Der neue HEAD PRESTIGE mit Graphene Touch Technologie

HEAD bringt mit der neuen PRESTIGE Serie ein verbessertes und innovatives Modell der legendären HEAD-Schlägerserie heraus. Mit den verschiedenen PRESTIGE-Varianten ist für jeden Spieler etwas dabei.

von HEAD
zuletzt bearbeitet: 17.01.2018, 10:30 Uhr

Der neue HEAD PRESTIGE mit Graphene Touch Technologie

Es ist Zeit für die nächste Generation - und HEAD legt mit einer neuen Schlägerserie nach! Der Sportartikelproduzent gilt seit vielen Jahren als eine der führenden Firmen im globalen Tennis und fungiert als Hauptsponsor einiger Top-Athleten in diesem Bereich.

Dabei spielt ein Produkt eine entscheidende Rolle: Die Schlägerserie HEAD PRESTIGE etablierte sich unter den Profis, Hobbyspielern und im Tennis-Circuit. Pünktlich zu Jahresbeginn stellt HEAD eine modifizierte, noch bessere Version des Schlägers von US-Open-Sieger Marin Cilic und Co. vor.

Die Grundprinzipien behält HEAD bei. Der HEAD PRESTIGE steht auch weiterhin für optimales Spielgefühl und Kontrolle aber durch die neue Graphene-Touch-Technologie werden diese Aspekte noch verbessert und die Stoßdämpfung weiter erhöht. Ein besonderes Highlight ist die 640iger Schlagfläche, die nun erstmals Aufnahme in die Serie findet. Damit wird die Prestige Linie für eine größere Reichweite an unterschiedlichen Spielern interessant.

Für jeden Spielertyp etwas dabei

Natürlich wird die legendäre Serie auch in verschiedenen Varianten angeboten: Den HEAD PRESTIGE gibt es in den Modellen: Pro, MP, MID, Tour und S. Dabei variieren die Modelle im Gewicht, Größe des Schlägerkopfes, dem Saitenbild und dem Handling - für jeden Spielertyp und dessen Bedürfnisse ist etwas dabei.

Der HEAD PRESTIGE TOUR bildet das Highlight der neuen Familie. Mit dem größeren Schlägerkopf verfügt dieser über einen größeren Sweetspot und lädt vor allem die aggressiven Spieler zu voller Power ein.

Dieses Modell steht für Aggressivität und verleiht dem Tour-Spieler extreme Power und Präzision. Zusätzlich bietet die 16/19-Bespannung eine tolle Dynamik und griffigen Drive.

Die MP-Version ist etwas leichter - bietet jedoch die gleiche Kontrolle. Das Seitenbild mit einer 18/20-Bespannung macht aus dem MP ein reines Performance-Racket und ist für den erfahrenen Spieler bestens geeignet.

Das leichteste und einfachste Modell der PRESTIGE-Familie verleiht dem ambitionierten Clubspieler viel Spin und Power bei gleichbleibender Kontrolle.

Die schwerste Version mit einem kleineren Schlägerkopf wird von Top-10-Profi Marin Cilic empfohlen. Der geradlinige Spieler mit einem schnörkellosen Schwung kommt hierbei voll auf seine Kosten und erfährt ein neues Gefühl von Power und Präzision. Der Schläger ist das Aushängeschild der Serie!

Elegantes Design mit neuer Technologie

Das Design der neuen HEAD-PRESTIGE-SERIE ist dabei weiterhin schlicht in ikonischem premium Schwarz und Rot gehalten. Einzigartige Chrome-Aufkleber und die durchsichtigen Karbonfasern bescheren dem HEAD PRESTIGE seinen einzigartigen und innovativen Look mit einem Touch von Beständigkeit.

Die verschiedenen Modelle zeichnen sich dabei durch dezente Farb-Nuancen am Schlägerrahmen ab und lassen sich dadurch gut voneinander unterscheiden.

Ihr wollt die anstehende und noch junge Saison mit einer neuen, verbesserten Waffe beginnen? Dann holt euch den neuen HEAD PRESTIGE ab dem 17. Januar in ausgewählten Shops oder unter head.com.

Meistgelesen

12.11.2019

ATP Finals London: Thiem nach Sieg gegen Djokovic im Halbfinale

11.11.2019

ATP Finals London: Thiem und Djokovic geben sich die Klinke in die Hand

10.11.2019

ATP Finals London: Thiem landet Auftaktsieg gegen Federer

11.11.2019

ATP Finals London: Alexander Zverev schlägt erstmals Rafael Nadal

13.11.2019

ATP Finals London: Dominic Thiem - "Das beste Match meiner Karriere"

von HEAD

Mittwoch
17.01.2018, 10:30 Uhr