Schweizer Wawrinka unter anderem zu den Major-Titeln bei den US Open (2016), French Open (2015) und Australian Open (2014) geführt.

Der Weltranglistenneunte Wawrinka, der derzeit eine Verletzung am linken Knie auskuriert, hat noch nicht über eine Nachfolge entschieden. "Magnus war nicht nur Teil meines Teams, sondern auch Teil meiner Familie. Ich möchte ihm für die vier wunderbaren Jahre danken", erklärte Wawrinka in einer Pressemitteilung.

Hot Meistgelesen

24.06.2022

Der "Tennisnerd" im Interview: Profischläger? "Wir Hobbyspieler brauchen Hilfe"

24.06.2022

Nikolay Davydenko: "Die jüngere Generation ist technisch nicht gut"

24.06.2022

Wimbledon 2022: Iga Swiatek und Serena Williams mit machbarer Auslosung, Angelique Kerber trifft auf Mladenovic

23.06.2022

ATP Mallorca: Aus für topgesetzten Daniil Medvedev

24.06.2022

Wimbledon 2022 - Auslosung: Novak Djokovic in Viertel mit Alcaraz, Oscar Otte trifft auf Gojowczyk

von tennisnet.com

Mittwoch
25.10.2017, 16:21 Uhr