Amanda Anisimova gewinnt in Bogota erstes WTA-Turnier

Die 17-jährige US-Amerikanerin Amanda Anisimova hat sich in Bogota ihren ersten Turniersieg auf der WTA-Tour gesichert. Anisimova schlug im Finale die Australierin Astra Sharma in drei Sätzen.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 15.04.2019, 08:19 Uhr

Amanda Anisimova hat in Bogota ihren ersten Titel geholt
© Getty Images
Amanda Anisimova hat in Bogota ihren ersten Titel geholt

Anisimova musste dabei wie schon in den drei Matches zuvor über drei Sätze gehen, setzte sich naach 103 Minuten Spielzeit aber mit 4:6, 6:4 und 6:1 durch. Gleich in Runde eins hatte die US-Amerikanerin Sabine Lisicki besiegt, danach folgten Erfolge gegen Varvara Lepchenko, Maria Osorio Serrano und in der Vorschlussrunde Beatriz Haddad Maia. Mit dem Erfolg in Bogota wird sich Anisimova in der WTA-Weltrangliste auf Position 54 verbessern, ein neues Karriere-Hoch. Dasselbe gilt für Astra Sharma: Die Australierin macht einen Sprung um 36 Plätze auf Rang 102.

Schon vor dem Finale war klar, dass es im 18. Event auf der WTA-Tour 2019 die 18. unterschiedliche Siegerin geben wird. Daran wird sich in der kommenden Woche nichts ändern: Die Tour macht Pause, viele Spitzenkräfte sind im Fed Cup engagiert.

Hot Meistgelesen

24.02.2020

ATP-Weltrangliste: Dominic Thiem verpasst Sprung in die Top drei

21.02.2020

Dopingtests 2019: Federer, Nadal und Struff ganz vorne dabei

24.02.2020

Dominic Thiem und die Nachwehen der Australian Open: "Hart, ein anstrengendes Grand Slam hinter einem zu haben"

22.02.2020

Roger Federer: "Man weiß nie, wie gesund er ist", sagt Ex-Coach Annacone

23.02.2020

Corona Virus: Bergamo reagiert - was machen die ITF, die ATP, die WTA?

von tennisnet.com

Montag
15.04.2019, 09:35 Uhr
zuletzt bearbeitet: 15.04.2019, 08:19 Uhr