Babolat Pure Drive 110 - ideal für den Hobby- und Seniorenbereich

Der Babolat Pure Drive 110 - super Handhabung mit großem Einsatzbereich.

von Redaktion
zuletzt bearbeitet: 27.05.2015, 08:39 Uhr

Pure Drive - Power und Versatility

Die neue Pure Drive Serie 2015 ist für leistungsorientierte Spieler, die High-Tech-Equipment bevorzugen, das perfekt auf ihren Stil abgestimmt ist. Hohe Schlagkraft verbunden mit Fehlertoleranz und eine gute Handhabung. Weil sich das Tennisspiel seit der Einführung des Pure Drive erneut weiterentwickelt hat, die Plätze schneller, die Bälle noch dynamischer und die Spieler noch kraftvoller geworden sind, musste auch der Pure Drive 2015 weiterentwickelt werden, um echten Punchern eine noch bessere Ballbeherrschung zu ermöglichen.

Hinzu kommt ein tolles neues Design. Das reduzierte, in blau und schwarz gehaltene Design des neuen Pure Drive unterstreicht die Aspekte Power und Hightech und verleiht ihm einen einzigartigen Look. Neu sind die weißen Akzente, die für die Vielseitigkeit des Rackets stehen.

Der Pure Drive 110 ist der Komfortschläger der Pure Drive Serie. Die große Schlägerfläche und das leichte Gewicht ergeben eine perfekte Kombination aus großem Sweatspot und Kontrolle. Die Überlänge sorgt für zusätzliche Power.

Der Babolat Pure Drive 110 im Test!

Stefan Koubek streicht vor allem das einfache Netzspiel mit dem Schläger hervor: "Du haltest den Schläger beim Vollieren hin, und der Ball geht sicher ins Feld." Alex Antonitsch sieht für das Racket einen großen Einsatzbereich: "Für mich war der Schläger optimal. Das Racket ist nicht nur für die Leute, die das Geld beim Tennislehrer gespart haben."

Hot Meistgelesen

28.01.2023

Australian-Open-Chef Craig Tiley rät Familie Djokovic zur Vorsicht

27.01.2023

Djokovic: "Ich war nicht erfreut, das zu sehen."

27.01.2023

Andy Murray zurück am harten Boden der Realität

29.01.2023

Australian Open: Aryna Sabalenka stemmt Siegestrophäe mit kleinem Schönheitsfehler

29.01.2023

Dominic Thiem - Die Vorbereitung auf den Davis Cup läuft

von Redaktion

Mittwoch
27.05.2015, 08:39 Uhr