tennisnet.comATP › Grand Slam › Australian Open

Tennys Sandgren positiv getestet - und dennoch auf dem Weg nach Australien

Tennys Sandgren, der im vergangenen Jahr im Viertelfinale der Australian Open denkbar knapp an Roger Federer gescheitert war, ist trotz eines positiven COVID-19-Tests auf dem Weg nach Australien.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 14.01.2021, 08:25 Uhr

Tennys Sandgren ist auf dem Weg nach Australien
© Getty Images
Tennys Sandgren ist auf dem Weg nach Australien

Tennys Sandgren und die Australian Open, das passt irgendwie. 2018 kam der US-Amerikaner wie aus dem Nichts und besiegte im Achtelfinale Dominic Thiem in fünf Sätzen. Im vergangenen Jahr hatte Sandgren Roger Federer am Rande einer Niederlage, konnte aber acht Matchbälle nicht nutzen. Und 2021? Ist die aktuelle Nummer 50 der Welt wieder auf dem Weg nach Melbourne. Trotz eines positiven COVID-19-Tests.

"Positiv an Thankgsgiving getestet, positiv am Montag", erklärte Sandgren am gestrigen Mittwoch via Twitter. Um nachzulegen: "Wenigstens behalte ich meine Punkte." Zum Zeitpunkt dieses Tweets ging Sandgren also davon aus, dass er nicht nach Melbourne reisen dürfe (die 2020 errungenen Weltranglisten-Zähler bleiben ja weiterhin in der Wertung - so sich ein Spieler nicht verbessert).

Tennys Sandgren dankt Craig Tiley

Wenige Stunden später allerdings gab es die nächste Information von Sandgren. Nämlich jene, dass er nun doch im Flugzeug, das aus Los Angeles Richtung Australien abheben sollte, sitze. Angeblich soll eben jenes Flugzeug schon auf dem Weg zur Startbahn gewesen sein, um dann für das Boarding von Tennys Sandgren noch einmal an das Gate zurückzukehren. Wem er seine letztlich unerwartete Reise zu verdanken hat, das wusste Sandgren schon vor Abflug: "Craig Tiley ist ein Zauberer."

Der Chef von Tennis Australia hat in den vergangenen Monaten hinter den Kulissen alle Register gezogen, die absolute Weltspitze zuletzt in Adelaide untergebracht. Und wohl auch eine Ausnahmegenehmigung für Tennys Sandgren erwirkt. Eine offizielle Stellungnahme ließ nicht lange auf sich warten. Quintessenz: Sandgrens neuerlicher positiver Test sei auf die Infektion im November zurückzuführen. Derartige Resultate seien nicht ungewöhnlich. Aber: Während der zweiwöchigen Quarantäne in Australien würden alle Spieler ohnehin täglich getestet werden. Nicht nur Tennys Sandgren.

Hot Meistgelesen

21.01.2021

Wolfgang Thiem - „Wir haben weder Djokovic noch Nadal gesehen“

18.01.2021

Kritik an Djokovic: "Der Letzte, von dem man irgendwelche Ratschläge annehmen sollte"

19.01.2021

Alizé Cornet mit ehrlicher Entschuldigung

22.01.2021

ATP Cup: Deutschland trifft auf Serbien und Kanada, Österreich gegen Italien und Frankreich

18.01.2021

Alles auf Null: Alexander Zverevs Neuanfang im Familienkosmos

von tennisnet.com

Donnerstag
14.01.2021, 09:55 Uhr
zuletzt bearbeitet: 14.01.2021, 08:25 Uhr